Wanderer der Welten: Tanzensemble ExperiDance bringt Show über Nostradamus

In der farbenreichen Show erlebt der Zuschauer ein einziges Abenteuer.
6Bilder
  • In der farbenreichen Show erlebt der Zuschauer ein einziges Abenteuer.
  • Foto: Promo
  • hochgeladen von Manuela Frey
Corona- Unternehmens-Ticker

Mitte. Vor 450 Jahren wurde der Sterndeuter und Wahrsager Nostradamus in Frankreich geboren. In der Bühnenshow „Nostradamus – Wanderer der Welten“ wird er zum Fremdenführer zwischen Zeit und Raum.

Vom 7. bis 11. November ist die Show „Nostradamus – Wanderer der Welten“ im Admiralspalast zu erleben. Das ungarische Tanzensemble ExperiDance bringt eine unterhaltsame Revue auf die Bühne. Spektakuläre Choreographien, bekannte Melodien und Hauptdarsteller Michael Robert Rhein, Sänger der Mittelalter-Rockband InExtremo, nehmen das Publikum mit auf eine Reise der besonderen Art.

Nostradamus geht mit seiner Ehefrau auf eine Welt- und Zeitreise. Er will ihr etwas Gutes tun und gleichzeitig zeigen, dass seine Prophezeiungen wahr geworden sind. Das Paar wird begleitet von einem Lehrling und einem stummen Magier. Sie reisen nach Australien, Indien und Japan. Die Reisegruppe erfährt das spanische Temperament und die gute Laune der Russen. Gemeinsam schauen sie sich ein Fußballspiel in Brasilien an. Die Rundreise behandelt auch verschiedene historische Epochen. In Ägypten sind sie Zeugen der Liebe von Kleopatra und Julius Caesar, in aller Eile verlassen sie Transsylvanien auf der Flucht vor Dracula – und dann swingt Elvis in Las Vegas. Am Ende finden unsere Helden ihr neues Zuhause im Herzen Europas.

Die Tänzer der im Jahr 2000 gegründeten ungarischen Compagnie ExperiDance unter der Leitung von Sándor Román begeisterten das Publikum bereits in 13 Ländern. Nach dem Erfolgsstück „Sissi“ präsentiert ExperiDance einen weiteren Meilenstein des modernen Entertainments.

„Nostradamus – Wanderer der Welten“ gastiert vom 7. bis 11. November im Admiralspalast, Friedrichstraße 101. Termine: 7. bis 9. November jeweils um 20 Uhr, 10. November um 15 und 20 Uhr, am 11. November um 15 und 19 Uhr. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen.

 my

Möchten Sie Karten für den 10. November um 20 Uhr gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden insgesamt sechsmal zwei Karten verlost.

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 91× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 109× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 90× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen