Baumspender dringend gesucht
Stadtbaumkampagne des Senats geht im Herbst weiter

Im Rahmen der Kampagne gepflanzte Bäume werden markiert.
2Bilder
  • Im Rahmen der Kampagne gepflanzte Bäume werden markiert.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Seit 2012 gibt es die Senatskampagne „Stadtbäume für Berlin“. Im Herbst sollen im Ortsteil Friedrichshagen neue Bäume gepflanzt werden. Dafür werden aktuell noch Spender gesucht.

Die rund 430 000 Bäume an Berlins Straßenrändern sollen weiter Zuwachs bekommen. Ab Herbst dieses Jahres ist der Ortsteil Friedrichshagen dran. Rund 180 Bäume sollen hier gepflanzt werden. In der Straße Am Goldmannpark sind 21 neue Bäume geplant. Hier kommen Eschen in den Boden. Bepflanzt werden sollen ebenfalls die Aßmannstraße (sechs Bäume), die Werlseestraße (21 Bäume), die Bruno-Wille-Straße (22 Bäume), die Drachholzstraße (19 Bäume), Myliusgarten (13 Bäume) und Peter-Hille-Straße (54 Bäume). Am Fürstenwalder Damm, Müggelseedamm, an der Kastanienallee und der Hartlebenstraße sind ebenfalls Neupflanzungen geplant. Vorgesehen sind unter anderem Spitzahorn, Rotahorn, Winterlinde und Hainbuche.

Um einen Baum neu zu pflanzen und die erste Zeit zu pflegen, sind rund 2000 Euro nötig. Mit 500 Euro kann ein Baum gepflanzt werden, den Rest der nötigen Mittel stellt dann die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zur Verfügung. Wer 500 Euro spendet, der kann sich in der entsprechenden Karte „seinen“ Baum aussuchen. Für alle Bäume, die rot unterlegt sind, werden noch Spender gesucht. Spender, die weniger als 500 Euro geben, werden zu einem bestimmten Baum zusammengefasst. Die ersten Bäume im Rahmen der Stadtbaumkampagne wurden im Bezirk Treptow-Köpenick bereits 2012 gepflanzt, weitere Neupflanzungen erfolgten in den Jahren 2014, 2015, 2017 und 2018. Unterstützt wurde die Kampagne unter anderem von der BVG, die im Frühjahr zu ihrem 90. Firmenjubiläum 90 Stadtbäume gespendet hatte. Seit Beginn der Kampagne im Jahr 2012 wurden berlinweit rund 9500 neue Stadtbäume gepflanzt. Dafür waren rund 1,3 Millionen Euro gespendet worden.

Die Stadtbaumkampagne geht vorerst bis 2021. Wer für die 180 Bäume in Friedrichshagen spenden möchte, informiert sich auf der entsprechenden Internetseite unter https://bwurl.de/13mq.

Hier finden Sie auch Listen mit den Standorten der Bäume sowie eine interaktive Karte, auf der Sie sich „Ihren“ Baum aussuchen können. Spenden sind noch bis zum 15. September möglich. Informationen dazu erhält man auch unter Telefon 90 25 12 34 (Montag, Dienstag, Mittwoch von 9 bis 17 Uhr, Donnerstag von 12 bis 18 Uhr).

Im Rahmen der Kampagne gepflanzte Bäume werden markiert.
In der Straße Am Goldmannpark sollen Eschen gepflanzt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen