Anzeige
  • 23. September 2015, 16:04 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Festival mit Computern: Repairworkshops und Unterhaltung

3. Oktober 2015 um 09:30
Pergamon-Palais, 10117, Berlin

Mitte. Am 3. und 4. Oktober findet im Pergamon-Palais in der Georgenstraße 47 das zweite Vintage Computing Festival statt.

Auf insgesamt 700 Quadratmetern laden der Hackerspace „Abteilung für Redundanz-Abteilung“ (AFRA) zusammen mit dem Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt-Universität (HU) Computerbegeisterte ein. Es gibt eine Ausstellung historischer Computer, Programmier- und Repairworkshops, ein Kinderprogramm und Konzert. Der Eintritt ist frei.

Beim Vintage Computing Festival zeigen Sammler, Museumskuratoren und Restauratoren aus ganz Europa lauffähige historische Computer, ihre Peripherien und Software. Zusätzlich lässt sich an über 30 Spielplattformen im Game Room die Geschichte und Entwicklung des Computerspiels erleben. In kostenlosen Repairworkshops kann man sich seinen eigenen historischen Rechner wieder flott machen lassen. In der Sonderausstellung werden Analogrechner gezeigt, die Entwickler aus ganz Europa nach Berlin bringen. Die Rechner können komplexe Berechnungen, ungewöhnliche Computergrafiken und Spiele.

Erstmals seit 40 Jahren werden Neuentwicklungen auf diesem Gebiet vorgeführt. Auf der Fachtagung „Time after Time. Zeit/Ge/Schichten des Computers“ spricht unter anderem Lee Felsenstein, der Ende der 1960-er Jahre in San Francisco das erste soziale Netzwerk aufgebaut und später den ersten Heimcomputer entwickelt hat. Das komplette Veranstaltungsprogramm finden Sie unter www.vcfb.de/2015. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige