Alles zum Thema Wasserstadt

Beiträge zum Thema Wasserstadt

Umwelt
Jutta Laube ist Biologin und wohnt in der Wasserstadt. Jetzt gründete sie die NABU-Bezirksgruppe Spandau.

Natuschutz fängt vor der Haustür an
Interview mit Britta Laube zur neuen NABU-Bezirksgruppe

Der Berliner Naturschutzbund (NABU) hat in Spandau eine Bezirksgruppe gegründet. Ein Gespräch mit Initiatorin Britta Laube über Hintergründe und Arbeitsschwerpunkte der ehrenamtlichen Naturschützer. Die ersten Bezirksgruppen des NABU gab es im Nachwende-Berlin schon vor 22 Jahren. Warum erst jetzt in Spandau? Das lag vielleicht am fehlenden Engagement der Spandauer. Es gab zwar wiederholt Versuche, eine Naturschutzgruppe im Bezirk zu gründen, zuletzt vor zwei Jahren. Aber das Interesse...

  • Spandau
  • 04.11.18
  • 30× gelesen
Verkehr

Verkehrskollaps in der Wasserstadt?

Hakenfelde. Mehr als 10.000 neue Wohnungen sind in der Wasserstadt und auf der Insel Gartenfeld geplant. Wie aber kommen die neuen Spandauer von dort weg und wieder hin? Eine optimale verkehrliche Lösung hat der Senat bislang nicht geliefert. Um dieses Problem und neue Lösungsansätze geht es am Donnerstag, 21. Juni, bei einer Informationsveranstaltung zum Thema „Mehrere Tausend Wohnungen in der Wasserstadt – und geht das mit dem Verkehr? Droht ein Verkehrskollaps in der Wasserstadt?“ mit dem...

  • Hakenfelde
  • 15.06.18
  • 113× gelesen
Soziales
6 Bilder

Schandfleck in Spandau

Hallo liebe Leser! Bei strahlendem Sonnenschein war ich heute mittag mal wieder mit dem Fahrrad unterwegs. Meine Fahrt ging nach Spandau an die Havelpromenade vor der Wasserstadtbrücke. Was ich da zu sehen bekam, war alles andere als schön. Die ganze Anlage von vorn bis hinten zugemüllt. Überall auf dem Boden zertrümmerte Glasflaschen, von irgend einem Saufgelage die Überreste. Außerdem liegen Reste von Einmal-Grills auf dem Boden herum, leere Gasbehälter, die wohl auch zum Grillen verwandt...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.04.18
  • 257× gelesen
  •  1
Bauen
Die Grafik zeigt, wie der Spandauer Norden in einigen Jahren aussehen könnte.

Spandau verändert sich, aber wann? Überblick über Vorhaben Bezirk

Für Spandau ergeben sich durch die Dynamik Berlins Chancen für die Erschließung neuer Wohngebiete und die Erweiterung der Verkehrsinfrastruktur. Spandau wird wachsen. Was könnte in Siemensstadt, Haselhorst und Umgebung passieren? Im Jahre 2030 rechnen die Großstadtväter mit rund 3,8 Millionen Einwohnern in der deutschen Bundeshauptstadt. In Spandau wird bis zum Jahre 2030 eine Bevölkerungszunahme von 7,7 Prozent erwartet. Die stetig wachsende Bevölkerungsanzahl stellt eine Herausforderung...

  • Haselhorst
  • 10.03.18
  • 2.791× gelesen
Soziales

Bürgerbüros geschlossen

Spandau. Die Bürgerbüros Wasserstadt und Falkenhagener Feld bleiben über den Jahreswechsel geschlossen. Konkret heißt das vom 27. Dezember bis 1. Januar 2018. Das Bürgerbüro im Falkenhagener Feld ist dann ab dem 3. Januar wieder regulär geöffnet, das Büro in der Wasserstadt ab dem 2. Januar. Das Bürgeramt im Rathaus und das Bürgerbüro Kladow bieten ihren Service dagegen zu den bekannten Öffnungszeiten durchgängig an. Rückfragen ans Behördentelefon unter 115. uk

  • Spandau
  • 13.12.17
  • 9× gelesen
Politik

Bürgerbüro Wasserstadt wegen Ausbaus geschlossen

Wegen des geplanten Ausbaus bleibt das Bürgerbüro in der Wasserstadt von Montag, 10. April 2017 bis einschließlich Freitag, 12. Mai 2017 geschlossen. Bereits vereinbarte Termine werden auf das Bürgerbüro Rathaus Spandau umgeleitet oder neu terminiert. Das Bürgerbüro Rathaus Spandau informiert darüber alle, die bei der Terminvereinbarung ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer angegeben haben. Bei Fragen können die Bürger sich unter 115 direkt an das Bürgeramt wenden. Grund für den Ausbau:...

  • Spandau
  • 10.04.17
  • 197× gelesen
Bauen

Pepitahöfe mit 1.024 Wohnungen in der Wasserstadt Oberhavel in Spandau geplant

In der Mertensstraße in der Wasserstadt Oberhavel in Spandau wird ein neues Quartier mit 1.024 Wohnungen entstehen. Der erste Spatenstich für das Neubauquartier ist bereits für Juli dieses Jahres geplant. Die Fertigstellung soll 2018 sein. Einen Namen hat das neue Quartier auch bereits: Pepitahöfe, benannt nach der spanischen Tänzerin Pepita de Oliva, die Mitte des 19. Jahrhunderts ein Schlösschen in Hakenfelde bewohnte. Es wird ein Großprojekt des Wohnungsbaus in Spandau: Die degewo und die...

  • Falkenhagener Feld
  • 20.05.16
  • 426× gelesen
  •  1
Soziales

Kürzere Sprechzeit im Bürgerbüro

Hakenfelde. Das Bürgerbüro in der Wasserstadt ist am 13. April nur in der Zeit von 7 bis 9 Uhr morgens geöffnet. Grund für die eingeschränkte Sprechzeit in der Hugo-Cassirer-Straße 48 ist eine innerbetriebliche Veranstaltung. Alternativ hat das Bürgeramt im Rathaus Spandau an diesem Tag regulär geöffnet. Bei Rückfragen:  902 79 23 04. uk

  • Hakenfelde
  • 01.04.16
  • 8× gelesen
Soziales

Standort der Flüchtlingsunterkunft in der Wasserstadt noch nicht festgelegt

Haselhorst. Die Wasserstadt bekommt eine sogenannte Modulare Flüchtlingsunterkunft (MUF) – das steht so gut wie fest. Wo genau und wann das geschieht, blieb in einer Anwohnerinformation des Bezirksamtes am 26. November allerdings noch offen. Zuerst waren 32 im Gespräch, inzwischen will Berlin in den kommenden zwei Jahren auf 60 landeseigenen Grundstücken Flüchtlingsunterkünfte errichten. Das sagte der Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle (CDU) gleich zu Beginn der Info-Veranstaltung im...

  • Haselhorst
  • 02.12.15
  • 306× gelesen
Soziales

Anwohner wollen Flüchtlingsheim nicht

Haselhorst. Der Bezirk muss weitere Flüchtlinge unterbringen. Doch gegen eine geplante Unterkunft in der Wasserstadt formiert sich unter Anwohnern Widerstand. Auf einer landeseigenen Fläche in der Wasserstadt soll eine mobile Unterkunft für 250 bis 350 Flüchtlinge entstehen. Wie berichtet, hatte Spandaus Baustadtrat darüber kürzlich im Stadtentwicklungsausschuss informiert. Um das Containerdorf zu errichten, will die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung das Areal an der Rhenaniastraße für...

  • Haselhorst
  • 29.10.15
  • 781× gelesen
Soziales

Mobile Unterkunft für Flüchtlinge geplant: Senatsverwaltung schreibt Landesfläche aus

Spandau. Im Bezirk ist die nächste Notunterkunft für Flüchtlinge geplant. Sie soll an der Rehnaniastraße eröffnen. Spandau hat mittlerweile berlinweit die meisten Flüchtlinge aufgenommen. In der Wasserstadt entsteht in den kommenden Monaten eine sogenannte Mobile Unterkunft für Flüchtlinge (MUF). Das teilte Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) jetzt im Stadtentwicklungsausschuss mit. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung habe beschlossen, eine landeseigene Fläche an der Rhenaniastraße...

  • Haselhorst
  • 13.10.15
  • 1.421× gelesen
Bauen
Die Kinder aus der Kita Haveleck haben mit dem Haveleckpark jetzt eine große Anlage zum Rumtollen.
2 Bilder

Grünanlge in der Wasserstadt lädt zum Spielen ein

Haselhorst. Der neu gestaltete Haveleckpark zwischen Glindowseestraße und Plauer-See-Straße ist fertiggestellt. Offiziell eingeweiht wurde er am 24. April.Das 13 000 Quadratmeter große Gelände hat nach neunmonatiger Bauzeit neu angelegte Wege, Ruheplätze, Rasen- und Spielflächen. Finanziell unterstützt wurde der Quartierspark von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Die Kosten betrugen rund 350 000 Euro. Über die Ausstattung der Spielflächen konnten die Anwohner, darunter...

  • Haselhorst
  • 28.04.14
  • 141× gelesen