L47: Verdienter Lohn in der Schlussminute

Lichtenberg. Was haben seine Jungs Trainer Uwe Lehmann nur auf die Folter gespannt. Lange,
fast zu lange hat es gedauert, bis der knappe, aber umso verdientere 2:1 (0:1)-Sieg bei Tennis Borussia feststand. Bis auf die Anfangsminuten waren die 47er im Spiel bei den „Veilchen“ das bessere Team, rannten dennoch länger als eine Stunde dem schnellen 0:1-Rückstand (8.) hinterher. Als Gawe mit einem platzierten Schuss von
der Strafraumgrenze der Ausgleich (70.) gelungen war, wollten die Lichtenberger alles – und bekamen es. In der Schlussminute erzielte Wahl das hoch verdiente 2:1.

In der Englischen Woche sind die 47er am Mittwoch, 19 Uhr, Gast von Berlin-Ligist VSG Altglienicke im Viertelfinale des Berlin-Pokals, am Sonnabend, 14 Uhr, um Punkte dann Gastgeber für den 1. FC Neubrandenburg.

Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.