Tempelhof-Schöneberg - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales

CDU fordert Hilfe für „Barka“

Tempelhof-Schöneberg. Die Hilfsorganisation „Barka“ versucht, polnische Obdachlose zu einer Rückkehr in ihre Heimat zu motivieren. Seit Anfang September sind dafür in Berlin ein polnischer Sozialarbeiter und ein ehemals von Obdachlosigkeit betroffener Pole als Team auf der Straße unterwegs. Nach Wunsch des CDU-Bezirksverordneten Guido Pschollkowski sollte sich der Bezirk für eine langfristige Finanzierung der Arbeit einsetzen. „Das Engagement von ‚Barka‘ ist begrenzt. Die knappe Finanzierung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.12.18
  • 3× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (links) und die Beauftragte für bürgerschaftliches Engagements, Christine Fidancan, präsentieren die Neuauflage der Ehrenamtsbroschüre.
2 Bilder

So viele Angebote gab es noch nie
Ehrenamtsbroschüre neu aufgelegt / Ehrenamtsbüro wird ausgebaut

Zum Nikolaus hat sich der Bezirk mit der neu aufgelegten Ehrenamtsbroschüre ein Geschenk gemacht. Unbestritten erfüllt das ehrenamtliche Engagement von Bürgern eine wichtige und zukunftsweisende Funktion in der Gesellschaft. Freiwillige leisten mit ihrem Tun Tag für Tag einen konkreten Beitrag zum Wohle ihrer Mitbürger, für sozialen Zusammenhalt und Lebensqualität. „Sie sind aktiver Teil einer solidarischen Bürgergesellschaft und stärken den Zusammenhalt“ „Sie sind aktiver Teil einer...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.12.18
  • 14× gelesen
Soziales

„wellcome“ feiert runden Geburtstag
Projekt hilft jungen Familien mit Baby

Die Idee ist einfach. Wer in der ersten Zeit nach der Geburt keine Unterstützung von Familie oder Freunden bekommt, findet sie bei „wellcome“. Ehrenamtliche greifen dann im ersten Jahr unter die Arme. 2002 als kleines Projekt in Hamburg gestartet, ist „wellcome“ inzwischen bundesweit an 230 Standorten vertreten. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Schirmherrin, in Berlin Senatorin Sandra Scheeres. Im vergangenen Jahr wurden in der Hauptstadt 280 Familien an den 15 Standorten betreut. Das...

  • Lichtenrade
  • 11.12.18
  • 5× gelesen
Soziales
Mit wenig Platz kommt Maria Röder gut zurecht. Was sie jedoch vermisst, ist eine Badewanne.
3 Bilder

Wohnen auf acht Quadratmetern im „Tiny Temple“ am Columbiadamm

Wer Maria Röder besuchen möchte, muss den Kopf einziehen. Über eine Leiter geht es ein paar Stufen nach oben. Und dann ist Staunen angesagt. Auf einer Fläche von gerade einmal acht Quadratmetern sind eine Couch, eine Spüle, ein Gaskocher und eine Schlafkabine untergebracht. Direkt auf dem Parkstreifen des Columbiadamms, zwischen Platz der Luftbrücke und Columbiahalle, lebt die 22-Jährige seit Mitte November in einem Tiny House. Der Holzbau auf Rädern hat weder Wasser- noch Stromanschluss....

  • Tempelhof
  • 06.12.18
  • 103× gelesen
Soziales

Noch rasch ein Geschenk bringen

Schöneberg. Noch bis 14. Dezember können Wunschbaum-Paten ihre Geschenke für bedürftige Kinder im Rathaus Schöneberg abgeben. Freiwillige verpacken sie dann am 18. Dezember ab 18 Uhr, damit Eltern tags darauf die Gaben abholen können. KEN

  • Schöneberg
  • 06.12.18
  • 25× gelesen
Soziales

Pinel-Kalender 2019 ist da

Schöneberg. Der Kunstkalender 2019 des Pinel-Verbunds ist erschienen. Sein Motto lautet diesmal „Wasser und Leben“. Der Kalender ist zum Preis von 7,50 Euro im Kiosk Pinellini, Ebersstraße 67, wie auch in den Gebrauchtwarenläden „Waren ohne Mängel“, Feurigstraße 52, und „Der Findling – K4“, Konrad-Wolf-Straße 4 in Hohenschönhausen, erhältlich. Der Pinel-Verbund macht Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung überbezirklich ambulante Angebote in den Bereichen Wohnen, Beschäftigung, Arbeit...

  • Schöneberg
  • 29.11.18
  • 6× gelesen
Soziales

Lotto-Mittel für Luftbrückenfest

Tempelhof. Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat in seiner letzten Sitzung in diesem Jahr insgesamt 18,3 Millionen Euro ausgeschüttet. Unter den 32 gemeinnützigen Projekten befindet sich auch die Tempelhof Projekt GmbH, die 750 000 Euro für die Vorbereitungen einer Jubiläumsfeier 70 Jahre nach der Luftbrücke erhält. Die Gedenk- und Festveranstaltung ist für den 12. Mai 2019 mit einem Tag der offenen Tür im ehemaligen Flughafen geplant. Auf dem Vorfeld und in den Hangars sollen...

  • Tempelhof
  • 28.11.18
  • 11× gelesen
Soziales

Ein Stückchen Wärme geben

Lichtenrade. Für Obdachlose hat die härteste Zeit des Jahres begonnen. Um zu helfen, startet EDEKA Gayermann einen Spendenaufruf. Unter dem Motto „Ein Stückchen Wärme“ werden Schlafsäcke und Isomatten gesammelt. Saubere und entbehrliche Exemplare, wie die von Barbara Tschöke von EDEKA, kann man in den Märkten Barnetstraße 41-42, Marienfelder Allee 101 und Daimlerstraße 91-95 abgeben. Die Sammlung wird durch vom Unternehmen gekaufte Schlafsäcke aufgestockt und Mitte Dezember der...

  • Lichtenrade
  • 27.11.18
  • 21× gelesen
Soziales
Die neue Öko-Toilette an der Kurfürstenstraße soll vor allem den dortigen Sexarbeiterinnen dienen.
2 Bilder

Auch nachts aufs Klo
Im Kurfürstenkiez werden zwei mobile Toiletten getestet

Eines steht schon am Magdeburger Platz. Ein zweites mobiles WC ist am 19. November, dem „Welttoilettentag“, vor der Zwölf-Apostel-Kirche aufgestellt worden. Seit September befinden sich, wie von Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) im Maßnahmenkatalog für den Straßenstrich auf der Kurfürstenstraße gefordert und von der Bezirksverordnetenversammlung bewilligt, nun zwei mobile Toiletten testweise vor Ort. Sie sollen der unzureichenden sanitären Versorgung der Prostituierten...

  • Tiergarten
  • 24.11.18
  • 18× gelesen
Soziales

Weihnachstüten spenden und Schlafsäcke sammeln
EDEKA Gayermann setzt sich mit Spendenaktionen für Bedürftige ein

Den Beginn der Adventszeit nimmt das Team von EDEKA Gayermann wieder zum Anlass, sich für diejenigen einzusetzen, die das Weihnachtsfest nicht so unbeschwert genießen können. Dazu engagieren sich EDEKA-Kaufmann Peter Gayermann und seine Mitarbeiter mit zwei Spendenaktionen. Über die Aktion „Liebe teilen“ können Kunden eine gefüllte Weihnachtstüte erwerben und spenden. Am Nikolaustag werden die Tüten an Bedürftige verschenkt. Mit der zweiten Aktion „Ein Stückchen Wärme“ sammelt das...

  • Lichtenrade
  • 23.11.18
  • 29× gelesen
Soziales

Zum dritten Mal das Vorkaufsrecht

Schöneberg. Das Bezirksamt hat zum dritten Mal in diesem Jahr das Vorkaufsrecht ausgeübt. Begünstigter ist die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land. Sie erwirbt das Mietshaus in der Hohenfriedbergstraße 11. Der Käufer der Immobilie hatte keine ausreichende Abwendungserklärung gegenüber dem Bezirksamt abgegeben. Damit kam der Milieuschutz zum Zuge. Die Mieter in den 20 Wohnungen sind bis auf weiteres vor teuren Modernisierungen und der Umwandlung ihrer Miet- in Eigentumswohnungen...

  • Schöneberg
  • 22.11.18
  • 36× gelesen
Soziales

Kindern Freude schenken

Marienfelde. Um den Kindern des Übergangswohnheims an der Marienfelder Allee ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten, hat das Integrationsmanagement BENN-Marienfelde einen Spendenaufruf gestartet. Gesammelt werden gut erhaltenes oder neues Kinderspielzeug, Mal- und Bastelutensilien, die an die geflüchteten Kinder verschenkt werden können. „Viele Menschen in Marienfelde und Umgebung haben sicherlich noch das eine oder andere zu Hause, das sie nicht mehr benötigen“, so Beate Miculcy von BENN....

  • Marienfelde
  • 20.11.18
  • 14× gelesen
Soziales

Spenden für Weihnachtsaktion

Schöneberg. Der Bezirksverband des Unionhilfswerks und dessen Schöneberger Wohnungslosentagesstätte in der Gustav-Freytag-Straße bereiten für den 13. Dezember einen weihnachtlichen Nachmittag für 20 Kinder und ihre Familien im Wohnungslosenheim „Heim im Kiez“ in Bohnsdorf im Bezirk Treptow-Köpenick vor und bitten um finanzielle Unterstützung. Von den Spendengeldern sollen unter anderem Bastelmaterial, Buntstifte, Tuschkästen, Malhefte, Blöcke und Klebestifte gekauft werden. Dringend benötigen...

  • Schöneberg
  • 14.11.18
  • 17× gelesen
Soziales

In der Rikscha über den Friedhof

Mariendorf. Für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen gibt es am 25. November, Totensonntag, einen besonderen Service auf dem Heidefriedhof in der Reißeckstraße. Von 10 bis 16 Uhr besteht die Möglichkeit, sich per Rikscha zur gewünschten Grabstätte fahren und später wieder abholen zu lassen. Hinter dem kostenlosen Fahrdienst steckt der Berlin-Brandenburger Verein zur Förderung der Friedhofskultur. Dieser wurde 2010 genau zu diesem Zweck gegründet. „Insbesondere in der akuten Trauerphase...

  • Tempelhof
  • 14.11.18
  • 14× gelesen
Soziales

Zur Integration in der Nachbarschaft

Marienfelde. Zum kommenden BENN-Nachbarschaftsforum Mariendfelde am 15. November sind alle Bewohner der Nachbarschaft und der Flüchtlingsunterkünfte, ehrenamtlich Aktive und die Akteure von Einrichtungen eingeladen. Es findet ab 17.30 Uhr in der Seniorenfreizeitstätte "Eduard Bernoth", Marienfelder Allee 104, statt. Der Austausch über Bedarfe, Erfahrungen und unterschiedliche Perspektiven bei der Integration geflüchteter Menschen in Marienfelde ist ein wichtiges Anliegen des Forums. Für eine...

  • Marienfelde
  • 10.11.18
  • 7× gelesen
Soziales

Neuer Kurs für Familien

Tempelhof. FamilySteps ist ein ganzheitlicher Eltern-Kind-Kurs in gemütlicher Atmosphäre für Fragen ab dem ersten Geburtstag. Er beinhaltet folgende Themen: Autonomiephase, Kitaanfang, Strafen/ Konsequenzen/Belohnung, Erziehungsziele, Schnuller/Töpfchen, Rollenbilder/Gender, Lügen, Elemente aus dem Kinderyoga, Techniken der Kindermassage, Spiele zur Körperwahrnehmung. Ort ist der Familientreffpunkt des Nachbarschaftszentrums in der ufaFabrik, Viktoriastraße 13. Anmeldung unter Telefon...

  • Tempelhof
  • 09.11.18
  • 6× gelesen
Soziales

Zu viele Kinder sind nicht geimpft

Tempelhof-Schöneberg. Nach aktuellen Zahlen des Senats sind viele Kinder in Tempelhof-Schöneberg nicht gegen Masern geimpft. Besonders impffaul sind Eltern im Schöneberger Norden und in Tempelhof. Dort lagen die Impfquoten mit 91,8 Prozent beziehungsweise 90,8 Prozent deutlich unter der von der Weltgesundheitsorganisation WHO angestrebten Quote von 95 Prozent. Nur in Lichtenrade mit 96 Prozent und in Friedenau mit 94,7 Prozent wird sie erreicht. Die Zahlen bei Gesundheitsstadtrat Oliver...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.11.18
  • 16× gelesen
Soziales
Szene aus "Rock for Ever".

Über Hürden im Gesundheitssystem
Kulturtag zu Demenz und Migration

In Deutschland leben 1,8 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund, die älter als 65 Jahre sind. Viele von ihnen sind an Demenz erkrankt. Aber nur selten finden sie aufgrund von Sprachbarrieren, einer anderen Kultur oder persönlichen Hemmungen Zugang zum deutschen Gesundheitssystem. Der ehrenamtliche Besuchsdienst, die Kontaktstelle Pflege-Engagement und das Theater der Erfahrungen des Nachbarschaftsheims Schöneberg veranstalten zu dem Thema einen Kulturtag. Die Veranstaltung...

  • Friedenau
  • 07.11.18
  • 3× gelesen
Soziales

Hilfe mehrmals wöchtenlich
Drogenkonsummobil ab Februar im Einsatz

Das angekündigte Drogenkonsummobil des Trägers „Fixpunkt e.V.“ wird ab Februar mindestens dreimal wöchentlich im Bezirk zum Einsatz kommen. Das haben Bezirksamt und Senatsgesundheitsverwaltung bekanntgegeben. Die „aufsuchende Drogenhilfe“ soll medizinische Aufsicht während des Konsums sowie medizinisch-pflegerische Beratung bis zur Vermittlung von weiteren Hilfsangeboten leisten. Zwischen der Senatsverwaltung und der Suchthilfekoordinatorin des Bezirks werden derzeit die konkreten...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.11.18
  • 13× gelesen
Soziales

Gruß von der Burg

Lichtenrade. Ende September kündigten wir den Herbstferien-Ausflug der Jugendfreizeiteinrichtung Lortzingclub an. Einige Eltern meldeten ihre Kinder daraufhin an, die anschließend die Burg Rabenstein im Fläming besuchten. Dort durften sie sich unter anderem die Kerker ansehen. Carsten Lehnert vom Förderverein Lortzingclub schickte unserer Redaktion nun dieses Foto mit den besten Grüßen „im Namen aller Kinder“.

  • Lichtenrade
  • 06.11.18
  • 22× gelesen
Soziales

Wissenschaftliche Spurensuche

Schöneberg. Anlässlich der Science-Week finden in der Urania, An der Urania 17, am Donnerstag, 8. November, spannende Vorträge statt: Sabine Hossenfelder zeigt ab 17.30 Uhr, was in der gegenwärtigen Physik falsch läuft, und Hubert Zitt begibt sich mit den Zuhörern ab 19.30 Uhr auf eine Spurensuche nach der Macht und dem Jediismus in den Star Wars-Filmen. Das komplette Urania-Programm findet sich auf www.urania.de. maz

  • Schöneberg
  • 06.11.18
  • 2× gelesen
Soziales
Diskutierten über „Nachbarschaft im Kurfürstenkiez“: Koordinatorin des Quartiersmanagements Schöneberger Norden, Corinna Lippert, Referentin Sarah Stöckigt, Bürgermeisterin Angelika Schöttler, „Olga“-Leiterin Monika Nürnberger und Sozialarbeiterin Lilli Böwe.

Für ein gutes Miteinander
Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler besuchte den Frauentreff „Olga“

Im Oktober hat Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) einen Ausflug in den Nachbarbezirk Mitte unternommen. Sie besuchte den Frauentreff „Olga“ des Drogennotdienstes in Tiergarten. Tempelhof-Schöneberg hat für alle zwölf Berliner Bezirke die Umsetzung des novellierten Prostitutiertenschutzgesetzes in der Bundeshauptstadt übernommen. Alle Personen, die in Berlin dem horizontalen Gewerbe nachgehen, müssen ihre Tätigkeit bei der zuständigen Stelle namens „Probea“ im...

  • Tiergarten
  • 27.10.18
  • 74× gelesen
Soziales
Kurze Konzentration und dann feste zudrücken: Dachdeckermeister Sven Tomaschke (rechts) schaut seinem Mitarbeiter zu.

Ein Besuch der Ausstellung "Ey Alter" auf dem Euref-Campus
Handwerker im Wettbewerb

Sven Tomaschke umfasst die beiden Metallgriffe mit Schlitz mit je einer Hand; kurze Konzentration. Dann drückt der Dachdeckermeister zu, so fest er kann. Der Firmenchef aus Tempelhof ist mit einem vierköpfigen Team in den Gasometer auf dem Euref-Campus gekommen. Die vier Männer und eine Frau zwischen 17 und 55 Jahren nehmen am „Handwerker-Contest“ teil. Den haben die Macher der interaktiven Ausstellung „Ey Alter“ auf dem Campus entwickelt. „Die Idee hatte eine Besuchergruppe der...

  • Schöneberg
  • 26.10.18
  • 109× gelesen
Soziales

Milieuschutz für den Grazer Platz

Schöneberg. Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hat am Anfang Oktober eine soziale Erhaltungsverordnung für das Gebiet Grazer Platz erlassen. Der Milieuschutz für das Wohnquartier ist am 12. Oktober in Kraft getreten. KEN

  • Schöneberg
  • 25.10.18
  • 44× gelesen

Beiträge zu Soziales aus