Anzeige
  • 23. November 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Wie Blinde per Tandem die Welt erleben: Ausstellung in der Berolina-Galerie

4. Dezember 2017 um 15:00
Berolina-Galerie, 10178, Berlin

Aus Anlass des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember zeigt der Verein Tandem-Hilfen e.V. in Zusammenarbeit mit der Behindertenbeauftragten von Mitte vom 4. bis 31. Dezember die Ausstellung „Wie Blinde per Tandem die Welt erleben“.

Vernissage in der Berolina-Galerie im Rathaus Mitte, Karl-Marx-Allee 31, ist am 4. Dezember um 15 Uhr. Zu sehen sind 28 großformatige Bild- und Texttafeln über Tandemfahren als Beispiel für gelebte Inklusion. Die Fotos erzählen von Projekten des Vereins Tandem-Hilfen und zeigen Tandem-Fahrer auf Reisen nach St. Petersburg und nach Paris. Die Ausstellung zeigt auch Bilder von Sternfahrten in Berlin und Marburg und von begeisterten Teams an vielen anderen Orten. Dazu gibt es humorvolle Sammlung von Blindenwitzen. „Das hab‘ ich kommen seh‘n - Blindenwitze und Geschichten“ soll auch das Selbstbewusstsein und die Lebensfreude blinder und sehbehinderter Menschen dokumentieren.

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige