Wer war der erste Millionentransfer?
Matthias Koch veröffentlich neues Buch über Union

Der 1. FC Union ist der einzige echte ostdeutsche Klub, der in der 1. Bundesliga spielt. Seine Fans gehören zu den treuesten.

Sie haben sogar am Stadion mitgebaut – der Alten Försterei. Die Straße der Vereinsgeschichte wurde von einigen Triumphen, vielen Tragödien und manchen Kuriositäten gepflastert.

Darum geht es im neuen Buch "1. FC Union Berlin – Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten" von Matthias Koch. Der Band bietet aber weit mehr Geschichten: Weshalb der Schöpfer des Vereinslogos mit Union nichts am Hut hat? Wieso der SV Sandhausen verhinderte, dass Felix Magath Trainer in Oberschöneweide wurde? Erzählt wird auch, unter welchem Coach der Teambus nie rückwärtsfahren durfte, weshalb die Weltpolitik Unions Europacuphistorie beeinflusste, wer der erste Millionentransfer war und welchen englischen Star die Eisernen holen wollten. Mit diesem „Herrschaftswissen“ lässt es sich gut mitreden. Und das kann der Autor.

Matthias Koch, Jahrgang 1970, beobachtet das Geschehen beim 1. FC Union seit 1999 als Journalist und Fotograf (www.matzekoch.com). Als Freiberufler schreibt und fotografiert er für Tageszeitungen und Zeitschriften. Koch veröffentlicht bereits sechs weitere Fußballbücher, vier davon mit Union-Bezug.

"1. FC Union Berlin – Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten" von Matthias Koch ist im Klartext Verlag erschienen und für 14,95 Euro ab sofort im Handel erhältlich, ISBN 978-3-8375-2385-0.

Autor:

Silvia Möller aus Wedding

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 454× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen