Die Autoren sind vorerst anonym

9. November 2017
20:00 Uhr
Brotfabrik, 13086, Berlin

Weißensee. Das „Konzept* Feuerpudel“, die erste Lesebühne Berlins, bei der Autoren ihre Texte anonym testen, ist am 9. November 20 Uhr zu Gast in der Brotfabrik am Caligariplatz. Das Prinzip: Es gibt einen Vorleser, acht Texte und drei Gewinner, die vom Publikum gekürt werden. Die Autoren befinden sich im Publikum und entscheiden selbst, ob sie sich am Ende zu erkennen geben. Die Illustratorin Janine Räthke begleitet durch den Abend und kommentiert die Texte live mit Zeichnungen. Die Gewinner dürfen die Illustration mit nach Hause nehmen. Und auch das Publikum geht nicht leer aus: Jeder bekommt eine Wundertüte, in der neben den Stimmzetteln auch ein Potpourri an schönen Dingen zur Förderung der guten Laune enthalten ist. Außerdem wird die Literaturagentin Nora Boeckl zu Gast sein, die von ihrer Arbeit berichten wird und vielleicht sogar angehenden Autoren den einen oder anderen Tipp geben kann. Der Eintritt kostet fünf, ermäßigt drei Euro. BW

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen