Pepitahöfe mit 1.024 Wohnungen in der Wasserstadt Oberhavel in Spandau geplant

In der Mertensstraße in der Wasserstadt Oberhavel in Spandau wird ein neues Quartier mit 1.024 Wohnungen entstehen. Der erste Spatenstich für das Neubauquartier ist bereits für Juli dieses Jahres geplant. Die Fertigstellung soll 2018 sein. Einen Namen hat das neue Quartier auch bereits: Pepitahöfe, benannt nach der spanischen Tänzerin Pepita de Oliva, die Mitte des 19. Jahrhunderts ein Schlösschen in Hakenfelde bewohnte. Es wird ein Großprojekt des Wohnungsbaus in Spandau: Die degewo und die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) zeichnen sich für das Projekt verantwortlich. Für beide Gesellschaften ist das Projekt Mertensstraße das erste Neubauvorhaben in Berlin-Spandau. Die beiden landeseigenen Unternehmen übernehmen das Projekt schlüsselfertig von den privaten Entwicklern Kilian Immobiliengruppe und MHMI.

„Dieses Projekt ist ein weiterer Schritt zu mehr Wohnraum für Berlin. Mit einer Kombination aus eigenem Neubau und schlüsselfertigen Ankäufen werden wir die Zahl landeseigener Wohnungen in den kommenden Jahren deutlich erhöhen“, sagte Christoph Beck, Vorstand des landeseigenen Berliner Wohnungsbauunternehmens degewo.

WBM-Geschäftsführerin Christina Geib: „Inmitten der Wasserstadt Oberhavel entsteht bis 2018 ein neues Quartier, das einer breiten Bevölkerungsgruppe Wohnen, Freizeit und Erholung bietet. Ich freue mich über die gute Zusammenarbeit mit den privaten Entwicklern, Bezirk und Senat.“

Die beiden landeseigenen Wohnungsbauunternehmen haben mit den Projektentwicklern Kilian Immobiliengruppe und MHMI einen Kaufvertrag über das schlüsselfertige Projekt mit 1.024 Wohnungen abgeschlossen. Die Realisierung des Bauvorhabens liegt in der Verantwortung der Projektentwickler. "Die Bauanträge sind bereits eingereicht, nun hoffen wir auf weitere Unterstützung von Senat und Bezirk, damit wir zügig mit dem Bau beginnen können", so Jürgen Kilian, Geschäftsführer der Kilian Immobiliengruppe. Zurzeit läuft noch das Bebauungsplanverfahren für das 60.000 m² große Areal. Geplant ist die Errichtung des Neubauquartiers in der Mertensstraße in acht Bauabschnitten.

Der städtebauliche Entwurf sieht eine klassische Blockrandbebauung mit weitläufigen grünen Innenhöfen vor. Die bis zu sechs geschossigen Wohngebäude bieten rund 75.000 m² Wohnfläche für zwei bis fünf Zimmer große Wohnungen (42 bis 111 m²). Der geförderte Wohnungsanteil soll 25 Prozent betragen, sodass die Nettokaltmieten bereits bei 6 €/m² beginnen werden. Außerdem sind 479 Tiefgaragenparkplätze, 530 m² Gewerbefläche für Läden und etwa 2.000 m² öffentliche Spielplatzfläche vorgesehen. Das Bauvorhaben soll in Zusammenarbeit mit dem Projektentwickler Intertec und dem Bauunternehmen Anes realisiert werden.

Näheres kann der gemeinsamen Pressemitteilung der beiden Wohnungsbaugesellschaften vom 13.05.2016 entsehen werden: http://www.degewo.de/content/de/Unternehmen/4-1_Aktuelles/Aktuelles_2016/degewo-wbm-pepitahoefe.html oder http://www.wbm.de/de/news/presse-details/archiv/2016/may/13/artikel/degewo-und-wbm-bauen-pepitahoefe-mit-1024-wohnungen-in-berlin-spandau/

Autor:

Marcel Eupen aus Falkenhagener Feld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 48× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 181× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 72× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
13 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 216× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 140× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 24× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt.
2 Bilder

Gartencenter Holland informieren
Rosenwoche vom 17. bis 27. Juni 2022

Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt. Kaum eine Pflanze ist so beliebt wie die Rose. Sie lässt bei vielen (Hobby-)gärtnern das Herz höher schlagen. Während der Rosenwoche präsentiert das Gartencenter Holland ein vielfältiges Sortiment – von Klassikern bis hin zu Exoten. Wer für ein wohlduftendes Blütenmeer im eigenen Garten sorgen möchte, kann sich hinsichtlich...

  • Tegel
  • 09.06.22
  • 261× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.