Mit Edelstahl ausgekleidet

Marzahn. Aufgrund von Sanierungsarbeiten bleibt die Schwimmhalle „Helmut Behrendt“ am Helene-Weigel-Platz ab 1. Mai bis voraussichtlich Ende November geschlossen. Die Berliner Bäder-Betriebe bauen eine Edelstahlwand in das Schwimmbecken ein. Die Fliesen der Umrandung sind zum Teil kaputt und müssten erneuert werden. Diese herauszumeißeln und neue zu verlegen, könnte jedoch zu Schäden an der Abdichtung führen. Die Abdichtung will das Landesunternehmen aber nicht antasten. Der Einbau der Edelstahlwand kostet rund zwei Millionen Euro. hari

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.