Weißensee - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Wieder ein Brand auf dem Gelände

Weißensee. In einem Gebäude des früheren Kinderkrankenhauses Weißensee in der Hansastraße 178/180 gab es erneut einen Großbrand. Mehrere Anrufer meldeten in den späten Abendstunden des 2. Juni, dass Flammen aus einem leerstehenden Gebäude schlugen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand bereits das dreigeschossige Gebäude mit einer Grundfläche von 20 mal 30 Metern komplett in Flammen. Durch den schnellen Einsatz konnte die Ausbreitung des Brandes auf einen weiteren Gebäudeteil verhindert werden....

  • Weißensee
  • 09.06.20
  • 91× gelesen

Polizei bittet um Hinweise
Dritter Tatverdächtiger weiterhin gesucht

Nach einem versuchten Tötungsdelikt am Linden-Center konnte die 1. Mordkommission zwei der drei Tatverdächtigen festnehmen. Zuvor hatte die Polizei die Bevölkerung mit Bildern um sachdienliche Hinweise gebeten. Die Tatverdächtigen hatten nach bisherigen Erkenntnissen am 29. März gegen 1.50 Uhr zwei junge Männer auf der Fahrbahn der Zingster Straße zu Boden gestoßen und massiv gegen Oberkörper und Kopf getreten. Die Opfer erlitten dadurch schwere, zum Teil lebensgefährliche Verletzungen....

  • Weißensee
  • 27.04.20
  • 118× gelesen

Überfall mit Gesichtsmasken

Weißensee. Die Vorsichtsmaßnahmen wegen der Corona-Krise nutzen leider auch Kriminelle aus. So überfielen drei Unbekannte mit Gesichtsmasken kürzlich eine Tankstelle in Weißensee. Die drei Männer betraten die Tankstelle an der Berliner Allee, und jeder von ihnen trug einen Mundschutz, um nicht erkannt zu werden. Die Angestellte der Tankstelle fand den Mundschutz zunächst nicht verwunderlich. Einer der Maskierten gab vor, einen Schokoriegel kaufen zu wollen. Als die Tankstellenmitarbeiterin, die...

  • Weißensee
  • 06.04.20
  • 302× gelesen

Warnung: Falsche DRK-Mitarbeiter unterwegs

Betrüger sind einfallsreich, sie geben sich als Handwerker, Mitarbeiter des Ordnungsamts oder der Polizei aus, um Senioren um ihr Geld zu bringen. Aktuell sollen in Berlin Kriminelle unterwegs sein, die vorgeben, Mitarbeiter des DRK zu sein, um Einlass in Wohnungen von Senioren zu bekommen. Einer Seniorin sollen bereits 300 Euro gestohlen worden sein. Die Männer sollen mit falschen DRK-Ausweisen und Mitgliederlisten ausgestattet sein. Gudrun Sturm, Vorsitzende des Vorstands des DRK...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 1.062× gelesen

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.705× gelesen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst über die Feiertage
Leitstelle der KV Berlin ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel rund um die Uhr im Einsatz. Patienten, die in dieser Zeit akut erkranken, sollten die kostenfreie Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 anrufen. Hier erfahren die Patienten, wie dringend eine ärztliche Versorgung ist, welche Praxen im Stadtgebiet außerhalb der regulären Praxiszeiten geöffnet haben und wo sich die KV-Notdienstpraxen...

  • Charlottenburg
  • 23.12.19
  • 547× gelesen
Bücher, Wandteller, Regal zerstört

Mutwillige Zerstörung gemeinnütziges Eigentum
Die Leseecke und Buddha in der Kleinen Oase zerstört.

Von jugendlichen betrunkenen wurde die im Frühjahr dieses Jahres angelegt Leseecke zertrümmert. Auch der bereits zweite Buddha zerschlagen, mein selbst gestalteter Wandteller mit dem Mirbachplatz ebenfalls. Die Anwohner verständigten die Polizei und Anzeige wurde erstattet. Vielleicht kann jemand zweckdienliche Hinweise geben..01774490518 od. mb- cm@web.de... Trotzdem werde ich mit Ihrer Hilfe nicht aufgeben !!!!

  • Weißensee
  • 29.08.19
  • 151× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 1.000× gelesen

Homophobe Pöbeleien

Weißensee. Im einer Straßenbahn der Linie 12 beleidigte ein 57-Jähriger am Freitag, 26. Juli, gegen 18.05 Uhr weibliche Fahrgäste homophob und griff eine der Frauen an den Unterarm und schubste die gegen die Tür der Bahn. Zuvor hatte der Mann Zeugenaussagen zufolge an der Kreuzung Berliner Allee, Albertinen- und Pistoriusstraße bereits mehrfach den Hitlergruß gezeigt. Eintreffende Polizeibeamte nahmen deutlichen Alkoholgeruch bei dem aggressiven Mann wahr. Eine Atemalkoholkontrolle ergab bei...

  • Weißensee
  • 30.07.19
  • 73× gelesen

Vier Autos beschädigt
Auto überschlägt sich in Weißensee

[Weißensee] Am Nachmittag kam es in der Max-Steinke-Str., im Bezirk Weißensee, zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Person verletzt und Vier Fahrzeuge beschädigt wurden. Nach ersten Informationen hat eine Pkw Fahrerin, in der Max-Steinke-Str., die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, sich überschlagen und dabei drei weiter Fahrzeuge beschädigt. Ersthelfer haben die Fahrerin befreit und bis zum eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Nach dem die Person Rettungsdienstlich versorgt und in ein...

  • Weißensee
  • 07.06.19
  • 3.642× gelesen
  3 Bilder

Brandursache Unklar
Feuer auf Balkon in Weißensee

[Pankow][Weißensee] Am Morgen kam es in der 3 Etage eines Wohn- und Geschäftshauses, in der Grellstr, zu einem Balkonbrand. Durch das schnelle eintreffen der Feuerwehr konnte ein übergreifen auf die Wohnung zügig verhindert werden. Warum das Feuer auf dem Balkon ausbrach ist unklar und wird von der Polizei ermittelt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Für die Zeit der Lösch- und Aufräumarbeiten war die Grellstr. zwischen Greifswalder Str. und Hosemannstr., in Richtung Storkower Str.,...

  • Weißensee
  • 15.05.19
  • 423× gelesen
Die Polizistinnen Ute Novakovic (links) und Jana Uecker (rechts) informierten in den Schönhauser Allee Arcaden mit der Gleichstellungsbeauftragten Heike Gerstenberger (Mitte) sowie Inga Ries vom Frauenzentrum Paula Panke (Zweite von rechts) und Monika Martin vom Frauenort Auguste über häusliche Gewalt.
  2 Bilder

Nein zu Gewalt gegen Frauen
Polizei, Bezirksamt und Vereine informierten über Zufluchts- und Beratungsmöglichkeiten

Die eigenen vier Wände sind für manche Frauen und ihre Kinder leider kein Ort der Geborgenheit. Darauf macht die Aktion „Nein zu Gewalt gegen Frauen“ aufmerksam. Pankows Gleichstellungsbeauftragte Heike Gerstenberger, Präventionsbeamtinnen der Polizei und Vertreterinnen von Frauenvereine sind dieser Tage im Bezirk unterwegs, um die Menschen für das Thema häusliche Gewalt zu sensibilisieren. „Anliegen unserer Aktion ist es, zu mehr nachbarschaftlicher Aufmerksamkeit aufzufordern“, sagt Heike...

  • Weißensee
  • 07.12.18
  • 321× gelesen

Mobile Wache unterwegs

Pankow. Die mobile Wache der Polizei ist am 20. November von 10 bis 16 Uhr auf dem Bezirksamtsgelände in der Prenzlauer Allee 70 anzutreffen. Dort können sich Bürger mit ihren Anliegen an Polizeibeamte wenden, Hinweise geben oder auch Anzeigen erstatten. Außerdem können sie sich beraten lassen. Des Weiteren macht die mobile Wache am 21. November von 8 bis 14 Uhr auf dem Antonplatz in Weißensee und am 23. November von 12 bis 18 Uhr am Rathaus-Center Pankow, Breite Straße 20, halt. BW

  • Pankow
  • 08.11.18
  • 22× gelesen

Vermisste Frau ist wieder gefunden

Weißensee. Die vermisste 52-jährige Frau aus dem St. Joseph-Krankenhaus ist wieder da. Polizisten des Abschnitts 13 entdeckten die Frau bereits am Freitag, 27. Juli, in Französisch Buchholz und brachten sie in ein Krankenhaus. Die Frau war am 19. Juli verschwunden und brauchte dringend medizinische Hilfe. KT

  • Weißensee
  • 01.08.18
  • 119× gelesen

Buchtipp: "Mord und Totschlag in Berlin"

Mehr als eine halbe Million Straftaten wurden 2016 in Berlin angezeigt. Das Spektrum reicht von Taschendiebstahl über Drogenhandel und Schlägereien bis zu Mord. Der Autor Ernst Reuß, Kenner der Berliner Justizgeschichte, hat spektakuläre Fälle aus den beiden letzten Jahrzehnten ausgewählt. Es handelt sich ausschließlich um Tötungsdelikte – darunter auch der Mord an Hatun S., die 2005 auf der Straße erschossen wurde, ein „Ehrenmord“, der eine politische und gesellschaftliche Debatte auslöste,...

  • Charlottenburg
  • 02.04.18
  • 763× gelesen

Der illegale Welpenhandel hält sich in Grenzen

Auch im Bezirk Pankow wird illegal mit Hundewelpen gehandelt. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der Verordneten Denise Bittner (CDU) an das Bezirksamt hervor. In den vergangenen drei Jahren seien dem Bezirksamt 17 Fälle von illegalem Handel gemeldet worden, berichtet der Stadtrat für öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für AfD). Vier Anzeigen wurden aus Zuständigkeitsgründen an andere Ordnungsbehörden weitergeleitet. Pankow selbst leitete vier Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Es...

  • Pankow
  • 25.02.18
  • 140× gelesen
Wer Lani sichtet, meldet sich bitte umgehend.

Wer hat Hündin Lani irgendwo gesehen?

Bianka und Christoph Gukelberger vermissen seit dem 14. November ihre Hündin Lani. Sie entlief an diesem Tag aus einer Hundespielgruppe in der Nähe von Karow, und zwar am Luchgraben. Die Hündin hatte die Familie erst vier Monate zuvor aus Spanien bekommen. Sie ist zwar ein Straßenhund und sehr scheu Menschen gegenüber. Außerdem kennt sie sich auch mit Kälte nicht aus. Weil sie aber immer wieder gesichtet wurde, hofft die Familie Gukelberger, dass sie die Hündin doch noch...

  • Weißensee
  • 19.12.17
  • 208× gelesen
Das Amtsgericht an der Parkstraße: Auch heute werden dort allgemeine Zivilsachen verhandelt.
  2 Bilder

Mehr Platz für die Justiz: Noch immer wird im Amtsgericht an der Parkstraße verhandelt

Das Amtsgerichte Pankow/Weißensee ist das stattlichste Gebäude in der Parkstraße. Eröffnet wurde es vor 111 Jahren. Und noch immer finden hier Gerichtsverhandlungen statt. Anfang des vorigen Jahrhunderts entschied die preußische Justizverwaltung, in den Ämtern Weißensee und Pankow angemessene Gerichtsgebäude zu errichten. Die Bevölkerung in den beiden Orten, damals noch vor den Toren Berlins, hatte so rasant zugenommen, dass die Justiz mehr Raum brauchte. 1902 wurden die Architekten Paul...

  • Weißensee
  • 13.12.17
  • 318× gelesen

Wer möchte Schöffe werden?

Pankow. Das Amt für Bürgerdienste nimmt Bewerbungen für das Schöffenamt am Landgericht Berlin und am Berliner Amtsgericht entgegen. Zurzeit wird die Vorschlagsliste für die Jahre 2019 bis 2023 erarbeitet. Schöffen sind ehrenamtliche Richter, die mit gleichem Stimmrecht an Hauptverhandlungen teilnehmen wie Berufsrichter. Schöffe kann werden, wer das 25. Lebensjahr vollendet hat und nicht älter als 70 Jahre ist. Um in die Pankower Vorschlagsliste für den Schöffenwahlausschuss aufgenommen zu...

  • Pankow
  • 24.11.17
  • 815× gelesen

Präventionsbeamte der Polizei beraten Senioren in der Vorweihnachtszeit

Zum Thema Seniorensicherheit beraten die Polizeiabschnitte des Bezirks am 30. November vor und in mehreren Banken des Bezirks. Die Tage werden kürzer, und die Vorweihnachtszeit rückt näher. Das bedeutet aber leider nicht nur Vorfreude auf heimelige Stunden und die Suche nach Geschenken. Auch Kriminelle sehen wieder eine für sie „ertragreiche“ Zeit gekommen. Geschützt von der Dunkelheit und umgeben von Menschen, die vermutlich mehr Geld als gewöhnlich mit sich herumtragen, werden die Täter...

  • Pankow
  • 21.11.17
  • 56× gelesen

Kummer-Nummer für Polizisten

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion, deren Erfolgsfälle die Berliner Woche regelmäßig veröffentlicht, erweitert ihr Angebot. Ab sofort bietet sie eine zusätzliche telefonische Sprechstunde für Angehörige der Berliner Polizei an. Anlass ist, dass im Zuge der Berichterstattung über die Vorfälle an der Berliner Polizeiakademie sich Polizistinnen und Polizisten mit Hinweisen und Beschwerden an die CDU-Fraktion gewandt hätten. Jeden Dienstag, von 12.30 bis 14.30 Uhr, steht der Abgeordnete...

  • Mahlsdorf
  • 16.11.17
  • 268× gelesen

Streit unter Nachbarn: Steff Ulbrich zum Schiedsmann für Weißensee gewählt

Weißensee. Als neuer Schiedsmann für Weißensee ist von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steff Ulbrich gewählt worden. Zuständig ist er für den Schiedsamtsbezirk 10, der den gesamten Ortsteil Weißensee umfasst. Wenn „Streithähne“ zu ihm kommen, wird der Schiedsmann versuchen, sie zu einem sachlichen und freundlichen Umgang miteinander zu bewegen. Denn der Leitspruch der Schiedsleute lautet „Schlichten statt richten!“. Damit grenzt sich der Schiedsmann auch klar von den Aufgaben der...

  • Weißensee
  • 11.11.17
  • 120× gelesen

Aktionswoche „Dunkle Jahreszeit“ vom 16. bis 20. Oktober 2017

Berlin. Dunkelheit, Regen, Nebel, Glätte durch Laub, Eis und Schnee – die dunkle Jahreszeit beginnt. Insbesondere Fußgänger und Fahrradfahrer sind den witterungsbedingten Gefahren im Straßenverkehr dann verstärkt ausgesetzt. Ferner begünstigt die dunkle Jahreszeit die Einbruchskriminalität, da Täter den Schutz der früh einsetzenden Dämmerung für Einbruchstaten nutzen. Damit alle für die dunkle Jahreszeit gut gewappnet sind, führt die Polizei Berlin – gemeinsam mit anderen Akteuren der...

  • Charlottenburg
  • 12.10.17
  • 297× gelesen
Polizeikommissar Ingo Koar bekam von Sören Benn die Erinnerungsmedaille überreicht. Auch BV-Vorsteher Michael van der Meer (Die Linke) gratulierte.

Lebensretter ausgezeichnet: Drei Pankower erhielten die Berliner „Erinnerungsmedaille“

Pankow. Der Senat zeichnete jetzt drei Pankower mit der „Erinnerungsmedaille“ des Landes Berlin aus. Zur Übergabe dieser Auszeichnung lud Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) die beherzten Lebensretter ins Rathaus ein. Weil die anderen beiden verhindert waren, nahm Polizeikommissar Ingo Koar diese Auszeichnung entgegen. Er rettete gemeinsam mit seinem Kollegen, dem Polizeimeister Marc Stein, mehreren Menschen das Leben. Viele werden sich noch an den 27. Juli 2016 erinnern. An diesem Tag gab...

  • Pankow
  • 27.07.17
  • 198× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.