Mit Phantasie in die Pause: Hof der Askanier-Grundschule saniert

Die Seilspinne ist neu.
3Bilder

Spandau. Der Schulhof der Askanier-Grundschule ist fertig saniert. Die Schüler haben jetzt neue Spielgeräte und ein offenes Klassenzimmer.

Mit viel Phantasie und Tatendrang können die Kinder der Askanier-Grundschule ab sofort ihre Pausen erleben. Denn auf dem Schulhof an der Borkzeile 34 hat sich viel getan. Neue Spielgeräte zum klettern und toben bereichern den Pausenhof. Und ein offenes Klassenzimmer lädt zum Unterricht unter freiem Himmel ein.

Bei der Planung bis zur Umsetzung waren die Kinder beteiligt. So wurden etwa die Sitzelemente nach Vorgaben einer Schülerzeichnung realisiert und von den Kindern unter künstlerischer Anleitung mit Mosaiken beklebt. „Das Ergebnis ist faszinierend. Hier kann man sehen, was bei aktiver Mitarbeit aller Beteiligten erreicht werden kann“, lobte Bildungsstadtrat Gerhard Hanke (CDU) das gemeinsame Projekt. Und auch Schulleiter Thomas Berlin war begeistert.

Auch die Schüler hätten die neuen Spielgeräte beim ersten Test sofort für gut befunden. Die Kosten für die Neugestaltung des Schulhofes beliefen sich auf rund eine Million Euro. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen