Anzeige
  • 2. November 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Gregor Gysi und Lothar de Maizère im Gespräch

11. November 2015 um 20:00
Brotfabrik, 13086, Berlin

Weißensee. Unter dem Motto „Der Erste und der Einzige“ findet im Roten Salon der Brotfabrik am 11. November eine ganz besondere Veranstaltung statt. Gregor Gysi und Lothar de Maizère kommen im Kulturzentrum am Caligariplatz zu einem Gespräch zusammen, in dem sie auf die Zeit vor 25 Jahren und die Entwicklung seitdem zurückschauen. Beide waren in der DDR anerkannte Rechtsanwälte. Sie erlebten die deutsche Vereinigung im Oktober 1990 aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Während Gysi der erste Vorsitzende der SED-Nachfolgepartei PDS und Fraktionschef in der Volkskammer war, war de Maizère der letzte und zugleich einzige frei gewählte Ministerpräsident der DDR. Das Gespräch, das der Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich (Die Linke) moderiert, findet ab 20 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. BW

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige