Anzeige

Berolina Stralau: Poßnien rettet Serie

Friedrichshain. Bezirksligist Berolina Stralau ist auch im 17. Spiel in Folge ungeschlagen geblieben und hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf drei Punkte vergrößert. Gegen den ebenfalls formstarken BSC Rehberge stand das Spiel am vergangenen Sonntag aber lange auf des Messers Schneide. Beide Mannschaften wollten keine Fehler begehen und so ergaben sich wenige Chancen. Die beste vergaben die Rehberger, die mit einem Foulelfmeter an Stralaus Torwart Poßnien scheiterten. So blieb es beim 0:0.

Am Sonntag empfängt Bero Stralau den Frohnauer SC (14 Uhr, Laskersportplatz).

Fußball-Woche / JG
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt