Tempelhof-Schöneberg - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen

Grundsteinlegung für "Zentrale"

Schöneberg. Der Projektentwickler Pecan Development hat unlängst die Grundsteinlegung für das neue Bürogebäude „Zentrale“ an der Bülow-, Ecke Steinmetzstraße gefeiert. Das vom Architekturbüro Gewers Pudewill entworfene Haus ist Teil des entstehenden Bürokomplexes „Im Wirtschaftswunder“ auf dem Areal der früheren Commerzbank. An den Feierlichkeiten nahm neben Architekt Georg Gewers auch Tempelhof-Schönebergs Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Bündnis 90/Grüne) teil. KEN

  • Schöneberg
  • 17.01.19
  • 10× gelesen
Bauen

Bibliothek wird modernisiert

Schöneberg. Die Theodor-Heuss-Bibliothek, Hauptstraße 40, wird modernisiert und bleibt aus diesem Grund vom 21. Januar bis 2. März geschlossen. Sie erhält einen Aufzug und komplett neue Kundentoiletten. Alle Bücher und Medien, die Nutzer ab dem 7. Januar entliehen haben, müssen erst im März wieder abgegeben werden. Die Rückgabe am Außenautomaten ist wie gewohnt täglich von 6 bis 24 Uhr möglich oder in anderen Bibliotheken, ohne dass Gebühren anfallen: in der Thomas-Dehler-Bibliothek,...

  • Schöneberg
  • 07.01.19
  • 17× gelesen
Bauen

Verein Ines zieht nicht auf die Linse

Schöneberg. Frank Hajdu, Vorstand des Vereins Ines und Teil des Linse-Hausprojekts, widerspricht Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) und der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM). Es handele sich um eine „Falschinformation“, sagt Hajdu über den angeblichen Zuschlag für das alternative, sozialverträgliche Wohnimmobilienprojekt „Linse“ auf dem Baufeld G.08 des geplanten Stadtviertels „Schöneberger Linse“. Die Berliner Woche hatte berichtet, Dezernent Jörn Oltmann habe den...

  • Schöneberg
  • 03.01.19
  • 38× gelesen
Bauen
Diese Visualisierung zeigt, wie das Wohnquartier HUGOS auf dem Grundstück Britzer Straße 2-20 aussehen soll.
3 Bilder

450 neue Wohnungen
Areal der ehemaligen Gärtnerei in der Britzer Straße wird bebaut

Die Lage ist nicht schlecht. Westlich das Pfuhlgelände, südlich der Britzer Garten. So hat das Grundstück Britzer Straße 2-20 viel Grün in unmittelbarer Umgebung. Ab Sommer wird dort ein Wohnquartier gebaut. Auf dem fast viereinhalb Hektar großen Plangebiet entsteht ein Mix aus Reihenhäusern, Eigentums- und Mietwohnungen. Insgesamt sind Wohneinheiten für 450 Haushalte mit einer Größe von anderthalb bis fünf Zimmern geplant. Laut Projektentwickler Bonava Deutschland GmbH sollen diese Platz...

  • Mariendorf
  • 31.12.18
  • 143× gelesen
Bauen

Zum dritten Mal vertagt
Vermögensausschuss will Nachbesserungen zu Linse-Hausprojekt

Der Vermögensausschuss des Abgeordentenhauses hat die Vergabe eines der vier Grundstücke im geplanten neuen Stadtviertel Schöneberger Linse noch nicht freigegeben. Die Beschlussvorlage für die Veräußerung des Grundstücks wurde im Unterausschuss für Vermögensverwaltung zum dritten Mal vertagt. „Es sollen weitergehende Forderungen zur Ausgestaltung des Bauvorhabens in den Kaufvertragsentwurf aufgenommen werden“, so Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne). Bei dem Grundstück handelt es sich um das...

  • Schöneberg
  • 24.12.18
  • 39× gelesen
Bauen

Gasometer wird ab 2020 saniert

Schöneberg. Vor zehn Jahren haben Bezirksamt und die Euref AG vereinbart, den denkmalgeschützten Gasometer Schöneberg zu sanieren. Das soll nun im Rahmen der geplante Innenbebauung des Denkmals erfolgen. Eine Zeit- und Maßnahmeplan steht. Der Bauantrag für den Neubau soll Mitte des Jahres eingereicht werden. Mit dem Baubeginn ist 2020 zu rechnen. Erst muss die befristete Genehmigung der Veranstaltungshalle im Gasometerinneren auslaufen. Bis dahin legen Eigentümer und Untere Denkmalschutzbehörde...

  • Schöneberg
  • 23.12.18
  • 39× gelesen
Bauen

Fördermittel für die „Käseglocke“
30 000 Euro zur weiteren Sanierung der Königin-Luise-Gedächtniskirche

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die größte private Initiative für den Denkmalschutz in Deutschland, unterstützt die Sanierung der Königin-Luise-Gedächtniskirche auf der Schöneberger Insel ein weiteres Mal. Die DSD hat Pfarrer Olaf Hansen einen Fördervertrag über 30 000 Euro überreicht. Die Mittel kommen von der Beck'schen Stiftung und der Glücksspirale, der Rentenlotterie von Lotto. Gedacht ist der Betrag für die Instandsetzung der Kirchenkuppel und für die Freilegung des Innenwandbilds...

  • Schöneberg
  • 21.12.18
  • 16× gelesen
Bauen

Initiative hakt nach

Schöneberg. Die Mühlenberg-Initiative, ein Zusammenschluss von Mietern, der sich gegen eine weitere Bebauung der Gewobag-Wohnanlage am Mühlenberg wendet, wittert offenbar Interessenskonflikte beim Planungsbüro, das mit der Vorbereitung und Durchführung des Bebauungsplanverfahrens beauftragt wurde. In einer Bürgeranfrage-Stunde der BVV wollte der Sprecher der Initiative, Jörg Simon, von Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) wissen, wer die Freie Planungsgruppe Berlin bezahlt. In seiner Antwort sagte...

  • Schöneberg
  • 19.12.18
  • 46× gelesen
Bauen

Wünsche zum Kulturbaustein

Tempelhof. Nach dem dritten Workshop zur Neuen Mitte Tempelhof hat der Freundeskreis der Stadtbibliothek ein positives Fazit gezogen. So sei sich die Mehrheit der Anwesenden einig gewesen, dass der geplante Standort des Kulturbausteins am Tempelhofer Damm „die offensichtlichen Defizite an kultureller Infrastruktur“ deutlich verringern könne. Ein im Bezirk bislang fehlender, großer Veranstaltungssaal für Ensemblemusik könne durch den Neubau kompensiert werden, wie ihn sich auch die Leiter von...

  • Tempelhof
  • 18.12.18
  • 20× gelesen
Bauen

Wohnungsbericht online einsehbar

Tempelhof-Schöneberg. Seit August liegt der Bezirksverordnetenversammlung der neue Wohnungsmarktbericht für den Bezirk vor. Nun ist dieser auch unter http://asurl.de/1450 einsehbar. Es handelt sich dabei um die Fortschreibung des Berichts von 2012. „Die Marktsituation hat sich in den letzten sechs Jahren deutlich angespannt. Die Wohnungsfertigstellungen steigen mittlerweile an, liegen aber immer noch auf zu niedrigem Niveau. In der Folge ist Wohnraum knapp und die Mieten und Kaufpreise steigen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.12.18
  • 14× gelesen
Bauen

Sprechstunden entfallen

Schöneberg. Im Stadtentwicklungsamt im Rathaus Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz entfallen vom 24. Dezember bis 4. Januar alle Sprechstunden. Der gewohnte Service steht ab dem 7. Januar wieder im vollen Umfang zur Verfügung. KEN

  • Schöneberg
  • 17.12.18
  • 4× gelesen
Bauen

Das Blatt hat sich gewendet

Schöneberg. Das Vorhaben hatte im Frühjahr die Mieter aufgeschreckt. Die Immobiliengruppe Immeo SE, ein Tochterunternehmen des französischen Investment-Trusts Foncière des Régions, plante Abriss und Neubau der Wohngebäude Kurfürstenstraße 145 und 149. Sie liegen im Milieuschutzgebiet Schöneberger Norden. Das hätte auf jeden Fall ein Bebauungsplanverfahren samt Sozialplanverfahren auf Kosten des Investors bedeutet. Dieser hat dem Stadtplanungsamt Tempelhof-Schöneberbg nun mitgeteilt, dass er den...

  • Schöneberg
  • 12.12.18
  • 93× gelesen
Bauen
Unterschriftensammlung und Protestplakate: Eine Mühlenberg-Initiative kämpft gegen die weitere Bebauung des Areals hinter dem Rathaus Schöneberg.

Bebauung unter Protest
Nachverdichtung am Rathaus Schöneberg – Initiative erreicht Kompromiss

Locker gruppiert stehen die Wohnhochhäuser am Mühlenberg hinter dem Rathaus Schöneberg. Aus den Fenstern kann der Blick ins Grüne schweifen. Aber nicht mehr allzu lange. Der Eigentümer des Immobilienensembles, die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, will das Grundstück „verdichten“, das heißt, darauf drei weitere Hochhäuser errichten. Unter Mühlenberg-Bewohnern regt sich der Unmut. Jörg F. Simon vom Koordinierungsrat einer Mühlenberg-Initiative, die sich gegen die Baumaßnahme...

  • Schöneberg
  • 12.12.18
  • 52× gelesen
Bauen
Am Schultze-Seehof-Brunnen wird gearbeitet, um ihn als Bestandteil der Dorfaue wieder attraktiver zu machen.

Aufwertung für die Dorfaue
Brunnen wird besser in Szene gesetzt

Der Schultze-Seehof-Brunnen in der Dorfaue am U-Bahnhof Alt-Tempelhof bekommt ein hübscheres Aussehen. Auf Initiative der SPD-Fraktion in der BVV haben Ende November die Bauarbeiten begonnen. Dabei werden die verwahrlosten Wandscheiben abgebrochen und die gesamte Gartenanlage in offener Form wiederhergestellt. Über die Aufräumarbeiten erfreut zeigt sich der stellvertretende SPD-Vorsitzende Christoph Götz. „Der bisherige Zustand rund um den Brunnen war desolat und völlig unangemessen. Wir...

  • Tempelhof
  • 06.12.18
  • 25× gelesen
Bauen

Leuchten werden demontiert

Schöneberg. Wie das Bezirksamt mitteilt, werden im Laufe des kommenden Jahres die Leuchten an den Yorckbrücken 1, 2, 5 und 27 bis 30 abgebaut. Die Brücken werden für ihre Instandsetzung demontiert. Für manche Brücken übernimmt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Naturschutz später eine neue Beleuchtung. Der Bezirk hat für Installation und Unterhalt der Brückenbeleuchtung weder Geld noch Personal. Auch sei das keine Pflichtaufgabe des Bezirksamts, so die Verwaltung. KEN

  • Schöneberg
  • 06.12.18
  • 17× gelesen
Bauen
Schulleiterin Mengü Özhan-Ehrhardt auf dem Dach des Neubaus, von dem sie begeistert ist.
2 Bilder

Viel mehr als eine Mensa
Johanna-Eck-Schule feiert Richtfest für Neubau

Anfang Juni erfolgte der Spatenstich. Gut fünf Monate später steht bereits die Rohfassung. Die Johanna-Eck-Schule in der Ringstraße feierte am 23. November Richtfest für ihren Mensaneubau mit Ganztagsbereich. Das innovative Konzept überzeugt alle Beteiligten. Das aufgrund seiner futuristischen Form von den Schülern als „gelandetes Raumschiff“ bezeichnete Gebäude soll im Dezember 2019 fertig sein. Beinhalten wird es dann nicht nur die neue Mensa, sondern auch einen Multifunktionsraum, ein...

  • Tempelhof
  • 27.11.18
  • 97× gelesen
Bauen
Jan Kunze, einer der drei geschäftsführenden Pecan-Gesellschafter (links), mit dem Architekten Georg Gewers.
3 Bilder

„Wirtschaftswunder“ an der Bülowstraße
Am früheren Commerzbank-Standort entsteht ein moderner Bürokomplex

Das schöne Leben zieht in der Potsdamer Straße ein. Galerien, Flagship-Stores und Szenelokale haben sich bereits etabliert. Vom Wandel vom gewachsenen hin zum Lifestyle-Kiez wollen Investoren profitieren. Zum Beispiel der Vermögensverwalter Aermont Capital mit Sitz in Luxemburg, London und Paris. Er hat einen 1,5 Milliarden Euro schweren Immobilienfonds aufgelegt und den Frankfurter Projektentwickler Pecan Development beauftragt, das ehemalige Commerzbank-Areal an Potsdamer, Bülow- und...

  • Schöneberg
  • 24.11.18
  • 149× gelesen
Bauen

8800 Wohnungen zu wenig
Neubau hinkt Bedarf hinterher

Das Bezirksamt hat einen Wohnungsmarktbericht und eine Wohnungsbauprognose bis 2029 vorgestellt. Das Ergebnis: Weniger als die Hälfte des Bedarfs kann gedeckt werden. Das Bezirksamt stützt sich in seiner Prognose auf eine Untersuchung des Forschungsinstituts Empirica und auf eigene Unterlagen zu Bauvorhaben. Danach werden in den kommenden zehn Jahren in Tempelhof-Schöneberg rund 15 100 neue Wohnungen gebraucht. In demselben Zeitraum wird aber der Bau von nur annähernd 6300 Wohnungen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.11.18
  • 39× gelesen
Bauen

Ideen einbringen zum Ankogelbad

Mariendorf. Im Dezember 2017 hat der Bezirk einen Bebauungsplan für das Grundstück Ankogelweg 95 aufgestellt. Dort wird in den kommenden Jahren der Neubau eines Multifunktionsbads der Berliner Bäder-Betriebe inklusive Außenanlagen als Ersatz für das Kombibad Mariendorf errichtet. Die Pläne und Entwürfe sind ab sofort öffentlich einsehbar. Nach Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen haben Interessierte die Möglichkeit zur Beteiligung. Das Anhörungsergebnis soll in die weitere Planung...

  • Mariendorf
  • 19.11.18
  • 61× gelesen
Bauen

Brache sinnvoll verwenden
CDU bringt Kauf des Grundstücks in der Friedenstraße 15 ins Gespräch

Die CDU-Fraktion hat das Bezirksamt aufgefordert zu prüfen, ob das Grundstück in der Friedenstraße 15 von der öffentlichen Hand erworben und für soziale und kulturelle Zwecke entwickelt werden kann. „Viele Jahre verfielen die alten Gebäude, bis sie abgerissen worden sind. Seit Längerem liegt nach der Beräumung des Geländes das Grundstück brach. Zwar gab es schon Nutzungsvorstellungen, doch waren diese bislang aus verschiedenen Gründen nicht realisierbar“, blickt Christian Zander zurück....

  • Mariendorf
  • 15.11.18
  • 58× gelesen
Bauen

Schutz für Mieter vor Umwandlung

Schöneberg. Der Eigentümer der Immobilie in der Schwerinstraße 18 hat gegenüber dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg eine sogenannte Abwendungserklärung abgegeben. Damit sind die Mieter der zwölf Wohnungen im Haus für längstens 20 Jahre vor mietpreiserhöhenden Maßnahmen wie energetische Modernisierungen oder gar einer Umwandlung ihrer Miet- in Eigentumswohnungen geschützt. Möglich ist das geworden, weil die Schwerinstraße zu einem Milieuschutzgebiet gehört. Dort haben Immobilieneigentümer...

  • Schöneberg
  • 14.11.18
  • 22× gelesen
Bauen
UTB-Geschäftsführer Thomas Bestgen im Dachstuhl.
6 Bilder

Historische Schönheit wird modern
Auf Entdeckungstour durch die Alte Mälzerei

Vor dem Eingang stapeln sich 30-Kilo-Säcke mit Putz- und Mauermörtel, lagern Kalksandsteine auf Europaletten. Aus einer der oberen Etagen dröhnt eine Bohrmaschine. Die Alte Mälzerei ist eine Baustelle, doch schon im Sommer 2019 wird das anders sein. Dann wird das denkmalgeschützte Gebäude nach Jahrzehnten des Leerstands wieder genutzt. Die Planungen sind bereits weit fortgeschritten, wie aus den Erläuterungen von Thomas Bestgen, Geschäftsführer des Projektentwicklers UTB, bei einem Rundgang...

  • Lichtenrade
  • 14.11.18
  • 206× gelesen
Bauen

Neues Quartier für Gewerbe

Schöneberg. Auf dem ehemaligen Commerzbank-Areal an der Potsdamer und Bülowstraße baut der Projektentwickler Pecan Development mit Sitz in Frankfurt am Main und Berlin einen alten Bürokomplex in ein modernes Büro- und Gewerbequartier um. Konzept und Entwurf stammen vom Berliner Architekturbüro Gewers Pudewill. Es entstehen rund 30 000 Quadratmeter Büro- und Gewerbeflächen. Auftraggeber des Projekts ist der PW Real Estate Fund III. Er wird vom britischen Immobilien-Investmentmanager Aermont...

  • Schöneberg
  • 14.11.18
  • 78× gelesen
Bauen
Die Kirchenfenster der Zwölf-Apostel-Kirche aus Ginflaschen müssen saniert werden. Jetzt gibt es dafür Geld vom Bund.

Fördermittel für Ginflaschen
Zuschuss vom Bund zur Kirchenfenstersanierung

Weit und breit einmalig sind die historischen Ginflaschen-Kirchenfenster der Zwölf-Apostel-Kirche. Doch sie müssen dringend saniert werden. Dafür gibt es jetzt Geld vom Bund. Am 8. November hat der Haushaltsausschuss des Bundestags über die Vergabe von Fördermitteln aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes entschieden. Die Gemeinde der Zwölf-Apostel-Kirche erhält 28 000 Euro für die Instandsetzung der ungewöhnlichen Kirchenfensterverglasung. Die ursprüngliche Verglasung wurde im...

  • Schöneberg
  • 14.11.18
  • 26× gelesen

Beiträge zu Bauen aus