Von Lichtenrade zu den Sternen und dazwischen die Liebe

Diane Lange ist in Tempelhof geboren, in Lichtenrade aufgewachsen und zur Schule gegangen. Heute lebt die frisch gebackene Schriftstellerin in Reinickendorf.
  • Diane Lange ist in Tempelhof geboren, in Lichtenrade aufgewachsen und zur Schule gegangen. Heute lebt die frisch gebackene Schriftstellerin in Reinickendorf.
  • Foto: HDK
  • hochgeladen von Horst-Dieter Keitel

Lichtenrade. Außerirdische vom Planeten Arkturus haben sich unter das Lichtenrader Volk gemischt oder sind Lichtenrader gar selbst Außerirdische? Und wieso ausgerechnet Lichtenrade?

Die Antwort ist einfach: Diane Lange, in Tempelhof geboren, in Lichtenrade aufgewachsen und zur Schule gegangen, kennt sich dort eben am besten aus. Und was lag da näher, als die Handlung ihres ersten Romans in ihrer alten Heimat, rund um die Bahnhofstraße spielen zu lassen? Bereits in ihrer Schulzeit, sie hat an der Carl-Zeiss-Oberschule Abitur gemacht, hat sie mit dem literarischen Schreiben begonnen und unzählige Kurzgeschichten verfasst.

Aber auf die Idee, ein richtig fettes Buch zu schreiben, war die heute 30-jährige Veranstaltungs-Kauffrau, verheiratet, Mutter einer vierjährigen Tochter und inzwischen in Reinickendorf lebend, vor etwa zwei Jahren in der Mittagspause gekommen. „Den mit einem magischen Kristall verbundenen Handlungsfaden habe ich mit meiner Arbeitskollegin Brigitte Sebald, inzwischen meine Co-Autorin und Freundin, und Harry Potter im Kopf zusammen gesponnen“, so Lange zur Berliner Woche. Nach rund einem Jahr war alles in Form gebracht und aufgeschrieben. Unter dem Titel „Arkturus Kristall Teil 1“ ist schließlich ein Mix aus einer „Liebesgeschichte mit Science Fiction-Elementen und einem Hauch Erotik“ herausgekommen.

Das Schwierigste sei gewesen, einen Verlag zu finden, der bereit war, die fiktive Geschichte ohne finanzielle Eigenbeteiligung der Newcomer-Autorinnen auf über 300 Seiten zwischen zwei Buchdeckel zu pressen, erzählt sie. Nachdem auch das geklappt hat, wurde auch gleich schon Teil 2 in Angriff genommen. „Wir hämmern schon heftig in die Tastatur und der Bestseller-Traum ist noch nicht ausgeträumt“, freut sich Diane Lange. Die Arkturus-Fortsetzung soll voraussichtlich im kommenden Jahr erscheinen. Band 1 ist im A.P.P-Verlag (ISBN 978-3-946222-80-4) erschienen und kostet zehn Euro. HDK

Autor:

Horst-Dieter Keitel aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 113× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 95× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 615× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen