Die Spitzenreiter des vergangenen Jahres
Emma und Emil sind die beliebtesten Vornamen in Steglitz-Zehlendorf

Wie dieser kleine Kerl heißt, ist nicht belegt. Vielleicht Emil? Denn das ist der beliebtesten Vorname des vergangenen Jahres im Bezirk.
2Bilder
  • Wie dieser kleine Kerl heißt, ist nicht belegt. Vielleicht Emil? Denn das ist der beliebtesten Vorname des vergangenen Jahres im Bezirk.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Karla Rabe

Emma und Emil sind die Lieblingsnamen für Neugeborene im Jahr 2019 im Bezirk. Das geht aus den gerade veröffentlichten Daten des Landesamtes für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten hervor.

Zwölfmal wurde der Name Emma im vergangenen Jahr in Steglitz-Zehlendorf an ein Mädchen vergeben. Nummer zwei der häufigsten Mädchennamen im Bezirk war in 2019 Charlotte. Den dritten Platz teilen sich Ella, Emilia und Johanna. Diese Namen wurden jeweils siebenmal vergeben.

Bei den Jungs liegen die Namen Emil und Luis vorn. Jeweils zehn neue Erdenbürger in Steglitz-Zehlendorf wurden im vergangenen Jahr von ihren Eltern so genannt. Jeweils achtmal wurden die Namen Jonas, Julius und Leon vergeben. Damit liegen die Steglitz-Zehlendorfer Babys im Berliner Trend. In ganz Berlin führen zwar die Namen Noah (258) und Emilia (239) das Feld der beliebtesten Vornamen für Neugeborene an. Aber Emil (227) war im vergangenen Jahr der zweithäufigste Vorname bei den Jungen, Emma (232) und Charlotte (231) folgen auf Platz zwei und drei.

Auch bei den ungewöhnlichen Namen hat der Bezirk einiges zu bieten. Etwas Besonderes haben sich die Eltern von Beverlyn-Violet, Cataleya, Chanelle-Joy, Cleopatra, Temitope oder Pierrette einfallen lassen. Die außergewöhnlichen Namen wurden im Bezirk jeweils einmal an neugeborene Mädchen vergeben. Bei den Jungen sind es die Namen David-Samson, Deimonas, Ege, Fiete, Modoulamin, Otto, Rufta, Stefan, Swetosar und Thodor-Jörg, die in Steglitz-Zehlendorf jeweils einmal vergeben wurden.

Die Listen der Vornamen aller neugeborenen und bei den Standesämtern angemeldeten Kinder werden seit 2013 immer zu Anfang des neuen Jahres veröffentlicht. Danach wurden im vergangenen Jahr 1050 Geburten im Bezirk registriert. Das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten sammelt die Listen von den Standesämtern der Bezirke ein und veröffentlicht sie dann auf dem Berliner Datenportal https://daten.berlin.de/

Wie dieser kleine Kerl heißt, ist nicht belegt. Vielleicht Emil? Denn das ist der beliebtesten Vorname des vergangenen Jahres im Bezirk.
Emma und Emil sind die beliebtesten Vornamen, die Steglitz-Zehlendorfer Eltern im vergangenen Jahr ihren Neugeborenen gaben.
Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.