Gaismannshofer Weg wird als Schulweg sicherer
Halteverbot stoppt Eltern-Taxis

Das Bezirksamt hat das Halteverbot jetzt angeordnet. Gefordert wird es schon länger.
2Bilder
  • Das Bezirksamt hat das Halteverbot jetzt angeordnet. Gefordert wird es schon länger.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Vor der Grundschule am Eichenwald gilt jetzt absolutes Halteverbot. Das macht den Schulweg für die Kinder etwas sicherer. Denn Elterntaxis dürfen vor dem Schultor nicht mehr stoppen.

Mehr als 400 Kinder besuchen im neuen Schuljahr die Grundschule am Eichenwald. Ihr Schulweg wird nun sicherer, denn das Bezirksamt hat im Gaismannshofer Weg ein absolutes Halteverbot angeordnet und eingerichtet. Das teilen die Spandauer SPD-Fraktion und die Hakenfelder Abgeordnete Bettina Domer mit.

„Wir haben bereits mehrfach auf die gefährliche Verkehrssituation vor Ort Zuletzt geschehen im Mai hingewiesen“, sagt Domer. Zuletzt geschehen im Maibei der „Fraktion vor Ort“ mit Hans-Joachim Hacker vom Verein Autoclub Europa, dem SPD-Bezirksverordneten Jochen Liedtke und dem Elternvertreter Richard Fronia.

Noch vor dem Schulbeginn umgesetzt

Bei aller Freude kommt es für Richard Fronia jetzt aber darauf an, dass sich die Auto fahrenden Eltern auch an dieses Verbot halten und „das Ordnungsamt sowie die Polizei bei Verstößen konsequent vorgehen“. Jochen Liedtke begrüßt als Vorsitzender des Verkehrsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), dass die Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamtes das Halteverbot nicht nur „schnell angeordnet, sondern auch rechtzeitig vor Schuljahresbeginn umgesetzt“ haben. Bereits am Beginn der Sackgasse zur Eichenwald-Grundschule gebe es jetzt einen deutlichen Hinweis an die Eltern, nicht mit dem Auto in den Gaismannshofer Weg zu fahren.

Die Verkehrssituation vor der Eichenwald-Grundschule wird schon seit Jahren kritisiert. Hinweisschilder, Anträge in der BVV, Vor-Ort-Termine mit der Polizei und dem zuständigen Stadtrat haben bisher wenig gebracht. Im April stimmten die Bezirksverordneten dann einem Antrag der SPD zu, den Schulweg mit Halteverboten im Wendehammer und farblichen Fahrbahnmarkierungen auf dem Gaismannshofer Weg sicherer zu machen. Der Antrag stammt von Mitte Januar dieses Jahres.

Das Bezirksamt hat das Halteverbot jetzt angeordnet. Gefordert wird es schon länger.
Die Eltern sind gewarnt: Im Gaismannshofer Weg ist das Halten mit dem Auto jetzt verboten.
Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.