Anzeige

Dämmstoffe für Rohre

Heimwerker sollten wasserabweisendes Material benutzen, wenn sie Heizungsrohre selbst dämmen wollen. Denn dringt Feuchtigkeit in die Isolierung ein, verliert diese einen Teil ihrer Dämmwirkung. Darauf weist der Fachverband für Schaumkunststoffe und Polyurethane hin. Gedämmte Heizungsrohre halten die Wärme besser, das senkt die Heizkosten. Werden dazu noch Armaturen, Pumpen und Behälter isoliert, können Verbraucher bis zu zehn Prozent Heizenergie einsparen. Heimwerker können die Rohre einfach selbst dämmen. Passendes Material gibt es im Baumarkt.

dpa-Magazin / mag
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt