Anzeige
  • 22. Mai 2017, 16:49 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Filmvorführung: "SUCKI" (Spielfilm)

15. Juni 2017 um 17:00
Alexanderplatz, 10178, Berlin

„Sucki“
in Anwesenheit der Produzentin Priscillia M. Manjoh

Im April feierten Produzentin Priscillia M. Manjoh, EMM Imaging und ein begeistertes Publikum die Premiere des neuen Spielfilm „Sucki“.

Sucki, der Protagonist mit afrikanischen Wurzeln, versucht in Deutschland seine innere Identität zu finden. In Europa treffen die patriarchalischen Züge seiner Heimat auf eine demokratische, multikulturelle Gesellschaft. Auf Suckis langem Weg zur Selbstfindung muss er verschiedene Herausforderungen meistern. Welche diese sind, können Zuschauer_Innen bei der Vorführung des Films am 15. Juni 2017 um 17 Uhr auf dem KENAKO Afrika Festival erfahren.

Produzentin Manjoh fokussiert in ihrem neusten Film die Schwierigkeiten des diasporischen Lebens, welche einerseits in der geographischen Umdisponierung und andererseits in der Entdeckung einer neuen Kultur ihren Ausdruck finden. Eine eindrucksvolle Geschichte über das Leben eines jungen Afrikaners in Deutschland.

Produzentin: Priscillia M. Manjoh (Autorin, Filmemacherin und Dozentin an der Humboldt-Universität zu Berlin)

Im Anschluss an die Filmvorführung beantwortet Produzentin Priscilla Manjoh Fragen aus dem Publikum.
Ort: MAMA AFRIKA-Zelt
Zeit: Donnerstag, 15. Juni 2017, 17 Uhr

Die Veranstaltung findet im Rahmen des KENAKO Afrika Festivals auf dem Berliner Alexanderplatz im MAMA Afrika Zelt statt. Weitere Informationen gibt es hier.

Autor: Afrika MedienZentrum
aus Reinickendorf
Anzeige