Europacity bekommt einen Grünzug
Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2022

Blick von oben auf das vier Hektar große Plangebiet Döberitzer Grünzug in der Europacity.
  • Blick von oben auf das vier Hektar große Plangebiet Döberitzer Grünzug in der Europacity.
  • Foto: Grün Berlin GmbH
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Nördlich des Berliner Hauptbahnhofs entsteht auf vier Hektar ein neuer grüner Freiraum: der Döberitzer Grünzug. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2022 beginnen.

Die Europacity, Berlins neues Stadtquartier am Hauptbahnhof, wächst weiter. Zahlreiche Bauprojekte sind am Werden oder bereits fertig. So bekam die Europacity zuletzt mit dem Golda-Meir-Steg eine neue Fuß- und Radwegbrücke. Nun machen sich die Planer an den Döberitzer Grünzug, benannt nach der Döberitzer Straße im südlichen Teil.

Die neue Grünfläche zwischen Europacity und Lehrter Straße ist 4,1 Hektar groß. „Mit seiner zentralen Lage soll der Döberitzer Grünzug als Nord-Süd-Grünverbindung den Hauptbahnhof mit den nördlich liegenden Stadtquartieren Moabits und des Weddings, als alternative Wegeverbindung zur Lehrter Straße, vernetzen“, informiert die Grün Berlin GmbH als Projektentwicklerin. Die Grünfläche soll außerdem die Turmstraße mit dem Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal verbinden und somit auch das Stadtquartier Lehrter Straße an die Europacity anschließen.

Auf der einstigen Brache will das Land Berlin eine „strukturierte Grünfläche schaffen, die zum Verweilen einlädt und die Qualität des Wohnumfelds für die angrenzenden Quartiere verbessert“. Geplant sind naturnahe Biotope und Vegetationsflächen, Wiesen mit Platz für Spiel, Sport und Erholung, ein Aussichtshügel und Flächen zum Skaten und Basketballspielen. Die Planungen für den Grünzug basieren auf einem Planfeststellungsbeschluss zur Kompensation des Baus der Bundesstraße 96 und auf einer Anwohnerbefragung im Jahr 2017. Bei einem digitalen „Zaungespräch“ konnten sich die Anwohner außerdem Anfang Dezember über den Neubau des Döberitzer Grünzugs informieren und Fragen stellen. Beginnen sollen die Bauarbeiten nach jetzigem Stand im Frühjahr 2022 und zwei Jahre später beendet sein.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 724× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen