Weißensee - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Kein Konzept für das Rehgehege

Weißensee. Das ehemalige Rehgehege am Weißen See ist seit dem Sommer 2014 verwaist. Mit knapp 700 Quadratmetern entsprach die Gehegefläche nicht mehr der Richtlinie für die Haltung von Wildtieren. Deshalb musste der Tierbestand seinerzeit umgesetzt werden. Seit dem gab es bereits einige Vorschläge zur Reaktivierung der Anlage. So wurde vor zwei Jahren zum Beispiel vorgeschlagen, in der eingezäunten Fläche einen Hundeauslauf einzurichten. Dieser Vorschlag konnte aus unterschiedlichen Gründen...

  • Weißensee
  • 08.07.20
  • 27× gelesen
  3 Bilder

Echte Nachbarschaftshilfe aus der Börnestrasse
Kleine Oase bekommt Nachbarschaftshilfe

Eine Hüftoperation verhalf uns zu einer wahren Nachbarschaftshilfe in unserer„Kleinen Oase“. Aus der Börnestrasse erhielten wir von der Familie Roeder aktive Hilfe beim Rasenschneiden und der Unkrautbeseitigung. Die Familie Roeder wohnt erst ( 4 Jahre)kurze Zeit im Kietz, doch zur Oase hat sie schnell Kontakt gefunden, was uns sehr freut. Wir denken, dass dieser Initiative vielleicht auch andere Folgen werden. Auch der Sohn der Familie Roeder ,Julian (10 Jahre)begeistert sich mit Boxer „Bruno“...

  • Weißensee
  • 07.07.20
  • 47× gelesen

Brunnen ist noch nicht in Betrieb

Weißensee. Damit der Wasserstand des Weißen Sees wieder steigt, ließ das Bezirksamt im Winter einen neuen Tiefbrunnen im Bereich der Wiese an der Freilichtbühne bohren. Der See hat keine größeren natürlichen Zuflüsse. Er speist sich aus Regenwasser und Grundwasser, das ihm aus zwei Tiefbrunnen zugeführt wurde. Wegen der Trockenheit in den vergangenen Jahren und weil die Tiefbrunnen kaum noch Wasser förderten, sank der Wasserspiegel um mehr als einen Meter. Das sollte sich mit dem neuen...

  • Weißensee
  • 01.07.20
  • 28× gelesen

Toilette endlich sanieren lassen

Weißensee. Der Park am Weißen See ist eine der beliebtesten Grünanlagen im Bezirk. An Sommertagen halten sich hier Hunderte Menschen auf. Allerdings gibt es zu wenige öffentliche Toilettenanlagen. Je eine Wall-Toilette steht an der Berliner Allee sowie an der Parkstraße. Eine weitere, vom Bezirksamt betriebene, befindet sich im eingezäunten Bereich an der Plansche. Diese ist allerdings wegen Vandalismus-Schäden geschlossen. Das Bezirksamt will sie sanieren lassen. In diesem Zusammenhang soll...

  • Weißensee
  • 30.06.20
  • 39× gelesen
Den jungen Falken wird es im Nistkasten langsam zu eng.
  3 Bilder

Viel Bewegung im engen Nistkasten
Turmfalken in der Park-Klinik sind inzwischen flügge

Turbulente Szenen im Turmfalken-Livestream des Nabu Berlin: Den fünf Jungvögeln im Nistkasten auf dem Gelände der Park-Klinik Weißensee wird es offensichtlich allmählich zu eng und zu langweilig. Bei ihren Bewegungsübungen purzeln die Nestlinge gelegentlich übereinander. Immer wieder hocken sie startbereit am Ausflugloch, um dann doch im letzten Moment zu kneifen. Damit haben Vogelfreunde jetzt die Chance, die Momente mitzuerleben, wenn die kleinen Falken nach und nach das elterliche Nest...

  • Weißensee
  • 23.06.20
  • 62× gelesen

Eichenprozessionsspinner: Naturschutzgebiet „Fauler See“ gesperrt

Weißensee. Aufgrund eines starken Befalls mit Eichenprozessionsspinnern muss das Naturschutzgebiet „Fauler See“ inklusive des dort befindlichen Spielplatzes bis voraussichtlich Ende Juni gesperrt bleiben. In dieser Zeit erfolgt ein manuelles Absammeln der Nester durch eine beauftragte Fachfirma. Chemische Mittel werden nicht angewendet. Weiterführende Informationen zum Eichenprozessionsspinner bietet die Senatsverwaltung für Gesundheit auf...

  • Weißensee
  • 15.06.20
  • 330× gelesen
Peter Ohm (58) ist Erster Vizepräsident des VDGN und seit 2006 beim Verband.

Dauerparty, Grillnebel und Hundegebell
Telefonaktion: Was tun bei Streit am Gartenzaun?

Was tun bei Streit am Gartenzaun? Experten vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer beantworten Leserfragen zum Thema Nachbarschaftsrecht. Vom Nachbargrundstück links schallt seit Beginn der Corona-Krise Kinderlärm rüber. Der Nachbar auf der rechten Seite nutzt die Zeit der Kurzarbeit zur Haussanierung – inklusive Bohrmaschinenlärm und Dauergehämmere. Das Arbeiten im Homeoffice wird unter diesen Bedingungen zur Tortur. Die vergangenen Wochen mit Kontaktsperre und Homeoffice haben noch einmal...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 137× gelesen
Auch er wird im August gezählt: der Admiral. Er ist ein weit verbreiteter und bekannter Schmetterling.

Kleiner Krabbler zählen
Nabu lädt zur Mitmachaktion „Insektensommer“

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der Nabu wieder seine Mitmachaktion „Insektensommer“. Naturfreunde sind aufgerufen, bis 9. August 2020 das Summen und Krabbeln in ihrem Umfeld zu beobachten und online zu melden. Ob Wildbiene, Laufkäfer, Zikade, Ameise, Tagfalter oder Köcherfliege – den Insekten geht es nicht gut. Einige Arten sind verschollen, andere werden seltener, nur wenige werden wieder häufiger in Berlin beobachtet. Aber welche Insektenarten sind es denn, die bei uns...

  • Spandau
  • 06.06.20
  • 90× gelesen

NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“
Mauersegler im Aufwind, Rückgang bei der Blaumeise

Wie in der gesamten Bundesrepublik haben sich auch in der Hauptstadt so viele Menschen wie nie zuvor an der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt: 5.659 Berliner zählten in 3.714 Gärten insgesamt 104.140 Vögel. Das waren mehr als doppelt so viele Vogelfreunde wie im Vorjahr. „Wir freuen uns sehr, dass sich immer mehr Menschen für die Natur vor ihrer Haustür begeistern“, sagt Jutta Sandkühler, Geschäftsführerin des NABU Berlin. „Nur wenn es gelingt, die Menschen für die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 134× gelesen
Igel werden immer seltener im Garten beobachtet.

Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung
Igel ist Gartentier des Jahres 2020

Mit 31,75 Prozent aller Stimmen gewinnt der Braunbrust-Igel die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung und hängt damit die Konkurrenz im Rennen um den Titel ab. Die Stiftung rief zum zehnten Mal zur Wahl auf. 7.819 Naturfreunde haben bei der Abstimmung mitgemacht. Zwischen dem 17. April und 1. Juni konnte online für einen von sechs tierischen Gartenbewohnern abgestimmt werden. Mit der Aktion möchte die Heinz Sielmann Stiftung auf den  Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 128× gelesen

Turmfalken beobachten

Weißensee. Der Naturschutzbund Berlin (Nabu) ermöglicht auch in diesem Jahr in Kooperation mit der Park-Klinik Weißensee einen Blick in das Nest von Turmfalken. Seit einigen Jahren nutzen die Falken zwei vom Nabu angebrachte Nistkästen in der Klinik in der Schönstraße 80. Naturfreunde können via Videokamera das Geschehen in einem der Nistkästen im Internet auf https://bwurl.de/12-s beobachten. BW

  • Weißensee
  • 29.05.20
  • 22× gelesen
Modern und hygienisch ausgestattet: Das neue Wall-Toilettenhäuschen im Park am Weißen See.
  4 Bilder

Keine Ausreden mehr!
Wall errichtet Toilettenhäuschen mit frei zugänglichem Urinal im Park am Weißen See

In den vergangenen warmen Sommern roch es an manchen Stellen im Park am Weißen See unangenehm. Wer nicht im Strandbad, sondern vom unbefestigten Ufer aus ins Wasser ging oder sich auf den Rasenflächen sonnte und plötzlich mal dringend musste, hatte ein Problem. Die öffentliche Toilette an der Plansche war aufgrund von Vandalismusschäden geschlossen und die Wall-Toilette an der Berliner Allee ab und an außer Betrieb. Und wenn sie zugänglich war, wollte der eine oder andere nicht die 50 Cent...

  • Weißensee
  • 17.05.20
  • 107× gelesen
Michael Gütt in seinem eignen Hofladen. Hier bietet er an, was er in der Saison an Honig geerntet hat.
  7 Bilder

Wespenplage und extreme Wetterlagen
Auch wenn ihn sein Beruf vor große Herausforderungen stellt, Michael Gütt ist mit Leib und Seele Imker

Klimawandel, Pestizide und sogar die Anzahl der Imker in der Stadt gehören zu den großen Herausforderungen, die der Beruf Imker mit sich bringt. Das weiß kaum einer besser als Michael Gütt. Seit nunmehr 15 Jahren ist der Weißenseer in diesem landwirtschaftlichen Beruf tätig. Und im Ehrenamt ist er auch noch der Vorsitzende des Weißenseer Imkervereins. Wer an Gütts Garten an der Straße 210 vorbeikommt, der merkt sofort, dass dort ein sehr naturverbundener Mensch lebt und arbeitet. Man findet...

  • Weißensee
  • 17.05.20
  • 78× gelesen

Auf Försters Wegen
Buchtipp: "Die schönsten Berliner Waldwanderungen"

von Katja Levenhagen Der Wald in Berlin liegt für viele praktisch vor der Haustür – ideal, um sich in diesen Zeiten bei einem Spaziergang zu entspannen. Hier kommt man seinen Mitmenschen nicht zu nah und kann ungestört den Frühlingsbeginn genießen. Passend dazu ist soeben der neu überarbeitete Ausflugsführer "Auf Försters Wegen – Die schönsten Berliner Waldwanderungen" erschienen. Auf 192 Seiten präsentiert das Buch die 42 schönsten Streifzüge durch die Berliner Wälder. Der Autor...

  • Charlottenburg
  • 07.04.20
  • 347× gelesen
  •  1

Austausch, Infos, Tipps
Online-Plattform für Berliner Gemeinschaftsgärten

Berlin. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat die „Plattform Produktives Stadtgrün – Gemeinschaftsgärtnern“ online gestellt. Die Plattform informiert über die Vielzahl der Gemeinschaftsgärten und unterstützt die Vernetzung der Gemeinschaftsgärten und -gärtner, bietet einen aktiven Austausch und informiert über die lange Geschichte der Gemeinschaftsgärten. Eine interaktive Karte bietet einen Überblick über die mehr als 200 Gemeinschaftsgärten in Berlin. Im Forum können...

  • Charlottenburg
  • 05.04.20
  • 200× gelesen

Mit dem Hirsch auf der Pirsch
Landesjagdverband Brandenburg holt die Natur auf den Bildschirm

Berlin. Die vielen Wochen ohne Abwechslung können für Schulkinder dieser Tage schon recht lang werden und für den Gang in die Natur besteht eher selten die Möglichkeit. Der Landesjagdverband Brandenburg hat sich seine Lernort-Natur-Initiative daher kurzerhand vor die Kamera geholt und bietet auf unterhaltsame Art Wissenswertes über die heimische Natur. In kurzen Videoclips werden Wildtiere und vieles mehr auf dem Youtube-Kanal des Landesjagdverbandes vorgestellt. Jeden Tag gibt es ein neues...

  • Charlottenburg
  • 05.04.20
  • 73× gelesen
Die Schönheit des Frühlings lässt sich gerade jetzt direkt vor der eigenen Haustür finden und genießen.

Stadtnatur entdecken
BUND zeigt, was jetzt draußen blüht und grünt

All diejenigen, die keinen eigenen Garten oder eine Wiese nebenan zur Verfügung haben, sind schnell im Lagerkoller durch die eigenen vier Wände gefangen. Das gilt besonders für die Menschen in den Städten. Grünflächen sind zwar vorhanden, doch ist gleichzeitig Abstandhalten gefordert. „Aktuell wird bewusst, wie wertvoll unser Stadtgrün ist“, sagt Afra Heil, Expertin für Stadtnatur beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Der BUND empfiehlt, die Natur auch vor der eigenen...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.04.20
  • 206× gelesen
Michael Bendler hat die kleine Oase frühlingshaft gestaltet.
  6 Bilder

Anwohner kümmert sich weiter um die kleine Grünanlage am Pistoriusplatz

Frühlingsblumen, Holzschnitzereien, kleine Figuren: Michael Bendler hat die kleine Oase am Pistoriusplatz wieder frühlingshaft gestaltet. Wer dieser Tage an der kleinen Grünfläche zwischen Charlottenburger und Max-Steinke-Straße vorbeikommt, dem zaubert das eine oder andere Detail sicher ein Lächeln ins Gesicht. Vielleicht ist es die kleine Elfe, die in einer Wurzel zu entdecken ist, oder die Holzfigur mit einem Fahrradhelm. Oder vielleicht freuen sich die Passanten einfach nur über die mit...

  • Weißensee
  • 03.04.20
  • 65× gelesen

Waldbrandgefahr in Berlin nimmt zu

Das derzeit trockene und sonnige Frühlingswetter führt zu einem erhöhten Waldbrandrisiko in Berlin. Zwar hat es gefühlt bis vor einigen Wochen dauernd geregnet, tatsächlich aber war der März zu trocken. Das anhaltend sonnige Wetter mit trockener Luft erhöht zusätzlich die Waldbrandgefahr. Waldflächen und Grünanlagen sind gerade jetzt Orte für die Erholung und Freizeitgestaltung. In Zeiten pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen nutzen deutlich mehr Menschen als sonst die Wälder und...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 41× gelesen

Sandbilder selbst gestalten

Weißensee. Einen Workshop „Sandbilder gestalten“ veranstaltet das Umweltbüro am 26. März um 16 Uhr in der Hansastraße 182a. Unter Leitung von Karin Hahn erfahren die Kinder, wie sie Sandbilder selbst gestalten können. Um drei Euro Teilnahmegebühr und um Anmeldung unter Tel. 92 09 04 80 wird gebeten. Außerdem können sie den neuen Bildungsgarten kennenlernen und die Ausstellungsvitrinen zu den Themen „Vögel“, „Baumfrüchte“ und „Gesteine“ besichtigen. BW

  • Weißensee
  • 17.03.20
  • 4× gelesen
Auf der Fläche neben und auf der Anlage Grabeland soll eine modellhafte Kleingartenanlage entstehen.
  3 Bilder

Neue Schrebergärten geplant
2024 könnte eine neue Kleingartenanlage an der Hansastraße eröffnet werden

Auf Flächen Hansastraße 173/175 soll in absehbarer Zeit als Modellprojekt eine Kleingartenanlage neu angelegt werden. Das wäre dann die erste neu geschaffene Kleingartenanlage in ganz Berlin in diesem Jahrtausend. Denn in der Stadt sind in den vergangenen Jahren Hunderte von Kleingärten verschwunden. Aber neu geschaffen wurde bislang keine Anlage. Weil die Situation der Kleingärtner in Pankow besonders dramatisch ist, beschlossen die Verordneten Anfang 2019, dass an der Hansastraße in einem...

  • Weißensee
  • 14.03.20
  • 323× gelesen

Reparieren statt entsorgen

Weißensee. Das Familienzentrum Weißensee lädt unter dem Motto „Wegwerfen? Denkste!“ in diesem Frühling jede Woche zu einem Repair-Café ein. Dazu ist jeder montags, das nächste Mal also am 23. März, von 15 bis 18 Uhr willkommen. In der Mahlerstraße 4 können die Teilnehmer Dinge, die nicht mehr funktionieren, unter Anleitung reparieren, umfunktionieren oder ausschlachten. Geleitet wird das Repair-Café von ehrenamtlichen Helfern. BW

  • Weißensee
  • 12.03.20
  • 11× gelesen

An drei Seen entlang wandern

Weißensee. In Kooperation mit dem Umweltbüro Lichtenberg veranstaltet das Umweltbüro Pankow am 18. März eine Drei-Seen-Tour. Mit den Teilnehmern wird durch die Natur gewandert, und zwar vorbei am Faulen See, am Obersee und am Orankesee. Treffpunkt ist 15.30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Stadion Buschallee/Suermondtstraße. Um fünf Euro wird gebeten. Weitere Informationen unter der Rufnummer 92 09 04 80. BW

  • Weißensee
  • 07.03.20
  • 9× gelesen
Beate Freimuth, die Programmkoordinatorin im Familienzentrum Weißensee, stellt die neue Broschüre für 2020 vor.
  3 Bilder

Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Weißenseer Familienzentrum an der Mahlerstraße setzt „Weißensee blüht“ fort

Wie können Weißenseer Familien ihren Alltag gestalten? Antworten auf diese Frage anzubieten, das ist einer der Schwerpunkte im Programm des Familienzentrums Weißensee für das erste Halbjahr 2020. „In diesem Zusammenhang setzen wir unser im vergangenen Jahr begonnenes Projekt ‚Weißensee blüht auf‘ fort“, sagt Beate Freimuth, Koordinatorin des Familienzentrums in der Mahlerstraße 4. In diesem Projekt geht es darum, kleinere und größere Flächen in Eigeninitiative zu begrünen. „Wir möchten, dass...

  • Weißensee
  • 03.03.20
  • 55× gelesen

Beiträge zu Umwelt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.