Schöneberg - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Beet gemeinsam bepflanzen

Schöneberg. Das Regenbogenfamilienzentrum kann ab sofort die Schöneberger Gartenarbeitsschule im Matthäifriedhofsweg 15 nutzen. Regenbogenfamilien, die Lust haben, mit Unterstützung der Mitarbeiter der Gartenarbeitsschule ein Gemeinschaftsbeet zu gestalten, zu bepflanzen und zu versorgen, können sich unter info@regenbogenfamilien.de melden. KEN

  • Schöneberg
  • 14.06.20
  • 12× gelesen
Der Sage nach ist die Blanke Helle das Tor zum Totenreich.
  4 Bilder

Das Tor zum Totenreich
Naturdenkmal Blanke Helle auf dem Alboinplatz

Was Naturdenkmale angeht, so ist Schöneberg mit Findlingen reich gesegnet. Etwas ganz Besonderes ist die Blanke Helle auf dem Alboinplatz. Acht Findlinge sind in Schöneberg zu entdecken. Zwei dieser erratischen Blöcke liegen auf dem Spielplatz an der Torgauer Straße und je einer auf dem Sportgelände am Vorarlberger Damm, am dortigen Spielplatz, auf dem Schulhof in der Welserstraße und am kleinen Spielplatz im Heinrich-Lassen-Park. Bleiben zwei. Diese beiden sehr großen Steine, die während...

  • Schöneberg
  • 11.06.20
  • 108× gelesen
Peter Ohm (58) ist Erster Vizepräsident des VDGN und seit 2006 beim Verband.

Dauerparty, Grillnebel und Hundegebell
Telefonaktion: Was tun bei Streit am Gartenzaun?

Was tun bei Streit am Gartenzaun? Experten vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer beantworten Leserfragen zum Thema Nachbarschaftsrecht. Vom Nachbargrundstück links schallt seit Beginn der Corona-Krise Kinderlärm rüber. Der Nachbar auf der rechten Seite nutzt die Zeit der Kurzarbeit zur Haussanierung – inklusive Bohrmaschinenlärm und Dauergehämmere. Das Arbeiten im Homeoffice wird unter diesen Bedingungen zur Tortur. Die vergangenen Wochen mit Kontaktsperre und Homeoffice haben noch einmal...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 133× gelesen
Auch er wird im August gezählt: der Admiral. Er ist ein weit verbreiteter und bekannter Schmetterling.

Kleiner Krabbler zählen
Nabu lädt zur Mitmachaktion „Insektensommer“

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der Nabu wieder seine Mitmachaktion „Insektensommer“. Naturfreunde sind aufgerufen, bis 9. August 2020 das Summen und Krabbeln in ihrem Umfeld zu beobachten und online zu melden. Ob Wildbiene, Laufkäfer, Zikade, Ameise, Tagfalter oder Köcherfliege – den Insekten geht es nicht gut. Einige Arten sind verschollen, andere werden seltener, nur wenige werden wieder häufiger in Berlin beobachtet. Aber welche Insektenarten sind es denn, die bei uns...

  • Spandau
  • 06.06.20
  • 90× gelesen

Ein Trinkbrunnen zum Bewässern

Friedenau. Für die gesamte Pflege und Unterhaltung des Friedrich-Wilhelm-Platzes, der keine Grünanlage, sondern „Straßenland mit Begleitgrün“ ist, stehen dem Bezirksamt im Jahr rund 5300 Euro zur Verfügung. „Daraus müssen Personal- und Sachmittel finanziert werden“, erläutert die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne). Sollte also dieser Sommer wieder zu heiß und zu trocken werden, sieht es mit der Bewässerung auf dem Platz schlecht aus. Derzeit verhandelt das Bezirksamt mit den...

  • Schöneberg
  • 05.06.20
  • 25× gelesen

Bänke in Farben des Regenbogens

Schöneberg. Demnächst könnte es im Schöneberger schwulen Vergnügungsviertel rund um den Nollendorfplatz viele bunte Sitzbänke geben. Das Bezirksamt soll Initiativen aus dem Regenbogenkiez die Möglichkeit geben, Bänke in den Regenbogenfarben zu gestalten und dabei gegebenenfalls auch instandzusetzen, alles selbstverständlich in Absprache mit der Verwaltung. Mit dem Antrag unter dem Motto „Mehr Regenbogen wagen“ haben sich die Grünen in der BVV durchgesetzt. KEN

  • Schöneberg
  • 04.06.20
  • 9× gelesen

NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“
Mauersegler im Aufwind, Rückgang bei der Blaumeise

Wie in der gesamten Bundesrepublik haben sich auch in der Hauptstadt so viele Menschen wie nie zuvor an der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt: 5.659 Berliner zählten in 3.714 Gärten insgesamt 104.140 Vögel. Das waren mehr als doppelt so viele Vogelfreunde wie im Vorjahr. „Wir freuen uns sehr, dass sich immer mehr Menschen für die Natur vor ihrer Haustür begeistern“, sagt Jutta Sandkühler, Geschäftsführerin des NABU Berlin. „Nur wenn es gelingt, die Menschen für die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 130× gelesen
Igel werden immer seltener im Garten beobachtet.

Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung
Igel ist Gartentier des Jahres 2020

Mit 31,75 Prozent aller Stimmen gewinnt der Braunbrust-Igel die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung und hängt damit die Konkurrenz im Rennen um den Titel ab. Die Stiftung rief zum zehnten Mal zur Wahl auf. 7.819 Naturfreunde haben bei der Abstimmung mitgemacht. Zwischen dem 17. April und 1. Juni konnte online für einen von sechs tierischen Gartenbewohnern abgestimmt werden. Mit der Aktion möchte die Heinz Sielmann Stiftung auf den  Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 124× gelesen
Pflanzung und Pflege eines jungen Straßenbaums kosten rund 2000 Euro.

IG Potsdamer Straße sammelt Geld
Neue Stadtbäume für den Schöneberger Norden

Berlin ist mit 430 000 Straßenbäumen eine der grünsten Großstädte der Welt. Bedauerlicherweise mussten in der jüngsten Vergangenheit viele Bäume gefällt werden. Aus Kostengründen wurden sie nicht ersetzt. Daher hat der Senat die Kampagne „Stadtbäume für Berlin“ gestartet, um Gelder für Neupflanzungen zu sammeln. In diesem Jahr listet die Stadtbaumkampagne für den Schöneberger Norden 13 Bäume auf. Die Interessengemeinschaft (IG) Potsdamer Straße bittet jetzt um Spenden. Laut Baumliste des...

  • Schöneberg
  • 28.05.20
  • 71× gelesen

Kleistpark wird saniert

Schöneberg. Bis 2023 soll der Heinrich-von-Kleist-Park gartendenkmalgerecht saniert werden. Zurzeit bereitet das Bezirksamt das notwendige Vergabeverfahren vor, an dessen Ende noch in diesem Jahr die Beauftragung eines Planungsbüros stehen wird. Parallel dazu arbeitet der Bezirk gemeinsam mit den Behörden des Denkmalschutzes ein sogenanntes Parkpflegewerk aus. Es fasst die in einer Planung notwendigen Maßnahmen zur Restaurierung des historischen Parks zusammen und wird vom Landesdenkmalamt...

  • Schöneberg
  • 14.05.20
  • 40× gelesen

Abstand halten auf Spielplätzen

Schöneberg. Kinder dürfen wieder auf die Spielplätze. Dabei behält die geltende aktuelle Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ihre Gültigkeit. Das heißt, die Abstandsregeln und die Hygieneregeln des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) sind zu beachten. Das Bezirksamt appelliert an die Eltern, einen sichtlich vollen Spielplatz zu meiden. Auf die Pandemieregeln verweisen auch Informationsschilder, die Mitarbeiter des Grünflächenamtes vor Ort anbringen. Das Bezirksamt behält sich vor, die...

  • Schöneberg
  • 06.05.20
  • 42× gelesen

Glascontainer sind geleert

Schöneberg. So mancher Anwohner hatte schon befürchtet, das Ärgernis werde zum Dauerzustand: die von Flaschen überquellenden Glascontainer an der Rubens-, Ecke Rembrandtstraße. „Alls steht drumherum“, äußerte ein Nachbar. Wir haben die Sache in Augenschein genommen und können Entwarnung geben. Die Container sind geleert. Neue Flaschen finden wieder Platz. Es lag offenbar nur an den Osterfeiertagen. KEN

  • Schöneberg
  • 28.04.20
  • 6× gelesen

Auf Försters Wegen
Buchtipp: "Die schönsten Berliner Waldwanderungen"

von Katja Levenhagen Der Wald in Berlin liegt für viele praktisch vor der Haustür – ideal, um sich in diesen Zeiten bei einem Spaziergang zu entspannen. Hier kommt man seinen Mitmenschen nicht zu nah und kann ungestört den Frühlingsbeginn genießen. Passend dazu ist soeben der neu überarbeitete Ausflugsführer "Auf Försters Wegen – Die schönsten Berliner Waldwanderungen" erschienen. Auf 192 Seiten präsentiert das Buch die 42 schönsten Streifzüge durch die Berliner Wälder. Der Autor...

  • Charlottenburg
  • 07.04.20
  • 344× gelesen
  •  1

Austausch, Infos, Tipps
Online-Plattform für Berliner Gemeinschaftsgärten

Berlin. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat die „Plattform Produktives Stadtgrün – Gemeinschaftsgärtnern“ online gestellt. Die Plattform informiert über die Vielzahl der Gemeinschaftsgärten und unterstützt die Vernetzung der Gemeinschaftsgärten und -gärtner, bietet einen aktiven Austausch und informiert über die lange Geschichte der Gemeinschaftsgärten. Eine interaktive Karte bietet einen Überblick über die mehr als 200 Gemeinschaftsgärten in Berlin. Im Forum können...

  • Charlottenburg
  • 05.04.20
  • 195× gelesen

Mit dem Hirsch auf der Pirsch
Landesjagdverband Brandenburg holt die Natur auf den Bildschirm

Berlin. Die vielen Wochen ohne Abwechslung können für Schulkinder dieser Tage schon recht lang werden und für den Gang in die Natur besteht eher selten die Möglichkeit. Der Landesjagdverband Brandenburg hat sich seine Lernort-Natur-Initiative daher kurzerhand vor die Kamera geholt und bietet auf unterhaltsame Art Wissenswertes über die heimische Natur. In kurzen Videoclips werden Wildtiere und vieles mehr auf dem Youtube-Kanal des Landesjagdverbandes vorgestellt. Jeden Tag gibt es ein neues...

  • Charlottenburg
  • 05.04.20
  • 73× gelesen
Die Schönheit des Frühlings lässt sich gerade jetzt direkt vor der eigenen Haustür finden und genießen.

Stadtnatur entdecken
BUND zeigt, was jetzt draußen blüht und grünt

All diejenigen, die keinen eigenen Garten oder eine Wiese nebenan zur Verfügung haben, sind schnell im Lagerkoller durch die eigenen vier Wände gefangen. Das gilt besonders für die Menschen in den Städten. Grünflächen sind zwar vorhanden, doch ist gleichzeitig Abstandhalten gefordert. „Aktuell wird bewusst, wie wertvoll unser Stadtgrün ist“, sagt Afra Heil, Expertin für Stadtnatur beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Der BUND empfiehlt, die Natur auch vor der eigenen...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.04.20
  • 205× gelesen

Waldbrandgefahr in Berlin nimmt zu

Das derzeit trockene und sonnige Frühlingswetter führt zu einem erhöhten Waldbrandrisiko in Berlin. Zwar hat es gefühlt bis vor einigen Wochen dauernd geregnet, tatsächlich aber war der März zu trocken. Das anhaltend sonnige Wetter mit trockener Luft erhöht zusätzlich die Waldbrandgefahr. Waldflächen und Grünanlagen sind gerade jetzt Orte für die Erholung und Freizeitgestaltung. In Zeiten pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen nutzen deutlich mehr Menschen als sonst die Wälder und...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 41× gelesen
Barbara Geiger und Ihre Fräuleins bringen das Tierwissen nun über ihren Youtube-Kanal zum Publikum.

"Fräulein-TV" wird Wirklichkeit
Fräulein Brehms Tierleben hat jetzt einen Youtube-Kanal

Schöneberg. Fräulein Brehms Tierleben hat sich eine Möglichkeit geschaffen, trotz der widrigen Umstände die wunderbare Vielfalt dieses Planeten weiterhin zu feiern. Das Theater im Naturpark Schöneberger Südgelände öffnet seine Tore aus dem Homeoffice heraus und der interessierte Zuschauer sieht zu, ohne das Haus verlassen zu müssen. Auf dem neu eingerichteten Youtube-Kanal der Fräuleins ist nun zum Beispiel „Lumbricus terrestris – Der Regenwurm“ als König der Tiere zu sehen und bald ein gutes...

  • Schöneberg
  • 24.03.20
  • 123× gelesen
  •  2

Acht Meter Zaun
Bahn soll Vermüllung stoppen

Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt abermals aufgefordert, die Deutsche Bahn Netz AG als Eigentümerin dazu zu bewegen, die Fläche des ehemaligen Imbisses „Zum Eumel“ auf der Ecke Crelle- und Großgörschenstraße einzuzäunen. Das drei mal drei Meter große Podest am Crellemarkt entwickelt sich langsam aber sicher zum dauerhaften Sperrmüllabstellplatz und zur wilden Pinkelecke. Nur dann und wann reinigt der Bezirk die Fläche – auf eigene Kosten. Noch seltener macht die Bahn dort...

  • Schöneberg
  • 18.03.20
  • 27× gelesen
Was hier herauskommt, trägt nicht gerade zur Gesundheit bei.

Attraktiv, aber ungesund
Schöneberg und Friedenau leiden unter Lärm, Grünflächenmangel und Luftverschmutzung

Die Schöneberger Wohnviertel sind attraktiv. Immer mehr Menschen wollen dorthin ziehen. Gleichzeitig ist die Umweltbelastung in der Gegend zwischen Wittenberg und Dennewitzplatz, Nollendorfplatz und Roter Insel sehr hoch. Am meisten unter Lärm, Luftschadstoffen, tropischen Sommernächten und zu wenig Grün leiden die Anwohner auf der Roten Insel. Nicht viel besser sieht es hinsichtlich dieser Drei- und Vierfachbelastung für die Quartiere um den Wittenberg- und Viktoria-Luise-Platz, den...

  • Schöneberg
  • 16.03.20
  • 92× gelesen
Sträucher weg: der Bogen wirkt freier.

Nur eine einzelne Maßnahme

Schöneberg. Auf dem Mittelstreifen An der Urania mit der Skulptur Arc de 124,5° des französischen Bildhauers Bernar Venet hat sich eine Veränderung ergeben: Das Strauchwerk nördlich des Arc ist entfernt worden. Wie die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) auf Anfrage mitteilt, handele es sich bei der Rodung nur um eine einzelne Maßnahme. Seit über einem Jahr wird diskutiert, wie der Mittelstreifen umgestaltet werden kann, damit die Skulptur besser zur Geltung kommt. KEN

  • Schöneberg
  • 11.03.20
  • 44× gelesen
  •  1
Blick in den Giardino Segreto im Natur-Park im Sommer.

Frühlingsfest zum Start
Die Saison im Natur-Park Schöneberger Südgelände wird eröffnet

Mit einem Frühlingsfest am 29. März eröffnet Grün Berlin im Natur-Park Schöneberger Südgelände die neue Saison. „Raus aus der Bude – Rein in die Natur“ lautet dann das Motto. Von 12 bis 17 Uhr wollen Kunstschaffende und Akteure, die für das Jahr 2020 ein Programm für den Park ausgearbeitet haben, mit verschiedenen Angeboten Besucher aller Altersgruppen an die frische Luft locken. Auf kreative Weise wird dabei an Themen rund um Kultur, Natur und Umweltschutz herangeführt. Gleich am...

  • Schöneberg
  • 08.03.20
  • 121× gelesen

Bäume im Kleistpark wässern

Schöneberg. Im Kleistpark sollen die Hydranten fitgemacht werden, um wenigstens die als Naturdenkmale ausgewiesenen Bäume ausreichend zu wässern, sollte es erneut einen Sommer mit Hitze und Dürre geben. So lautete der Antrag der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und so hat es die BVV beschlossen. Die für Grünflächen zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) aber teilt mit, dass die Beregnungsanlage aus den 80er-Jahren irreparabel defekt und eine Reparatur zu kostspielig sei....

  • Schöneberg
  • 27.02.20
  • 22× gelesen

Für mehr Ruhe im Rudolph-Wilde-Park

Schöneberg. Im Rudolph-Wilde-Park geht es in der wärmeren Jahresezeit in den Abend- und Nachtstunden bisweilen hoch her. Für Anwohner ist es oftmals zuviel des Guten. Auf Antrag der Linksfraktion hatte die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt per Beschluss deshalb aufgefordert, die Kontrollen de Ordnungsamts im Park am Rathaus Schöneberg zu verstärken. Das haben die Außendienst-Teams getan und im vergangenen Jahr mehrere Platzverweise ausgesprochen. Sobald es wieder wärmer wird, was...

  • Schöneberg
  • 26.02.20
  • 48× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.