Zukunft ohne Barrieren?! - Einladung zum Livestream des Polit-Talks zum neuen Barrierefreiheitsstärkungsgesetz

EINLADUNG zur Teilnahme am Livestream der Veranstaltung "Zukunft ohne Barrieren?!", ein digitaler Polit-Talk zum Barrierefreiheitsstärkungsgesetz am 28.04.2021, 16:30 bis 18.00 Uhr unter barrierefreiheitsgesetz.mechthild-rawert.de

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Bundeskabinett hat am 24.03.2021 den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2019/882 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Barrierefreiheitsanforderungen für Produkte und Dienstleistungen und zur Änderung des Jugendarbeitsschutzgesetzes (Barrierefreiheitsstärkungsgesetz - BFSG) beschlossen. Das parlamentarische Verfahren im Deutschen Bundestag mit den dazugehörigen drei Lesungen und intensiven Beratungen in den zuständigen Ausschüssen soll im April beginnen und in dieser Legislatur noch beendet werden.

Mit der Umsetzung des European-Accessibility Act in nationales Recht sind für die kommenden Jahren vielfältige Neuerungen für mehr Barrierefreiheit für die unterschiedlichsten Produkte und Dienstleistungen vorgesehen: von Smartphones, Computern, Kommunikationsdiensten hin zu Bordsteinen und Bankautomaten. Die Inklusions-Community erwartet von der Verabschiedung des BFSG allerdings weitaus größere Schritte in Richtung "Enthinderung", diskriminierungsfreie Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Beeinträchtigungen.

Mit dieser Veranstaltung möchte ich die Chancen und Möglichkeiten des BFSG aufzeigen und mit verschiedenen Akteur*innen der Bundes- und Berliner Inklusions-Community auch über seine Grenzen diskutieren.

Geplanter Programmablauf:

  • 16:30-16:40 Uhr Begrüßung und Vorstellung des digitalen Formats 
    Mechthild Rawert, MdB, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
  • 16:40-17:00 Uhr Input: Ziele und Inhalte des Barrierefreiheitsstärkungsgesetzes
    Dr. Annette Tabbara, Abteilungsleiterin Teilhabe und Belange von Menschen mit Behinderungen, Soziale Entschädigung und Sozialhilfe im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • 17:00 -17:15 Uhr Input: Einschätzung zur Reichweite und Berliner Forderungen an das BFSG
    -Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
    -Dominik Peter, Vorstand des Berliner Behindertenverbands "Für Selbstbestimmung und Würde e.V."
  • 17:15-17:45 Uhr Beiträge von Vertreter*innen der Inklusions-Community
  • 17:45-17:55 Uhr Schlussstatements von Herrn Dusel und Frau Tabbara
  • Ab 17:55 Uhr Schlusswort von Mechthild Rawert, MdB

Ich lade Sie herzlich ein, dieser Diskussion live auf YouTube zu folgen. Um auch selbst für mehr Barrierefreiheit zu sorgen, erfolgt während der Veranstaltung eine Live-Mitschrift durch eine Schriftdolmetscherin. Die Veranstaltung wird auf YouTube verbleiben, steht Ihnen also auch noch zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn Sie auf die Veranstaltung "Zukunft ohne Barrieren?!" zum Barrierefreiheitsstärkungsgesetz am 28.04.2021, 16:30 bis 18.00 Uhr in Ihren Verteilern und Medien aufmerksam machen würden. Ich freue mich sehr über Ihr Interesse und ggf. weitere Diskussionen zum Barrierefreiheitsstärkungsgesetz in den kommenden Wochen.

Mit solidarischen Grüßen, bleiben Sie gesund und frohgemut.

Ihre

Mechthild Rawert

Autor:

Wahlkreisbüro Mechthild Rawert, MdB aus Tempelhof-Schöneberg

Crellestr. 48, 10827 Berlin
+49 30 78953020
mechthild.rawert.wk@bundestag.de
Webseite von Wahlkreisbüro Mechthild Rawert, MdB
Wahlkreisbüro Mechthild Rawert, MdB auf Facebook
Wahlkreisbüro Mechthild Rawert, MdB auf Instagram
Wahlkreisbüro Mechthild Rawert, MdB auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen