Anzeige
  • 26. Januar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Tanzshow in der Bosch-Ausstellung

3. Februar 2017
Alte Münze, 10179, Berlin

Mitte. Die im Juli in der ehemaligen Prägehalle der Alten Münze, Molkenmarkt 2, eröffnete Multimediashow „Hieronymus Bosch. Visions alive" über den rätselhaften Renaissance-Künstler Hieronymus Bosch (ca. 1450-1516) ist bis zum 4. Juni 2017 verlängert worden. Bildgewaltig begeben sich die Macher der Show zum 500. Todestag von Hieronymus Bosch auf die Spuren des geheimnisvollen Malers aus den Niederlanden. Vom 3. bis zum 11. Februar präsentiert die Ausstellung Tanzshows des russischen Choreographen und Schauspielers Valentin Tszin, der die kreativen Kraft der Bilder und ihre mystische Symbolkraft in bewegte Szenen übersetzt. Die Sonderveranstaltung „Bosch - Parts of His Body“ findet mehrmals täglich statt und ist im Eintrittspreis für die Bosch-Ausstellung (12,50 Euro, ermäßigt 9,50 Euro) enthalten. Weitere Informationen und Details unter boschalive.com DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige