Anzeige
  • 4. März 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

"ZwischenWelten" junger Straftäter

7. März 2018
Abgeordnetenhaus, 10117, Berlin

Mitte. Am 6. März eröffnet der Abgeordnetenhauspräsident Ralf Wieland die Ausstellung „ZwischenWelten“ in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses in der Niederkirchnerstraße 5. In der Ausstellung werden die künstlerischen Ergebnisse des gleichnamigen Kooperationsprojektes zwischen dem Streetwork-Verein Gangway und der Jugendstrafanstalt Berlin gezeigt. Junge Inhaftierte haben sich damit auseinandergesetzt, was es bedeutet, zwischen den Welten oder in "ZwischenWelten" zu leben, die Unsicherheiten auszuhalten, neue Ziele zu finden und die eigene Zukunft selbstbestimmt zu gestalten. Im Rahmen von Workshops innerhalb und außerhalb der Gefängnismauern drückten sie ihre persönliche Geschichte in Texten, Zeichnungen, Filmen, Graffiti, Theater oder Rap aus. Die Ausstellung kann vom 7. bis 22. März montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige