Anzeige
  • 30. April 2017, 00:00 Uhr
  • 5× gelesen
  • 0

Witze am laufenden Band: Fips Asmussen am 9. Juni im Studio vom Admiralspalast

9. Juni 2017 um 20:00
Studio des Admiralspalastes, 10117, Berlin
Eine Mütze voller Witze hat Fips Asmussen immer dabei.
Eine Mütze voller Witze hat Fips Asmussen immer dabei. (Foto: Promo)

Mitte. Fips Asmussen ist eine Institution in Sachen Humor. Er gilt als der Vater aller Stand-up-Comedians. Am 9. Juni strapaziert er im Studio vom Admiralspalast die Lachmuskeln.

Wer Fips Asmussen in seiner dreistündigen Live-Show erlebt hat, sagt: einfach gut! Das macht ihm in Deutschland so schnell keiner nach. “Das gut geölte Mundwerk aus dem Norden” ist eine gigantische Humormaschine, die Pointen-Dauerfeuer im 30-Sekunden-Takt produziert. Fips Asmussen, der Gottvater des Humors, hat in seiner Karriere über 7 Millionen Tonträger verkauft und bekam dafür eine Platin- und drei Goldene Schallplatten. Ein Volkskünstler, ein Possenreißer mit Grütze im Kopf. Man muss ihn einfach mal live auf der Bühne erlebt haben.my

Fips Asmussen tritt am 9. Juni, 20 Uhr mit seinem Programm "Lachen, bis der Arzt kommt" im Studio im Admiralspalast, Friedrichstraße 101, auf. Karten gibt es direkt im Admiralspalast, unter  22 50 70 00 und an allen Vorverkaufsstellen.

Möchten Sie Karten gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden fünfmal zwei Karten verlost.

Autor: Manuela Frey
aus Charlottenburg
Anzeige