Kopfsteinpflaster sanieren oder Asphaltierung ? Bundestagsabgeordneter Luczak befragt die Bürger

Nachdem es wochenlang Diskussionen und unzählige Gespräche gab soll nun Bewegung in die Sache kommen.

Fragebogen zum Download

Wie auf der Webseite der CDU in Lichtenrade zu lesen ist
Strassensanierung im Lichtenrader Dichterviertel bittet der Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak um Stellungnahme der betroffenen Anwohner.

Auf der Seite steht ein Fragebogen zum Download bereit.

Dr. Luczak sagt: "Die Meinungen, ob eine Sanierung auch mit einer kompletten Asphaltierung der Straßen einhergehen sollte, sind jedoch sehr unterschiedlich."

Weiter ...
"Einige Bürger fordern dies in einem Flugblatt, was in den letzten Wochen in der Nachbarschaft verteilt wurde. Andere Anwohner sprechen sich dagegen für den Erhalt des stadtbildprägenden Kopfsteinpflasters aus. Sie fürchten, mit einer Asphaltierung würde der Verkehr erheblich beschleunigt und Ausweichverkehr angelockt."

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter möchte Luczak nun "ein möglichst umfassendes Meinungsbild der betroffenen Anwohner einholen."

Deshalb hat er eine Umfrage unter den Anwohnern im Gebiet gestartet.

"Ich bitte die Bürger herzlich darum, sich an der Befragung zu beteiligen".

Demnach werden alle Haushalte im Dichterviertel demnächst ein entsprechendes Schreiben in Ihrem Briefkasten vorfinden.

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit der Mitbestimmung und beteiligen Sie sich rege an der Befragung !

Achten Sie bitte auf die aktuelle Stellungnahme der Bezirksbürgermeisterin Schöttler unter
http://www.berliner-woche.de/lichtenrade/verkehr/bezirksbuergermeisterin-schoettler-nimmt-stellung-nach-massiven-buergerprotesten-d110086.html

Weitere Hintergründe finden Sie unter
http://www.berliner-woche.de/lichtenrade/verkehr/katastrophaler-strassenzustand-in-lichtenrade-d109271.html

Autor:

Werner Wollank aus Lichtenrade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.