Anzeige
  • 17. Oktober 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Orte des Erinnerns

30. Oktober 2016 um 12:00
Bayerischer Platz, 10779, Berlin

Schöneberg. „Orte des Erinnerns im Bayerischen Viertel“ ist eine Stadtführung der Museen Tempelhof-Schöneberg überschrieben. Am 30. Oktober wird Claudia von Gélieu von „Frauentouren“ das eindrucksvolle Denkmal der 80 Schilder in den Straßen des Quartiers aus dem Jahr 1993 sowie weitere Mahnmale vorstellen. Von Gélieu berichtet zudem vom Schicksal verfolgter und ermordeter Frauen wie der Dichterin Gertrud Kolmar. Tausende jüdische Menschen wurden in der NS-Zeit in diesem Stadtteil vor ihrer Deportation in „Judenwohnungen“ zusammengepfercht. Treffpunkt der kostenlosen Führung ist um 12 Uhr am Bayerischen Platz, Grunewaldstraße vor der Grünfläche. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige