Müllschlucker erhalten

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll sich für den Verbleib der Müllschlucker im Gebäudebestand der Degewo in Marzahn und Biesdorf einsetzen. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung angesichts Ankündigungen des landeseigenen Wohnungsunternehmens, wegen mangelnden Brandschutzes Müllschlucker schließen zu wollen. Die Fraktion der Linken, von der der Antrag gestellt wurde, wies in der Begründung darauf hin, dass auf politischen Druck bei der Novellierung der Berliner Bauordnung 2011 vom Abgeordnetenhaus die damals vorgesehen pauschale Schließung der Müllschlucker in Hochhäusern wieder herausgenommen wurde. Besonders für ältere Menschen seien die Müllschlucker wichtig. hari

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen