Neubauvorhaben

Beiträge zum Thema Neubauvorhaben

Bauen
Die Genossenschaft Märkische Scholle baut das neue Wohnquartier "Wohnen am Turm" und hat dafür Richtfest gefeiert.
3 Bilder

Wohnungen für alle Generationen
Märkische Scholle feierte Richtfest für Neubauvorhaben

„Wohnen am Turm“ heißt das Neubauvorhaben der Berliner Wohnungsgenossenschaft Märkische Scholle in der Gartenstadt Lichterfelde Süd. Unmittelbar an der Stadtgrenze zu Teltow entstehen bis zum Frühjahr 2021 insgesamt 146 Wohnungen. Das Motto des Neubaus „Rundum genossenschaftlich. L(i)ebenswert für alle Generationen“ weißt schon auf eine besondere Wohnanlage hin. Neben den 146 barrierearmen Wohnungen entsteht ein Nachbarschaftstreff und erstmals eine Demenz-WG sowie eine...

  • Lichterfelde
  • 12.09.19
  • 82× gelesen
Bauen

Es geht wieder bergauf

Spandau. Nach zwei Jahren Rückgang sind die Zahlen der Baugenehmigungen in Berlin im ersten Quartal 2019 wieder gestiegen. Genehmigungen von Baumaßnahmen umfassen dabei sowohl den Wohnungsneubau als auch die Sanierung von Bestandsbauten. Spitzenreiter in Sachen Baugenehmigungen ist laut Bautätigkeitsreport der Ziegert Gruppe neben Tempelhof-Schöneberg auch Spandau. Gab es im ersten Quartal 2018 lediglich 74 Genehmigungen, sind es im ersten Quartal 2019 dagegen 988. In Neukölln und Reinickendorf...

  • Bezirk Spandau
  • 17.07.19
  • 103× gelesen
Bauen
Für eine der vier Ecken der Riesenkreuzung gibt es jetzt einen Architekturentwurf.

Planungen sind einen Schritt weiter
Berliner Architekturbüro gewinnt Wettbewerb für Kurfürstenstraße 72-74

Die Kreuzung Kurfürsten-, Schillstraße und An der Urania ist von Verkehrsschneisen geprägt. Seit einiger Zeit laufen Vorbereitungen, das Areal an der Nahtstelle zwischen den Bezirken Tempelhof-Schöneberg und Mitte neu zu bebauen. Es gab einen ersten Architekturwettbewerb und einen ersten Gewinner. Es geht um das Grundstück in der Kurfürstenstraße 72-74. Eigentümer und Vorhabenträger ist die Jahr Grundbesitz GmbH & Co. KG aus Hamburg. Projektentwickler ist die ebenfalls in der Hansestadt...

  • Schöneberg
  • 16.07.19
  • 365× gelesen
Soziales
Kleine Freude im Alltag: ein Therapiehund.
2 Bilder

Übungsküche, Aquarium und Therapiehund
Neubau am Sana-Klinikum ist fertig/ Standort für Altersmedizin

800 Tonnen Stahl wurden verbaut, über 600 Betonmischer kamen zum Einsatz und mehr als 65 Firmen haben mitgewirkt: Der Neubau des Sana-Klinikums Lichtenberg war ein Großprojekt. Nun ist er fertig. Das früher als Oskar-Ziethen-Krankenhaus bekannte Lichtenberger Klinikum verfügt jetzt nach eigenen Angaben über die berlinweit modernste medizinische Einrichtung für Geriatrie (Altersheilkunde) und Palliativmedizin. Entstanden ist der Neubau nahe der Siegfriedstraße über einem Weltkriegsbunker....

  • Lichtenberg
  • 10.06.19
  • 240× gelesen
Bauen
Anwohner befürchten, dass mehrgeschossige Häuser den Charakter ihres Ortsteils zerstören.
2 Bilder

Wohnungsbau auf dem Lettefeld
Ideenwettbewerb zum Kirchengrundstück am Ostburger Weg / Lokale Widerstände

Auf dem Mettefeld, zwischen Ostburger Weg und Neuhofer Straße, sind Wohnungen geplant. Dafür wird ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Am 7. Mai gab es eine Infoveranstaltung und Beteiligungsrunde für die Anwohner. Bei etlichen stieß das Projekt auf wenig Gegenliebe. Das 44 000 Quadratmeter große Gelände liegt gegenüber dem Kirchhof Rudow, inmitten eines Einfamilienhaus-Gebietes. Es ist Eigentum der evangelischen Kirchengemeinde. Die möchte 11 000 Quadratmeter des Areals für soziale...

  • Rudow
  • 10.05.19
  • 261× gelesen
Sport
Senatsgelände, Home of Hertha: Der Olympiapark ist nicht für alle frei zugänglich.
2 Bilder

Olympiapark für alle?
Grüne fordern öffentliche Nutzung des Hertha-Areals

Die Grünen-Fraktion in der BVV hat einen Antrag eingebracht, wonach der Olympiapark einer breiten Öffentlichkeit zugängig gemacht werden soll. Der Wunsch existiert schon länger und wurde wegen eines möglichen neuen Stadions für den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC nun wieder aufgegriffen. "Denn dann müsste man sich ohnehin über die Nutzung des gesamten Gebietes Gedanken machen", sagte Fraktionsgeschäftsführer Ansgar Gusy. Öffentlich - wie das Münchner Olympiagelände Bereits im Jahr 2004...

  • Westend
  • 29.01.19
  • 60× gelesen
Bauen

Wie wird sich Buch entwickeln?

Buch. Das erste Bucher Bürgerforum zum Thema „Entwicklung der Wohnquartiere und des sozialen Zusammenhalts in Berlin-Buch“ findet am 31. Januar um 18 Uhr statt. Auf diesem erfahren die Bucher mehr zur aktuellen Wohnungssituation und zu Vorstellungen und Empfehlungen für den künftigen Wohnungsneubau. Dazu sprechen unter anderem Vertreter der Wohnungsbaugesellschaft Howoge, des Ludwig-Hoffmann-Quartiers, der Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh, der EWG sowie des Planungsbüros PFE. Moderiert...

  • Buch
  • 21.01.19
  • 88× gelesen
Bauen
Bis Ende 2021 baut die Degewo in der Mudrastraße 182 Wohnungen.

Senioren-WGs und familiengerechte Wohnungen
Die Degewo baut sieben Mehrfamilienhäuser an der Mudrastraße

Auf dem Grundstück der Mudrastraße 1 bis 11 sind die Bagger angerückt. Die Abrissarbeiten der ehemaligen Seniorenwohnhäuser haben begonnen. Bis Ende 2021 baut die Degwo hier 182 neue Mietwohnungen. Um den Erhalt der bezirklichen Seniorenwohnanlage an der Mudrastraße hatte es lange Diskussionen gegeben. Die Gebäude stammen aus den 1960er-Jahren. Eine Sanierung erschien dem Bezirksamt aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll. Anfang des Jahres wurde das Grundstück...

  • Lankwitz
  • 07.01.19
  • 218× gelesen
Bauen
Klassische Berliner Blockrandbebauung in historischer Straßenflucht. So soll der Mietwohnungsneubau von Krieger+Schramm an der Uhlandstraße aussehen.
4 Bilder

Starker Gegenwind für den Investor
Ausschuss kritisiert Bauprojekt an der Uhlandstraße

Investor Krieger + Schramm Wohnbau hat in der jüngsten Bauausschusssitzung sein 103 Mietwohnungen schweres Neubauprojekt Uhland House vorgestellt. Das Gremium hatte nicht nur aus städtebaulicher Sicht arge Bedenken. Wenn man geleckte Innenstädte mag, muss einem der Anblick der Brandwand ein Dorn im Auge sein, die sich von der Ecke Berliner Straße und Uhlandstraße bis fast zur Fechnerstraße hinter den Schnellimbiss-Läden erhebt. Der Bauausschuss hätte mehrheitlich auch gar nichts dagegen,...

  • Wilmersdorf
  • 05.01.19
  • 866× gelesen
  •  2
Bauen
107 Wohnungen entstehen im Weißenseer Weg 15-16 mit dem Neubauvorhaben "LichtGarten".
2 Bilder

Wohnen mit Licht und Garten
Neubauprojekt am Weißenseer Weg nimmt Form an

Der Name klingt ansprechend, ob er auch passt, müssen die künftigen Mieter entscheiden: „Wohnen am LichtGarten“ heißt ein Neubauprojekt der Wohnungsgenossenschaft Lichtenberg eG (WGLi) im Weißenseer Weg 15-16. Das Richtfest war im Oktober, Mitte nächsten Jahres sollen die zwei Blöcke fertig sein. Insgesamt 107 Wohnungen entstehen im „LichtGarten“ – in einem Karree zwischen dem Weißenseer Weg und der Bernhard-Bästlein-Straße. Das neue Gebäudeensemble dort teilt sich in einen achtgeschossigen...

  • Fennpfuhl
  • 10.11.18
  • 770× gelesen
Politik

Kiez versammelt sich erneut

Haselhorst. Wo gibt es Dreckecken im Kiez? Welche Probleme mit der Sauberkeit sollen angepackt werden? Wo wird neu gebaut, und was ist mit den Bestandsmietern? Die 12. Kiez-Versammlung will am Dienstag, 2. Oktober, Antworten geben und die Anregungen und Wünsche der Haselhorster zu diesen Themen sammeln. Auf dem Podium sitzen Experten von BSR, Alba, Gewobag sowie die Spandauer Politiker Daniel Buchholz und Swen Schulz (beide SPD). Los geht es um 18.30 Uhr im "Haseltreff" am Haselhorster Damm 9....

  • Haselhorst
  • 19.09.18
  • 52× gelesen
Bauen

Neubau-Spitzenreiter

Lichtenberg. Der Bezirk nimmt beim geplanten Neubau eine Spitzenposition in Berlin ein. Das teilt die HOWOGE über die geplante „Neubauoffensive“ der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften degewo, GESOBAU, Gewobag, HOWOGE, STADT UND LAND sowie WBM mit. Bis 2021 sollen in insgesamt 211 Projekten rund 32.000 neue Mietwohnungen auf den Weg gebracht werden, 6043 davon in Lichtenberg. Darauf folgen Marzahn-Hellersdorf mit 5618 geplanten neuen Wohnungen, Treptow-Köpenick mit 4407 und Spandau...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 07.09.18
  • 190× gelesen
Bauen

Neues Wohnhaus in Albrechtstraße

Steglitz. Der Immobilienspezialist Project plant die Entwicklung eines Mehrfamilienhauses an der Albrechtstraße 87. Entstehen soll ein mehrgeschossiges Wohngebäude. Auf dem Grundstück befindet sich derzeit noch ein eingeschossiges Autohaus, das im Zuge der Umnutzung abgerissen werden soll. KaR

  • Steglitz
  • 09.08.18
  • 189× gelesen
Bauen
So soll das neue Wohnquartier „Wohnen am Turm“ einmal aussehen.

Die Märkische Scholle baut
Neues Wohnquartier entsteht als Generationen-Projekt

Freitag, der 13., das vermeintliche „Unglücksdatum“ schreckte die Wohnungsgenossenschaft „Märkische Scholle“ nicht ab, den Grundstein für das Neubauvorhaben „Wohnen am Turm“ zu legen. Unmittelbar an der Stadtgrenze zu Teltow baut die Genossenschaft eine viergeschossige Rotunde, die von sechs Viergeschossern umrahmt wird. Entlang des Wormbacher und Holtheimer Weges werden insgesamt 147 barrierearme Wohnungen in einer Größe von 44 bis 120 Quadratmetern gebaut. Darunter sind auch 15 Wohnungen,...

  • Lichterfelde
  • 24.07.18
  • 590× gelesen
Bauen
Daniel Tietze, Staatssekretär für Integration, im Gespräch mit Anwohnern zum Thema Alltag in der Unterkunft.
2 Bilder

Ehrenamtliche können Nachbarschaft fördern
Viele Fragen zum Neubau des MUF in der Quedlinburger Straße 45

Um das Bauvorhaben mit MUF, Kita und Kieztreff mit Bürgern zu diskutieren, hatte das Bezirksamt in Kooperation mit der DorfwerkStadt und dem mobilen Beratungsteam für Demokratieentwicklung der Stiftung SPI am 22. Juni zu einer Dialogveranstaltung eingeladen. An vier Infotischen zu den Themen Bauen, Infrastruktur, Alltag in der Unterkunft und Nachbarschaft und Freizeit konnten Bewohner und beteiligte Akteure ins Gespräch kommen. Große Aufsteller informierten über die Baupläne für die...

  • Charlottenburg
  • 25.06.18
  • 235× gelesen
Bauen
So soll der neue Bürokomplex einmal aussehen
2 Bilder

Neue Zentrale am Südkreuz
Vattenfall Deutschland zieht 2021 an den Hildegard-Knef-Platz

Der schwedische Energiekonzern baut seine neue Deutschand-Zentrale am Südkreuz. 2021 werden mehr als 2000 Mitarbeiter von Vattenfall und Stromnetz Berlin an den Hildegard-Knef-Platz ziehen. Vattenfall baut nicht selbst, sondern mietet langfristig ein Gebäudeensemble an, das auf einem 10 000 Quadratmeter großen Grundstück gebaut wird. Projektentwickler ist Edge Technologies, ein erst im Januar gegründetes Tochterunternehmen des niederländischen Immobilienunternehmens OVG Real Estate. Edge...

  • Schöneberg
  • 17.06.18
  • 2.527× gelesen
Bauen
Eine kleine Delegation der Lichtenberger Antwohner- und Bürgerinitiativen brachte Unterschriftenlisten für ihren Einwohnerantrag ins Rathaus.
4 Bilder

Keine Neubauten in den Höfen?
Bürgerinitiative sammelt Unterschriften für Einwohnerantrag

Bezahlbare neue Wohnungen – ja. Aber nicht auf Kosten von Höfen, Grünflächen, Spielplätzen: Bürger- und Anwohnerinitiativen aus Lichtenberg wollen jetzt einen Einwohnerantrag zu diesem Thema in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bringen. Initiator ist die Bürgerinitiative „Rettet den Ilsekiez“. Der Zusammenschluss hat einen aktuellen Anlass: Im Karlshorster Viertel mit seinen weitläufigen Innenhöfen will die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Howoge nachverdichten, zusätzliche Häuser,...

  • Karlshorst
  • 16.06.18
  • 309× gelesen
Bauen

Ahornbäume müssen weichen

Rosenthal. Im Zusammenhang mit dem Neubau des Rosenthaler Weges von der Blankenfelder Chaussee (B 96A) bis Picardieweg werden dieser Tage vom Bezirksamt beauftragte Rodungsarbeiten durchgeführt. Sie dienen der Vorbereitung für den Bau einer provisorischen Baustraße. Gefällt werden 16 Ahornbäume an der Straße sowie etwa 600 Quadratmeter Wildwuchs. Die Baustraße wird für den Leitungs- und Fahrbahnneubau im Einmündungsbereich Rosenthaler Weg und Blankenfelder Chaussee benötigt, mit dem im dritten...

  • Blankenfelde
  • 11.03.18
  • 54× gelesen
Bauen

Ohne Worte!

Hallo, da ich die Möglichkeit heute habe Ihnen zu schreiben, stelle ich im grossen und ganzen mal die Frage, warum bei mir gegenüber - Am Amtsgraben 1 - der seit dem 1.Oktober 2017, "Bezugsbereit" ist, immer noch leer steht??? Hat denn "Stadt und Land" jetzt soviel Rücklagen, daß man sich es sich Leisten kann, oder wird das dann den neuen Mietern auf die Miete aufgeschlagen? Es ist eine Schande!!! Ich habe den Neubau, der ja nun nicht zu übersehen ist, mit dem Handy abgelichtet. Mit besten...

  • Köpenick
  • 21.11.17
  • 67× gelesen
Bauen
Pinel-Mitarbeiter enthüllen das Bauschild. Es wird später an der Dominicusstraße Passanten über das Bauvorhaben informieren.
2 Bilder

Spatenstich für das neue „Centre Philippe Pinel“

Schöneberg. Noch 2014 war das Wohnhaus der gemeinnützigen Gesellschaft Pinel für psychisch Kranke in seinem Fortbestand bedroht. Nun konnte an der Dominicusstraße der erste Spatenstich für ein neues soziokulturelles Zentrum gefeiert werden. Das Wohnhaus, 1998 in der Dominicusstraße 5-9 errichtet, war ein wichtiger Schritt zur Enthospitalisierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Dann wollte der Eigentümer, der landeseigene Krankenhausbetreiber Vivantes, die Schöneberger Immobilie...

  • Schöneberg
  • 11.07.17
  • 608× gelesen
Bauen
3 Bilder

Wohnungsbau in Spandau - Baustadtrat Frank Bewig zu Gast beim AMV

22. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. am 19.04.2017 - „Wohnungsbau in Spandau" Thema und Referent Der 22. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV findet am 19.04.2017 um 19:30 Uhr im Restaurant 1860 TSV Spandau, Tanzsportzentrum, Askanierring 150, 13585 Berlin-Spandau, statt. Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit Frank Bewig wird zu dem Thema „Wohnungsbau in Spandau" referieren und danach Fragen der anwesenden...

  • Falkenhagener Feld
  • 31.03.17
  • 244× gelesen
Bauen
Wie dicht wird die Innenhofbebauung in der Ilsestraße ausfallen? Das B-Planverfahren soll es klären.

Senats-Position fraglich: Howoge-Neubauvorhaben an der Ilsestraße wird neu diskutiert

Karlshorst. Um eine zu starke Nachverdichtung zu verhindern, hatte das Bezirksamt für das Bauprojekt an der Ilsestraße ein Bebauungsplanverfahren angeschoben. Doch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung äußert Bedenken. Als Nachverdichtung wird das Nutzen freistehender Flächen innerhalb eines bereits bestehenden Baus bezeichnet. Einige Baumfällungen im Bereich der Ilsestraße haben Anwohner aufgeschreckt. Wird da der von der Howoge geplante Neubau von acht Stadtvillen und vier Wohnzeilen...

  • Lichtenberg
  • 18.02.17
  • 1.352× gelesen
  •  1
Bauen

Geriatrie-Bau hängt in der Warteschleife

Biesdorf. Anfang September fand der erste Spatenstich für die Arona-Klinik am Blumberger Damm statt. Seither ruhen die Arbeiten. Das in der Pflege und den Betrieb von Krankenhäusern international tätige Unternehmen will am Blumberger Damm 30 Millionen Euro investieren. Es soll eine geriatrische Klinik mit zunächst 60 Betten zur stationären und fünf Betten für die ambulante Betreuung erkrankter alter Menschen entstehen. Eine enge Zusammenarbeit mit dem nahe gelegenen Unfallkrankenhaus ist...

  • Biesdorf
  • 06.01.17
  • 112× gelesen
Bauen
Noch begrenzt eine hässliche Mauer das degewo-Grundstück an der Luisenstraße 26. Insgesamt 13 Gebäude werden abgetragen, bevor die Neubauten entstehen.

Degewo baut 172 Wohnungen

Köpenick. Im Frühjahr ist Baustart für 172 Mietwohnungen in der Luisenstraße 26/Wendenschloßstraße 128. Zuvor wird das 12 300 Quadratmeter große degewo-Grundstück von Altlasten befreit. In den kommenden Monaten haben zunächst Abrissfirmen auf dem Areal mitten im Kiez das Sagen. Immerhin 13 Gebäude – darunter eine ehemalige Handelsschule, ein Gefängnis, Pferdeställe sowie Büro-, Werkstatt- und Lagerflächen – werden abgetragen. „Der geschichtsträchtige Ort, der seit dem 19. Jahrhundert...

  • Köpenick
  • 30.11.16
  • 1.122× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.