Anzeige

Köpenick - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen
In der Alten Kaulsdorfer Straße wurde Richtfest gefeiert.
2 Bilder

Richtkranz ging hoch
135 neue Wohnungen entstehen

Wieder einmal ging im Bezirk ein Richtkranz hoch. Der Projektträger Agromex feierte Richtfest für 135 Wohnung im Umfeld des Bahnhofs Köpenick. Auf dem Grundstück an der Alten Kaulsdorfer Straße hatten sich früher eine Armaturenfabrik und ein Heizhaus befunden. Jetzt ist die Wohnanlage, die Entwürfe stammen vom Architektenbüro Fuchshuber, im Rohbau fertig. Die 135 Wohnungen haben ein bis fünf Zimmer. Außerdem stehen den künftigen Mietern 70 Tiefgaragenplätze und 310 Abstellplätze für...

  • Köpenick
  • 09.08.18
  • 142× gelesen
Bauen
Mitte Juni stand der Kandelaber noch mitten auf dem Schüßlerplatz.
2 Bilder

Alter Kandelaber ist weg
Historischer Leuchter muss nachgefertigt werden

Viele Jahrzehnte schmückte eine historische Leuchte den Schüßlerplatz. Mitte Juni ist sie verschwunden. Darauf hat uns Leser Joachim Thurn hingewiesen. „Zum Köpenicker Sommer war der gusseiserne Kandelaber noch da, wenige Tage später ist er verschwunden. Dafür wurde eine LED-Leuchte, die vom Baumarkt sein könnte, montiert. Was ist mit der wertvollen Lampe passiert?“, fragt sich nicht nur unser Leser. Joachim Thurn hat uns auch ein Foto geschickt, auf dem der Kandelaber inmitten der...

  • Köpenick
  • 09.08.18
  • 72× gelesen
Bauen
Der neue Schriftzug ist bereits am neuen Wachgebäude am Schmöckwitzer Damm in Rauchfangswerder angebracht.
2 Bilder

Eine neue Heimat für die Retter
Im Bezirk entstehen zwei neue Wachen für die Feuerwehr

Aktuell gibt es mal wieder Streit um die Ausstattung der Berliner Feuerwehr. Was die Unterbringung betrifft, ist im Berliner Südosten gerade Besserung in Sicht. An gleich zwei Standorten entstehen neue Feuerwachen. In der Köpenicker Altstadt sind die Gerüste am Katzengraben nicht zu übersehen. Hier wird die rund 60 Jahre alte Feuerwache gerade für zehn Millionen Euro im Auftrag der Berliner Immobilienmanagement GmbH umgebaut. Der Bau auf der Spreeseite wurde bereits abgerissen, hier steht...

  • Köpenick
  • 20.07.18
  • 158× gelesen
Anzeige
Bauen
Mit dem Plan soll der Handelsstandort gesichert werden.

Bebauungsplan ausgelegt
Sicherung eines Geländes für Handel, Gewerbe und Sport

Im Köpenicker Rathaus liegt der Bebauungsplan 9-65 aus. Damit soll die Zukunft eines zehn Hektar großen Geländes an der Friedrichshagener Straße gesichert werden. Derzeit befinden sich auf der Fläche unter anderem Kaufland, der Toom-Baumarkt , ein Kabelwerk und ein Schulsportplatz, außerdem das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Gärtnerhaus von Schloss Bellevue. Mit der Aufstellung des Bebauungsplans soll unter anderem die Entwicklung des Einzelhandelsstandorts zum Fachmarktstandort...

  • Köpenick
  • 28.06.18
  • 284× gelesen
Bauen
Betonplatten werden über den ungesicherten Gehweg auf die Baustelle gehoben.

„Geheimbaustelle“ am S-Bahnhof
An der Mahlsdorfer Straße entstehen 86 Wohnungen

An der Mahlsdorfer Straße wird gebaut. Was entsteht, scheint jedoch geheim zu sein. Obwohl bereits die Fundamente liegen, fehlt sogar das Baustellenschild. Mehrere Anwohner hatten das bei der Berliner Woche reklamiert. Bei unserem Ortstermin am 18. Juni wurde zwar fleißig gebaut. Zwei Bauleute, übrigens ohne Helm, hoben von einem Lkw in der Mahlsdorfer Straße Betonplatten auf die Baustelle. Passanten konnten ungehindert unter der schweren Last hindurchlaufen. Wir haben im Bereich Bau- und...

  • Köpenick
  • 21.06.18
  • 297× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 3425× gelesen
  • 11
Anzeige
Bauen

Parkhaus statt Parkplatz

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der BVV möchte, dass auf der Fläche des ehemaligen Amtswäldchens in unmittelbarer Nähe der Altstadt Köpenick statt des geplanten Parkplatzes ein Parkhaus errichtet wird. Damit soll die Flächenversiegelung so gering wie möglich gehalten und der Baumbestand weitgehend geschützt werden. Ein entsprechender Antrag wurde zur Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Darin fordert die grüne Fraktion auch, dass das Parkhaus kombiniert mit einem...

  • Köpenick
  • 19.04.18
  • 134× gelesen
Bauen

Bauaktenarchiv bleibt länger zu 

Treptow-Köpenick. Die Mitte Februar angekündigte Schließung des bezirklichen Bauaktenarchivs geht in die Verlängerung. Die Wiedereröffnung zum 23. April ist nicht zu realisieren. Wie das Stadtplanungsamt mitteilt, verzögern sich die Umbauarbeiten. Deshalb ist eine Nutzung des Bauaktenarchivs erst wieder ab 2. Mai möglich. RD

  • Köpenick
  • 12.04.18
  • 31× gelesen
Bauen
Auf der Baufläche sind bisher keine Aktivitäten des Grundstückseigentümers zu sehen.
2 Bilder

Noch kein Wohnungsbau in Sicht

Immer wieder erreichen uns Leseranfragen dazu, was nun mit dem Areal des früheren „Mecklenburger Dorfs“ passiert. Vor Ort sind weder Bauschild noch Baumaschinen zu sehen. Im März 2016 hatten wir berichtet, dass der Investor eine Genehmigung für den Bau von 76 Eigentumswohnungen, zehn Gewerbeeinheiten und ein Café erhalten habe. Die entsprechende Pressemitteilung des Bezirksamts mit der etwas vollmundigen Überschrift „Startschuss für das Bauvorhaben am Generalshof 1“ ist online immer noch...

  • Köpenick
  • 11.04.18
  • 957× gelesen
Bauen

Zwei Bäume werden gefällt

Köpenick. Am 13. April werden durch das Straßen- und Grünflächenamt zwei Bäume gefällt. Eine 20 Meter hohe Eiche mit respektablem Stammumfang von fast drei Metern im Bellevuepark ist durch Stammmorschung und Wurzelfäule so stark geschädigt, dass Umsturzgefahr besteht. Auf dem Müggelheimer Friedhof wird eine 18 Meter hohe Birke gefällt. Der Baum neigt sich stark und es besteht Kronenbruchgefahr. Bei beiden Bäumen wurde die Zustimmung der Unteren Denkmalschutzbehörde eingeholt. RD

  • Köpenick
  • 06.04.18
  • 21× gelesen
Bauen
Die Regattatribüne wurde für die Olympischen Spiele 1936 errichtet. Jetzt wird sie denkmalgerecht saniert.
2 Bilder

Bezirk beantragt rund 4,3 Millionen Euro aus SIWANA-Programm für Denkmalschutz

Aus dem Berliner Sonderinvestitionsprogramm SIWANA IV wird der Bezirk Treptow-Köpenick rund 4,3 Millionen Euro beantragen. Das Geld soll bei der Sanierung zweier denkmalgeschützter Gebäudekomplexe eingesetzt werden. „Mit Hilfe dieser Mittel wollen wir die Volkshochschule in Baumschulenweg und die Regattatribüne in Grünau sanieren. Es sind zwei für den Bezirk wichtige Projekte, die schon lange geplant, aber bisher nicht ausfinanziert waren“, erklärt Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Für die...

  • Köpenick
  • 27.03.18
  • 218× gelesen
Bauen

Linde muss leider gefällt werden

Köpenick. An der Gehsener Straße muss in diesen Tagen eine Linde gefällt werden. Der einst stattliche, 20 Meter hohe Baum mit 120 Zentimetern Umfang ist stark rückläufig und weist Schäden am Stamm auf. Nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Köpenick
  • 16.03.18
  • 41× gelesen
Bauen
Eingang zur Siedlung Elsengrund am Stellingdamm.
5 Bilder

Denkmalpflegeplan für Siedlung Elsengrund wird erstellt

Die Siedlung Elsengrund ist eine besondere Wohnadresse, die zwischen 1918 und 1925 entstand. Jetzt soll ein Denkmalpflegeplan erstellt werden. Der Architekt Otto Rudolf Salvisberg entwickelte in mehreren Bauphasen und mit mehreren Bautypen Wohnhäuser mit Vor- und Nutzgärten, die bis heute eine hohe Lebensqualität bieten. Angelehnt war das Projekt an die Gartenstadtidee. Um diese Qualitäten zu schützen und sie auf einer verbindlichen Basis gemeinsam weiterentwickeln zu können, wird derzeit...

  • Köpenick
  • 08.03.18
  • 518× gelesen
Bauen

Baumfällung im Volkspark

Köpenick. Im Volkspark Köpenick an der Müggelheimer Straße werden in diesen Tagen zwei Bäume gefällt. Die 17 Meter hohe Robinie und 18 Meter hohe Ulme sind durch Stammfußmorschungen beschädigt, es besteht Bruchgefahr. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, liegt die Zustimmung der Unteren Denkmalschutzbehörde vor. Die war notwendig, weil der Volkspark als Gartendenkmal geschützt ist. RD

  • Köpenick
  • 03.03.18
  • 10× gelesen
Bauen
Abendsonne auf dem Kaisersteg.

Abendlicher Blick auf den Kaisersteg

Oberschöneweide. Der Kaisersteg im winterlichen Abendlicht, dahinter ein Backsteinbau des früheren AEG-Kabelwerks Oberspree. Der 2007 eingeweihte Brückenbau ist nicht die erste Spreequerung an dieser Stelle. Um den AEG-Arbeitern den Weg zu verkürzen, war hier bereits 1898 eine Fußgängerbrücke eingeweiht worden. Diese wurde kurz vor Kriegsende im April 1945 gesprengt.

  • Oberschöneweide
  • 28.02.18
  • 131× gelesen
Bauen
Im Herbst 2017 legte die Wohnungsgenossenschaft Treptow Süd an der Rudower Straße in Niederschöneweide den Grundstein für 57 neue Wohnungen.
2 Bilder

Genehmigungen für Wohnungsneubau und Mieterberatung werden jetzt finanziell gefördert

Viele Politiker kamen kürzlich in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zusammen. Neben Senatorin Katrin Lompscher waren die Bezirke durch Bürgermeister und für Stadtentwicklung zuständige Stadträte vertreten. Mitte Februar wurden die Bezirksbündnisse für Wohnungsbau und Mieterberatung 2018-2021 unterzeichnet. Unter anderem auch durch Bürgermeister Oliver Igel und den in Treptow-Köpenick zuständigen Stadtrat Rainer Hölmer (beide SPD). „Mit der Unterzeichnung der Bündnisse...

  • Schmöckwitz
  • 23.02.18
  • 412× gelesen
Bauen

Bezirk fällt mehrere Bäume

Oberschöneweide. In den nächsten Tagen müssen im öffentlichen Straßenland wieder Bäume gefällt werden. In der Tabbertstraße werden drei Linden entfernt, weil sie bereits Stammschäden aufweisen und unter Rückläufigkeit leiden. Auf dem Gelände des FEZ Wuhlheide werden eine Kiefer und drei rund 20 Meter hohe Birken gefällt. Alle vier Bäume sind bereits abgestorben. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, wurde hier auch die Zustimmung der Denkmalschutzbehörde eingeholt. RD

  • Köpenick
  • 22.02.18
  • 28× gelesen
Bauen

Bauaktenarchiv bis 20. April geschlossen

Köpenick. Wegen Umbauarbeiten bleibt das Bauaktenarchiv des Bezirks, Luisenstraße 16, vom 26. Februar bis zum 20. April geschlossen. In dieser Zeit können auch keine Telefonanrufe entgegen genommen werden. Ab 23. April stehen die Mitarbeiter wieder für Auskünfte zur Verfügung. Akteneinsicht ist nur nach Vereinbarung möglich: bwa-archiv@ba-tk.berlin.de, 65 01 83 52. RD

  • Köpenick
  • 15.02.18
  • 20× gelesen
Bauen
Richtfest für die "Altglienicker Höfe" im Oktober 2017. Hier sind für 400 Wohnungen 425 Stellplätze geplant.
3 Bilder

Neues Zuhause oft auch ohne Parkplatz

An vielen Stellen im Bezirk wird gebaut. Und die Wohnungsunternehmen deshalb auf den Stellplatzbau. Seit Sommer 2017 wird an der Wendenschloßstraße gebaut. Bis Herbst 2019 entstehen hier im Auftrag des kommunalen Wohnungsunternehmens Degewo 172 Wohnungen. Für die privaten Pkw der künftigen Bewohner sind bereits 70 Stellplätze geplant. Ähnlich sieht es beim kurz vor der Fertigstellung stehenden Bauvorhaben des Unternehmens an der Joachimstraße aus. Hier sind für 134 Wohnungen 58 Stellplätze...

  • Köpenick
  • 14.02.18
  • 942× gelesen
Bauen

Stadtentwicklungsamt bleibt geschlossen

Treptow-Köpenick. Das Stadtentwicklungsamt des Bezirks bleibt vom 12. Februar bis 2. März für den Besucherverkehr geschlossen. Betroffen sind die Fachbereiche Bauaufsicht, Bauberatung der Stadtplanung und Untere Denkmalschutzbehörde. Grund ist der Antragsstau, der wegen Personalmangels nur durch eine Schließung der öffentlichen Bereiche abgearbeitet werden kann. Bis zum 2. März gibt es in den genannten Dienststellen keine Sprechzeiten, auch schriftliche, telefonische und Mailanfragen von...

  • Köpenick
  • 08.02.18
  • 22× gelesen
Bauen
Die Anwohner haben sich monatelang ohne Erfolg selbst um die Reparatur der Straßenleuchte bemüht.
2 Bilder

Leuchte im Brassenpfad wieder intakt

Eine beschauliche Einfamilienhaussiedlung zwischen Müggelheimer Damm und Wendenschloßstraße. Die Straßenbeleuchtung hat schon viele Jahre auf dem Buckel, es gibt Holzmasten mit Oberleitung. Und eine der Laternen ist seit Monaten defekt.„Hilfe, bei mir und Nachbarn vor der Haustür ist es seit November 2017 duster“, meldete sich Leser Peter Grobert kürzlich bei der Berliner Woche. Wir verabreden einen Ortstermin. Bei strömendem Regen haben sich am Sonntagvormittag des 28. Januar mehrere Anwohner...

  • Köpenick
  • 01.02.18
  • 210× gelesen
Bauen

Baumfällung auf der Schloßinsel

Köpenick. Auf der Schloßinsel müssen am 1. Februar gleich zwei Bäume gefällt werden. Die 20 Meter hohe Robinie und die 25 Meter hohe Ulme sind durch Pilze befallen und bereits durch Morschungen geschädigt. Die Untere Denkmalschutzbehörde des Bezirks hat der Fällung zugestimmt.

  • Köpenick
  • 31.01.18
  • 20× gelesen
Bauen

Umbaupläne wurden geändert

Köpenick. Die Fläche des jetzigen Toom-Baumarkts an der Friedrichshagener Straße soll künftig anders genutzt werden. Bereits im Juli 2017 hatte der Eigentümer einen Bauvorbescheid für eine Umnutzung durch einen Hammer-Einrichtungsmarkt und einen Möbelmarkt beim Bezirk eingereicht. Jetzt wurden die Pläne geändert. Beantragt wird nur noch ein Möbelmarkt, die restliche Fläche bleibt leer. RD

  • Köpenick
  • 25.01.18
  • 144× gelesen