Anzeige

„Nido Piccolo“ ist Haus der kleinen Forscher

Neu-Hohenschönhausen. Die Kita „“Nido Piccolo an der Neubrandenburger Straße hat das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ verliehen bekommen. Die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba, und die Industrie- und Handelskammer (IHK) vergaben das Siegel.

„Haus der kleinen Forscher“ dürfen sich aktuell 140 Berliner Kitas und Grundschulen nennen. Das Zertifikat bekommen Einrichtungen, in denen besonders viel Wert auf eine gute MINT-Bildung gelegt wird. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die IHK bietet den Pädagogen dazu Workshops an und gibt Anregungen zu Möglichkeiten, die Kinder beim Forschen anzuleiten und zu begleiten. „Die Stiftung ‚Haus der kleinen Forscher‘ engagiert sich seit über zehn Jahren für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik“, sagt die Staatssekretärin. „Ziel ist es, die Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen.“

Mit der Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“ werde das Engagement für die MINT-Bildung für alle sichtbar gemacht, ergänzt Bettina Schoenau von der IHK: „Kinder sind neugierig und haben viele Fragen. Diesen Wissens- und Forschergeist wollen wir heben und fördern, damit sich die Jungen und Mädchen später für einen MINT-Beruf entscheiden. Eine gute Investition in die klugen Köpfe unserer Stadt von morgen.“ bm

Fach- und Lehrkräfte können sich bereits jetzt für Workshops im Jahr 2018 anmelden: www.ihk-berlin.de/hdkf.
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt