Mit drei Medaillen im Gepäck

Oberschöneweide. Johanna Schikora, Flossenschwimmerin des Tauchsportclubs FEZ, war bei der Jugendweltmeisterschaft im Finswimming im ägyptischen Sharm El Sheikh Anfang August erfolgreich. Sie brachte zwei Goldmedaillen in den Disziplinen 400 und 1500 Meter und einmal Silber über 800 Meter mit. Außerdem konnte sie ihren Jugendweltrekord verteidigen. Wenige Wochen zuvor hatte sie bei der Europameisterschaft in Griechenland zwei Silber- und eine Bronzemedaille gewonnen. Hier war die 17-Jährige bereits im Erwachsenenbereich angetreten. Im September beginnt Johanna Schikora ihre Grundausbildung bei der Bundeswehr im Rahmen eines elfmonatigen Dienstes als Sportsoldat. RD

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.