Brückenbau

Beiträge zum Thema Brückenbau

Verkehr
Die Brücke bleibt auch nach der Reparatur für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt.
2 Bilder

Wichtige Brücke bleibt dicht
Reparaturarbeiten noch bis zum 20. Dezember geplant

Viele Autofahrer haben es erst vor Ort gemerkt. Die Hochstraßenbrücke am Knoten An der Wuhlheide/Treskowallee wird repariert und ist dafür komplett gesperrt. Begonnen haben die Arbeiten am 2. Dezember um 7 Uhr ohne Vorankündigung. Sofort bildeten sich am Knoten lange Staus, da jetzt alle Fahrzeuge die wichtige Verbindung zwischen Köpenick und Ostkreuz über die ampelgeregelte Kreuzung passieren müssen. „An der Brücke An der Wuhlheide müssen die Lagersockel und die Lager im Bereich des...

  • Oberschöneweide
  • 05.12.19
  • 1.639× gelesen
  •  1
Verkehr
Bis 2020 soll die marode Neue Fahlenbergbrücke über den Gosener Kanal ersetzt werden.

Mehr Geld für Berlins Brücken

Der Sanierungsstau in Berlins Verkehrsinfrastruktur ist erheblich. Brücken und Straßen wurden zwei Jahrzehnte auf Verschleiß gefahren. Damit will Verkehrssenatorin Regine Günther Schluss machen. Dafür wurden die Finanzmittel im Doppelhaushalt 2018/2019 um 25 Prozent aufgestockt. In den nächsten beiden Jahren stehen für die Unterhaltung der Infrastruktur 104 Millionen Euro bereit. Ein nicht geringer Teil davon wird im Bezirk Treptow-Köpenick eingesetzt. Allein 37 Millionen Euro werden in...

  • Köpenick
  • 27.03.18
  • 613× gelesen
Leute
BSR-Mitarbeiter putzen seit einem Jahr den Müggelwald.
13 Bilder

Die Berliner Woche blickt zurück auf zwölf spannende Monate in Treptow-Köpenick

Treptow-Köpenick. In wenigen Tagen geht das Jahr 2016 zu Ende. Zeit für einen Rückblick auf Wichtiges und Spannendes, über das die Berliner Woche berichtete. Januar Die St. Laurentius-Kirche in der Köpenicker Altstadt hat eine neue Turmuhr. Die alte Uhr war in den 1930er-Jahren abgebaut und verschrottet worden. Rund 20.000 Euro hatten Gemeindemitglieder für den weit sichtbaren Zeitmesser gesammelt. Der Grafiker Achim Purwin hat den Hauptmann von Köpenick als Comicfigur entdeckt. Das ist...

  • Köpenick
  • 27.12.16
  • 383× gelesen
Bauen
Ein Spezialfahrzeug aus Holland sorgte für Schubkraft.
2 Bilder

Rohbau der zweiten Brückenhälfte über die Spree eingeschoben

Niederschöneweide. Die Spreebrücke für die Südostverbindung ist wieder etwas weiter in Richtung Fertigstellung vorangekommen. Am 8. Juni wurde die Stahlkonstruktion für die zweite Hälfte eingeschoben.baums Wobei die Montage eher eine Kombination aus Schieben und Schwimmen darstellt. Bereits am Vorabend war der 2000 Tonnen schwere Stahlkoloss mit einem Stützgerüst auf einem Schwimmponton abgelegt worden. Am Morgen übernahm dann ein holländisches Team mit Spezialtechnik die Baustelle. Ein...

  • Oberschöneweide
  • 09.06.16
  • 313× gelesen
Bauen
Am 8. Juni geht dieser stählerne Koloss auf Fahrt über die Spree.
2 Bilder

Eine Brücke macht sich auf den Weg

Baumschulenweg. Am 8. Juni machen sich 2000 Tonnen Stahl auf den Weg. Sie gehören zum Brückenüberbau der neuen Spreebrücke im Rahmen der Südost-Verbindung. Im August 2015 war bereits der erste Überbau über die Spree gezogen worden. Seitdem hatten Fachfirmen den zweiten Überbau vor Ort montiert. Innerhalb weniger Stunden soll auch dieser Stahlkoloss, der künftig die Fahrbahnen in Fahrtrichtung Köpenicker Landstraße aufnehmen wird, seine Endlage erreichen. Für die Montagearbeiten muss die Spree...

  • Baumschulenweg
  • 03.06.16
  • 268× gelesen
Verkehr
Die Brücke über die Bahn am S-Bahnhof Wuhlheide wuird frühestens ab 2020 erneuert.
5 Bilder

Brücken müssen noch durchhalten

Treptow-Köpenick. Der Bezirk hat viel Wasser, demzufolge gibt auch Brücken über Spree und Dahme. Weitere Brücken führen über Bahnanlagen. Mindestens vier sind nun marode und müssen durch Neubauten ersetzt werden. Bereits Anfang 2014 hatte die Köpenicker-Allee-Brücke am S-Bahnhof Wuhlheide von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung nur noch den Bauzustand 2,5 erhalten. Durchfeuchtung, Fahrbahnbelag und Abdichtung schadhaft, Stützen nicht anprallsicher. Das hatten die Prüfingenieure vermerkt....

  • Köpenick
  • 20.05.16
  • 719× gelesen
Blaulicht
Beschädigungen am Brückenbauwerk waren auf den ersten Blick nicht zu erkennen.
3 Bilder

Brückenbauteil stürzte am Sonntag ab

Oberschöneweide. Beim Bau der Spreebrücke zwischen Ober- und Niederschöneweide hat es einen Vorfall gegeben. Im Internet wurde berichtet, dass am Sonntagnachmittag, 30. August, ein Bauteil abgestürzt sein soll. Dabei soll ein Lager für Schweißgas getroffen und eine der Gasflaschen beschädigt worden sein. Die Berliner Feuerwehr konnte eine drohende Explosion verhindern. Von öffentlich zugänglichen Bereichen an der Baustelle konnte man keine Beschädigungen am Brückenbauwerk erkennen. Allerdings...

  • Niederschöneweide
  • 31.08.15
  • 640× gelesen
Verkehr
Dieser Arbeiter bedient eine der Winden, mit der die Brücke bewegt wird.
4 Bilder

Brückenschlag über die Spree

Niederschöneweide. Drei Stunden Zitterpartie für die Leute um Referatsleiter Arne Huhn von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Dann ist der Brückenschlag zwischen Ober- und Niederschöneweide gelungen. Mehrere Monate lang hatten Bauarbeiter aus den angelieferten Stahlsegmenten am Niederschöneweider Ufer den 160 Meter langen Brückenteil, der künftig den Verkehr in Richtung Oberschöneweide aufnehmen wird, Schweißnaht um Schweißnaht zusammengefügt. Damit der Termin für den...

  • Niederschöneweide
  • 27.08.15
  • 522× gelesen
  •  1
Verkehr

Brückeneinschub über die Spree

Niederschöneweide. Am 26. August wird der erste Brückenteil der künftigen Südost-Verbindung (SOV) von der Montagestelle an der Schnellerstraße aus über die Spree eingeschoben. Dafür muss die hier 160 Meter breite Spree in diesem Bereich vom 25. bis 28. August komplett für Berufsschifffahrt und Sportboote gesperrt werden. Nach dem Einschub wird an Land die zweite Brückenhälfte montiert. Ab 2017 soll die neue Brücke eine kurze Verbindung zwischen Schnellerstraße und Rummelsburger Landstraße...

  • Niederschöneweide
  • 17.08.15
  • 297× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.