Berufsberatung für Sportnachwuchs

Oberschöneweide. Die Agentur für Arbeit Berlin Süd und der 1. FC Union Berlin haben sich auf eine langfristige Kooperation verständigt: Ziel ist es, junge Erwachsene im Leistungssport über berufliche Möglichkeiten zu informieren und sie in der Ausbildung zu unterstützen. Die Berufsberatung berät die Spielerinnen und Spieler des Vereins und vermittelt sie an potenzielle Ausbildungsunternehmen. Dabei sollen die speziellen Gegebenheiten, beispielsweise Trainingszeiten, der Nachwuchsspieler berücksichtigt werden. Laut der Mitte Dezember unterzeichneten Vereinbarung soll gemeinsam nach Lösungen gesucht werden, die mit dem Leistungssport vereinbar sind. Da nicht jeder Nachwuchsspieler eine Profi-Laufbahn einschlagen wird, erachten es beide Seiten als wichtig, frühzeitig mit der Beratung zu beginnen. Darüber hinaus sind gemeinsame Vorträge und Infoabende für Eltern geplant sowie die Zusammenarbeit bei gemeinsamen Ausbildungsmessen. sim

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen