Anzeige

Null-Punkte-Woche für den KSC

Köpenick. Der Köpenicker SC hat in der Berlin-Liga eine bittere Woche erlebt. Das Team von Trainer Heiko Schickgram kassierte binnen fünf Tagen zwei Last-Minute-Niederlagen. Erst hatten die Köpenicker am vergangenen Mittwochabend im Nachholspiel gegen Tennis Borussia trotz guter Leistung mit 0:1 das Nachsehen. Das entscheidende Tor fiel in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Dann verloren sie am vergangenen Sonntag gegen die VSG Altglienicke mit 3:4. Der entscheidende Gegentreffer fiel diesmal in der ersten Minute der Nachspielzeit. Die KSC-Tore gegen Altglienicke schossen Rico Pohlmann und Christopher Lehmus, dem zwei Treffer gelangen. Am kommenden Sonntag muss der Köpenicker SC beim Nordberliner SC antreten. Anpfiff ist um 14 Uhr am Elchdamm.

Fußball-Woche / LM
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt