Anzeige
  • 24. September 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Senioren fliegen zum Mond: Virtuelle Ausflüge mit Google

29. September 2017 um 11:00
Kreativhaus, 10179, Berlin

Mitte. Zum Weltseniorentag am 1. Oktober testen die Mitglieder vom SeniorenComputerClubMitte (SCC) auf Einladung von Google virtuelle Realitäten.

Vom Kreativhaus auf der Fischerinsel 3 starten die Teilnehmer zum Mond oder erkunden den Regenwald von Borneo. Möglich ist dies mit den virtuellen Expeditionen, die der Datengigant Google programmiert hat. Mit der App auf dem Smarthone oder Tablet kann man mit entsprechenden Brillensets, in die das Smartphone gelegt wird, virtuell verreisen.

Das Virtual-Reality-Tool Google Expeditionen wurde für den Unterricht entwickelt. Schüler können mit dem Programm und dem Brillen-Kit mit Haien schwimmen, den Weltraum erforschen oder durch ein Museum spazieren. Mehr als 500 Expeditionen gibt es mittlerweile, die man abrufen und überall in 3D erleben kann. Setzt man Googles VR-Brille auf und startet die Google-Expeditionen-App, ist man mittendrin in der virtuellen Realität.

Google veranstaltet am 29. September von 11 bis 15 Uhr im Kreativhaus auf der Fischerinsel erstmals einen Google-Expeditionstag. Dabei möchte der Internetkonzern sein kostenfreies Angebot vor allem Senioren vorstellen. Auch jüngere Interessierte sind eingeladen, die virtuellen Ausflüge auszuprobieren. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige