Tempelhof-Schöneberg - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Anzeige
Das Quartier "Neu-Schöneberg" an der Bautzener Straße in Berlin-Schöneberg wurde mit der höchsten DGNB-Bewertungsstufe, dem Zertifikat in Platin, ausgezeichnet.
2 Bilder

Nachhaltigstes Stadtquartier Deutschlands liegt in Berlin
Quartier "Neu-Schöneberg" mit DGNB Platin-Zertifikat ausgezeichnet

Berlin ist um eine Attraktion reicher. Mit der abschließenden Prüfung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) Ende 2019 steht fest, dass das nachhaltigste Stadtquartier Deutschlands in Berlin liegt. Das Quartier "Neu-Schöneberg" an der Bautzener Straße wurde mit der höchsten DGNB-Bewertungsstufe, dem Zertifikat in Platin, ausgezeichnet. Der Gesamterfüllungsgrad von 82,6 Prozent übertrifft den bisherigen Spitzenreiter, das Quartier Killesberghöhe in Stuttgart, um 0,2...

  • Schöneberg
  • 21.02.20
  • 172× gelesen

Grüne sehen Barrierefreiheit in Gefahr
Nachbesserungen am Bahnübergang Buckower Chaussee gefordert

Der Ausbau der Dresdner Bahn im Süden Berlins wird nicht ohne Einschränkungen und Hindernisse für Anwohner zu bewältigen sein. Die Grünen in der BVV haben nun einen Antrag eingebracht, um zumindest ein aufkommendes Problem bereits im Vorfeld aus der Welt zu schaffen. Konkret geht es um den S-Bahnhof Buckower Chaussee, der um einen Regionalbahnhalt erweitert werden soll, und um den dortigen Bahnübergang. Die zukünftige Brücke am Übergang sowie der gesamte neugestaltete Bahnhof müssten im...

  • Marienfelde
  • 19.02.20
  • 138× gelesen

Spielplatzbau auf dem Rehagener Platz pausiert

Lichtenrade. Am neuen Spielplatz auf dem Rehagener Platz ist kein Bauarbeiter zu sehen. "Warum?", wollte ein Leser der Berliner Woche wissen. Ergebnis der Nachfrage durch unsere Redaktion: Der Fachbereich Grünflächen wollte eigentlich die Arbeiten im November abgeschlossen haben. „Leider ist das abhängig von Straßenbauarbeiten, die sich durch unvorhersehbare bautechnische Hindernisse und schlechte Witterung verzögern“, teilt das Bezirksamt mit. Bautechnische Fragen im Straßenbereich müssten...

  • Lichtenrade
  • 19.02.20
  • 92× gelesen

Letzte Arbeiten am Blümelteich

Mariendorf. Ab dem 2. März wird der letzte Teilabschnitt des nördlichen und östlichen Parkwegs im Uferbereich des Blümelteichs aufgrund der Sanierung gesperrt. Beendet werden sollen die Arbeiten voraussichtlich bis Ende April. „Die bauliche Erneuerung der umliegenden Wege ist nach Fertigstellung dieser letzten Teilwegeflächen abgeschlossen und wird in diesem Frühjahr wieder freigegeben“, teilt das Bezirksamt mit. Der Volkspark Mariendorf bleibt bis dahin über die verschiedenen Eingänge in der...

  • Mariendorf
  • 17.02.20
  • 41× gelesen
Das Geisterhaus von Friedenau: Die Sanierungskosten sind kaum absehbar.
2 Bilder

Hoffen auf die Vorbildwirkung
Treuhänderschaft für Haus in Pankow als Weg auch für "Geisterhaus" denkbar?

Im Bezirk Pankow ist etwas Sensationelles geschehen – schon vor einem Dreivierteljahr. Der zuständige Stadtrat hat ein leerstehendes Wohnhaus beschlagnahmt und an einen Treuhänder übergeben. Die Nachbarschaftsinitiative Friedenau fragt: Warum ist das hier nicht möglich? Hier, das ist das sogenannte und dank der Initiative inzwischen im Bezirk bestens bekannte Geisterhaus an der Ecke Stubenrauch- und Odenwaldstraße. Das Wohnhaus, das einer Berlinerin gehört, in deren Eigentum sich noch zwei...

  • Schöneberg
  • 15.02.20
  • 117× gelesen
Einige Pächter werden ihre Parzellen in der Kolonie zum Ende des Jahres räumen müssen.
4 Bilder

In der Eisenacher Straße wird gebaut
Teilfläche der Kleingartenkolonie Morgengrauen muss für eine neue Schule weg

Die Kleingartenkolonie Morgengrauen in der Eisenacher Straße wird verkleinert. Nach Angaben des Bezirksamts wird eine Teilfläche aus drei Flurstücken für den Neubau einer Integrierten Sekundarschule benötigt. Den Pächtern wurde zum 30. November 2020 gekündigt. „Ich bedaure die Kündigung sehr. Als Schulstadtrat muss ich jedoch dem stetig steigenden Bedarf nach Schulplätzen nachkommen“, sagt Oliver Schworck (SPD). Er habe den Vertretern des Bezirksverbands der Kleingärtner Tempelhof und der...

  • Mariendorf
  • 15.02.20
  • 247× gelesen
Das Gemeinschaftshaus vom Eingang Barnetstraße aus betrachtet. Die Innenausstattung ist in die Jahre gekommen.

Gemeinschaftshaus mit einigen Macken
CDU will Sanierung des Kulturzentrums vorantreiben

Wer in Lichtenrade Konzerte, Theater und Kabarett erleben will, geht ins Gemeinschaftshaus am Lichtenrader Damm. Weil dort die Innenausstattung jedoch zunehmend marode wird, muss Geld für Sanierungsarbeiten in die Hand genommen werden. Dafür machen sich seit Längerem die Christdemokraten in der BVV stark, bisher allerdings nur mit mäßigem Erfolg. „Der Berichtsauftrag der CDU-Fraktion bei den Haushaltsberatungen im vergangenen Spätsommer stellt zwar Maßnahmen in Aussicht, denen es aber an...

  • Lichtenrade
  • 15.02.20
  • 71× gelesen
Das Besucherzentrum war gleich am Tag der Eröffnung gut besucht.
9 Bilder

Einchecken und entdecken
Das Besucherzentrum im Flughafen Tempelhof ist eröffnet worden

Rund anderthalb Jahre nach Baubeginn ist das Besucherzentrum im Flughafen Tempelhof fertig und steht allen offen. Es befindet sich direkt links von der Haupthalle und trägt den Namen CHECK-IN. Gelbe Neonröhren verweisen Ankommende zur neuen Anlaufstelle, die am 14. Februar der Öffentlichkeit präsentiert wurde. „Wir wollen mit dieser Eröffnung ein Zeichen setzen, dass wir ein Stück vorangekommen sind auf dem Weg, dieses riesige Gebäude zu entwickeln“, sagte Katrin Lompscher (Die Linke). Die...

  • Tempelhof
  • 14.02.20
  • 359× gelesen

Baustelle ohne Arbeiter

Schöneberg. Seit Monaten stehen drei Baustellenabsperrungen in der Hauptstraße gegenüber der Post. Arbeiter sind dort noch nie zu sehen gewesen. Dafür häuft sich der Müll und es sprießt erstes Grün. Das Bezirksamt hat mitgeteilt, dass es sich um eine Baustelle der Telekom handelt. Ursprünglich, so Stadträtin Christiane Heiß (Grüne), sollten die nicht näher bezeichneten Arbeiten schon 2019 beendet sein. Nun hat das Telekommunikationsunternehmen den Abschluss bis 31. August angezeigt. Eine...

  • Schöneberg
  • 13.02.20
  • 50× gelesen

"Morgenpost vor Ort" am 19. Februar 2020 im Maison de France
Leserforum der Berliner Morgenpost rund ums Thema Wohnen in Berlin

Wie finde ich in Berlin eine bezahlbare Mietwohnung? Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft leisten? Werden Grünflächen bebaut, weil Grundstücke für notwendige Neubauten knapp sind? Solche Fragen bewegen viele Berliner, das Thema Wohnen gehört zu den heißesten Eisen der Stadt. Die Bau- und Mietenpolitik der Berliner Landesregierung ist Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner Morgenpost am Mittwoch, 19. Februar, veranstaltet. Zentrale Themen sind der...

  • Charlottenburg
  • 07.02.20
  • 151× gelesen
Auf dem Grundstück geht es ganz schön eng zu.

Ganz schön eng in der Luitpoldstraße
Abstand zwischen Alt- und Neubau ist aber korrekt

Früher lag hier ein Gärtchen, dem sich eine hohe Hecke anschloss. Heute ragt auf dem Grundstück ein mehrgeschossiger Neubau auf. Nachverdichtung, um Wohnraum zu schaffen, heißt das im städtebaulichen Fachjargon. Mancher in der Nachbarschaft fragt sich: Geht alles mit rechten Dingen zu? Sind die Abstände zwischen den Wohnhäusern in der Eisenacher Straße 18 und Luitpoldstraße 9 nicht zu gering? Diese Bedenken hat die Verordnete der Linken-Fraktion in der BVV, Christine Scherzinger, in einer...

  • Schöneberg
  • 02.02.20
  • 202× gelesen
Für die Mitarbeiter der Verbraucherzentrale heißt es jetzt, Sachen packen.

Ab Mitte Februar Beratung in der Ordensmeisterstraße
Verbraucherzentrale Berlin zieht nach Tempelhof

Die Berliner Verbraucherzentrale verlässt nach zwölf Jahren ihre Büros am Hardenbergplatz in Charlottenburg und zieht in den kommenden Wochen nach Tempelhof. Am 17. Februar soll der neue Standort in der Ordensmeisterstraße 15-16 nahe dem Tempelhofer Hafen eröffnen. Die derzeitige Beratungsstelle schließt zum 7. Februar. „Den Standort am Bahnhof Zoologischer Garten müssen wir verlassen, weil der Mietvertrag gekündigt wurde. Grund ist der geplante Umbau des Huthmacher-Hauses“, erklärt...

  • Tempelhof
  • 26.01.20
  • 405× gelesen
Christian Küttner von der Bürgerinitiative Zehlendorf findet: Der Ausbau des S-Bahnhofes Zehlendorf muss endlich vorangehen.
3 Bilder

Schülerbeteiligung bislang ohne Ergebnis
Wann geht es los mit dem Ausbau des S-Bahnhofs Zehlendorf?

Seit einigen Jahren bereits wird über den Ausbau des S-Bahnhofs Zehlendorf geredet. Ein Akteur ist die Bürgerinitiative Zehlendorf. Sie informiert auf Versammlungen über das Vorhaben, gibt Anregungen und versucht, auch die umliegenden Schulen zur Mitarbeit bei der Gestaltung des Postplatzes zu gewinnen. Seit April 2016 gibt es den Wunsch: Neben dem neuen Zugang unter den Brücken bei Radio Hertz soll auch der bestehende Zugang zum S-Bahnhof Zehlendorf verbreitert werden. Zudem soll eine...

  • Zehlendorf
  • 26.01.20
  • 329× gelesen
  •  1
Anzeige

Dran denken und in die Immobilienfinanzierung mit einbeziehen
Baukindergeld nur noch in 2020

Sie können Baukindergeld erhalten, wenn Sie noch in 2020 eine Immobilie kaufen. Maßgeblich ist das Datum des notariellen Kaufvertrags. Beim Neubau ist dagegen das Datum der Baugenehmigung entscheidend. Wichtig ist, dass Sie den Antrag innerhalb der ersten 6 Monate nach Einzug stellen, spätestens am 31.12.2023. Weitere Informationen

  • Marienfelde
  • 24.01.20
  • 48× gelesen

Ratte sorgt für Stromausfall

Tempelhof. Ein Stromausfall hat am 22. Januar das Rathaus Tempelhof vorübergehend lahmgelegt. Die Mitarbeiter des Bezirksamts mussten ihren Dienst beenden, weil außerdem noch die Heizungen in den Büros ausgefallen waren. Bürger wurden am Eingang informiert und wieder nach Hause geschickt. Grund für den Ausfall war eine Ratte, die sich offenbar in eines der Stromkabel verbissen hatte und so einen Kurzschluss auslöste. Damit sich ein solcher Vorfall nicht wiederholt, wird nun untersucht, welche...

  • Tempelhof
  • 24.01.20
  • 123× gelesen
  •  1

Wartungsarbeiten im Parkring

Tempelhof. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat betriebliche Wartungsarbeiten an Brücken und Mauern im Parkring Neu-Tempelhof angekündigt. Die Instandhaltungsmaßnahmen seien routinemäßige Inspektionsleistungen, um die Verkehrssicherheit der Brückenanlagen und Mauerwerke zu gewährleisten. Voraussichtlich im Februar sollen die Arbeiten beginnen und bis zum Herbst dauern. PH

  • Tempelhof
  • 22.01.20
  • 34× gelesen

Bietergemeinschaft erhält Zuschlag
Letztes Linse-Grundstück verkauft

Auf dem Areal „Schöneberger Linse“ ist im Rahmen eines Konzeptverfahrens das vierte und letzte Grundstück des Landes Berlin verkauft worden. Wie die federführende Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) mitgeteilt hat, wurde der Kaufvertrag kurz vor Jahresende geschlossen. Das letzte Baugrundstück nahe Bahnhof Südkreuz ging an eine Bietergemeinschaft. Ihr gehören unter anderem eine Stiftung und eine Genossenschaft an. Die neuen Eigentümer wollen auf dem Gelände mietpreisgebundene...

  • Schöneberg
  • 16.01.20
  • 204× gelesen

Bibliothek erhält Aufzug

Schöneberg. Die Theodor-Heuss-Bibliothek in der Hauptstraße 40 erhält einen Aufzug und damit einen barrierefreien Zugang. Für den Einbau schließt sie für fünfeinhalb Wochen vom 20. Januar bis zum 26. Februar. Die Rückgabe von Medien am Außenautomaten wird wie gewohnt möglich sein: täglich von 6 bis 24 Uhr. Nutzen Sie auch den Standort um die Ecke: Thomas-Dehler-Bibliothek, Martin-Luther-Straße 77, erweiterte Öffnungszeiten während der Renovierung: Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr und...

  • Schöneberg
  • 14.01.20
  • 74× gelesen

Bauerei an der Bautzener Straße

Schöneberg. Die Yorck-Brücke Nummer 5 wird in diesem Jahr saniert. Damit kann der südliche Fahrradweg an den Gleisdreieckpark erfolgen. Der Platz an der Katzlerstraße hingegen kann erst 2022 umgestaltet werden, wenn die Berliner Verkehrsbetriebe ihre Arbeiten am U-Bahneingang Yorckstraße abgeschlossen haben. KEN

  • Schöneberg
  • 11.01.20
  • 59× gelesen
Anzeige

Aus dem Klimaschutzpaket der Bundesregierung
KfW verbessert Förderung für Gebäudesanierung

Förderung aus dem Klimaschutzpaket der Bundesregierung Die Gebäudesanierung soll intensiv gefördert werden. Denn der Gebäudesektor ist für rund ein Drittel der deutschen CO2-Emissionen verantwortlich, die insbesondere bei der Bereitstellung von Wärme anfallen. Daher gibt es seit 1.1.2020 schon die steuerliche Förderung von Einzelmaßnahmen im selbstgenutzten Wohngebäuden nach §35c des Einkommensteuergesetzes (EStG). Nun werden auch in den Kredit- und Zuschussprogrammen der Förderbank KfW...

  • Marienfelde
  • 09.01.20
  • 1.515× gelesen
Im Tempohome auf dem Tempelhofer Feld lebten von Ende 2017 bis Mitte 2019 gleichzeitig bis zu 1024 Geflüchtete.
3 Bilder

Abbau bis Ende März geplant
Ehemaliges Tempohome auf dem Tempelhofer Feld verschwindet

Das ehemalige Tempohome auf dem Tempelhofer Feld ist bald endgültig Geschichte. Noch im Januar soll mit dem Abtransport der rund 900 Wohncontainer begonnen werden, die eine Fläche von 74 000 Quadratmetern auf dem betonierten Flughafenvorfeld einnehmen. „Wir sind optimistisch, dass der Abbau dann im ersten Quartal abgeschlossen sein wird“, teilt Johanna Steinke, Sprecherin der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) mit. Das Containerdorf, das von der Tamaja GmbH betrieben wurde, steht...

  • Tempelhof
  • 08.01.20
  • 408× gelesen
Das Verwaltungsgericht Berlin hat die Eigentümerin zur Instandsetzung des Hauses verpflichtet. Die könnte aber in Berufung gehen.
5 Bilder

Harsche Neujahrsgrüße
Offener Brief der Nachbarschaftsinitiative zum „Geisterhaus“ an die Bezirksverwaltung

Schon während der Einwohnerversammlung am 4. Dezember in der alten Bahnhofshalle war den Bürgern der Unmut anzusehen. Nun hat er sich eine Form gegeben - in Gestalt eines harschen offenen Briefes der Nachbarschaftsinitiative Friedenau an die Bezirksverwaltung. Die Initiative setzt sich seit fast vier Jahren dafür ein, den Verfall des „Geisterhauses“ an der Ecke Stubenrauch- und Odenwaldstraße zu stoppen. Das Gebäude ist für die Initiative Symbol für die mindestens 60 Wohnungen, die in...

  • Friedenau
  • 07.01.20
  • 218× gelesen
  •  1

Höchste Auszeichnung für Neu-Schöneberg
Quartier erhält Platin-Zertifikat der Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat dem neuen Wohnquartier „Neu-Schöneberg“ ihr Platin-Zertifikat zugesprochen. Bewertet wurden ökologische, wirtschaftliche, soziokulturelle und technische Faktoren. Unter anderem bietet das Quartier an der Yorckstraße – schon von Weitem an der Horst-Antes-Skulptur erkennbar – seinen Bewohnern und Besuchern eine vielseitige Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, ein Netz von Fuß- und Radwegen, Car-Sharing, Fahrradabstellplätze und...

  • Schöneberg
  • 02.01.20
  • 128× gelesen

Bezirk plant neues Stadtquartier
In der Attila- und der Röblingstraße sollen Wohnungen und Gewerbe entstehen

Noch befindet sich auf dem Areal an der Attila-, Ecke Röblingstraße ein Baumarkt der Handelskette Hellweg. Dies soll sich jedoch künftig ändern. Der Bezirk verfolgt dort Pläne für ein neues Stadtquartier. Laut Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) ist „eine umfangreiche städtebauliche Neuordnung vorgesehen“. Ziel sei es, nachhaltig die dringenden Bedarfe der wachsenden Stadt in Bezug auf Wohnen, Gewerbe, Soziales und Grün zu decken. Derzeit würden bereits die Verhandlungen mit einem Investor...

  • Tempelhof
  • 01.01.20
  • 390× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.