Brotfabrik am Caligariplatz

Beiträge zum Thema Brotfabrik am Caligariplatz

Kultur

Vom Wunsch, ein anderer zu sein

Weißensee. Aus seinem Romandebüt „Freudenberg“ liest Carl-Christian Elze am Mittwoch, 22. Juni, um 19.30 Uhr im Hof der Brotfabrik am Caligariplatz. Der Autor wurde 1974 in Berlin geboren, wuchs aber in Leipzig auf. Sein Vater war dort der Zootierarzt, wodurch er einen großen Teil seiner Kindheit im Leipziger Zoo verbrachte. Er veröffentlichte inzwischen mehrere Gedicht- und Erzählbände, unter anderem „diese kleinen, in der luft hängenden, bergpredigenden gebilde“ und „langsames ermatten im...

  • Weißensee
  • 13.06.22
  • 8× gelesen
Kultur

Junge Dichter lesen im Hof

Weißensee. Die Lesereihe "Poets‘ Corner" ist seit fünfzehn Jahren traditioneller Bestandteil des Poesiefestivals Berlin. Das erklärte Ziel ist es, Dichtung in den öffentlichen Raum zu tragen und den Austausch zwischen den Berliner Autoren und ihrem Publikum zu fördern. Für den Bezirk Pankow richtet in diesem Jahr die Brotfabrik am Caligariplatz die "Poets’ Corner" aus. Im Hof des Kulturzentrums lesen am Mittwoch, 15. Juni, ab 19.30 Uhr die Autoren Kevin Junk und Hilà Lahav. Begleitet wird die...

  • Weißensee
  • 05.06.22
  • 13× gelesen
Kultur

Lesung zum Tag der Organspende

Weißensee. Anlässlich des Tages der Organspende findet am 4. Juni im Hof der Brotfabrik am Caligariplatz die Präsentation des Buches „Zum Glück genügt die Hälfte“ von und mit Nora Northmann statt. Sie stellt ihren autobiografischen Roman vor, der gerade im Verlag Ludwig erschien. Darin erzählt sie die Geschichte der eigenen Nierenspende für ihren Mann. Sie berichtet, wie Lebensbedrohliches zum Alltag wird und nimmt die Leserinnen und Leser mit auf den dramatischen, mitunter auch seltsamen Weg...

  • Weißensee
  • 27.05.22
  • 17× gelesen
Kultur
Lina Fügmann leitete drei Jahre lang das Projekt „Zurück ins Leben“. Hinter ihr ist das Mosaik zu sehen, das von den Teilnehmern des letzten Durchgangs geschaffen wurde.
3 Bilder

Vom Bauhausstil inspiriert
Drittes Wandmosaik am Kulturzentrum Brotfabrik

An einer Hauswand des Kulturzentrums Brotfabrik hängt seit wenigen Tagen ein neues Mosaik-Kunstwerk. Mit diesem verabschiedet sich das Projekt „Zurück ins Leben“ nach drei Jahren Laufzeit aus Weißensee. Zu sehen sind alle drei Mosaike, wenn man die Heinersdorfer Straße Richtung Caligariplatz läuft. Das Besondere an diesen Kunstwerken ist, dass sie in einem inklusiven Gemeinschaftsprojekt geschaffen wurde. Sie sind Ergebnisse des Projektes „Zurück ins Leben“. In diesem wurden in jedem Jahr...

  • Weißensee
  • 24.05.22
  • 59× gelesen
Kultur

Lesung aus dem Fotobuch

Weißensee. „Das verlorene Paradies“ ist der Titel einer Lesung mit anschließendem Gespräch mit Franziska Troegner und Roland Willaert. Die Veranstaltung findet am Freitag, 27. Mai, um 19.30 Uhr in der Brotfabrik-Galerie am Caligariplatz statt. „Das verlorene Paradies“ von Roland Willaert ist ein literarischer Bildband, der Lebensgeschichten über persönliche Paradiese und deren Verluste mit fotografischen Porträts verbindet. Aus offenen Gesprächen zwischen Fotograf und Protagonistinnen und...

  • Weißensee
  • 19.05.22
  • 9× gelesen
Kultur

Lyrikerin stellt neuen Band vor

Weißensee. „Ein Vogelruf trägt Fensterlicht“ ist der Titel einer Buchpräsentation mit Christine Langer, die am Donnerstag, 12. Mai, um 19.30 Uhr im Neuen Salon des Kulturzentrums Brotfabrik am Caligariplatz stattfindet. „Dichtung ist lebendig. Das Schöne am Gedicht ist die Freiheit, das es den Leserinnen und Lesern lässt.“ Das ist ein Grundgedanke der Lyrikerin Christine Langer, die in ihren Gedichten viel Raum für eigene Bilder und eine individuelle Lesart lässt. Ihr neuer, in diesem Frühjahr...

  • Weißensee
  • 04.05.22
  • 46× gelesen
Kultur

Neue Lesebühne in der Brotfabrik

Weißensee. Unter dem Motto „Brot & Spiele“ ist am Mittwoch, 11. Mai, eine neuartige Lesebühnen-Veranstaltung in der Brotfabrik am Caligariplatz zu erleben. Zu Gast sind Max Golenz und Diego Hagen. Sie sind Poetry Slammer und Lehrer, Rapper und Comedians, Wortakrobaten und Reimemonster. Nachdem die beiden Berliner seit über einem Jahrzehnt einzeln die Bühnen Deutschlands unsicher gemacht haben, entstand die Idee einer gemeinsamen Lesebühne. Das Ergebnis ist „Brot & Spiele“. Dabei handelt es sich...

  • Weißensee
  • 30.04.22
  • 17× gelesen
Kultur

Lesung aus dem neuen Buch

Weißensee. „Der Frau“ ist der Titel einer dreistimmigen, lyrischen Textcollage von Victoria Hohmann, die druckfrisch im VHV-Verlag erschienen ist. Aus ihrem Buch liest die Autorin am Donnerstag, 28. April, um 19.30 Uhr im Neuen Salon der Brotfabrik am Caligariplatz. Der Text verhandelt vielfältige Aspekte des Frauseins. Es geht um Schwangerschaft, Mutterschaft und Geburt, um Menstruation und das erste Mal, um Feminismus und Geschlechternarrative, Sexismus und Gewalt gegen Frauen, um weibliche...

  • Weißensee
  • 16.04.22
  • 16× gelesen
Kultur

Bilder aus einem Krankenhaus

Weißensee. „Passage Oblige“ ist der Titel einer Fotoausstellung in der Galerie des Kulturzentrums Brotfabrik, die bis zum 17. April zu besichtigen ist. Im Februar 2021 reiste der Berliner Fotograf und Dokumentarfilmer Karsten Hein mit einem Team der Berliner Sozialprojekte nach Kikwit, in dessen staatlichem Krankenhaus Hôpital Général de Référence sie ein Aids-Projekt unterstützten. Kikwit liegt 500 Kilometer östlich von Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo. Im Rahmen des Projektes...

  • Weißensee
  • 01.04.22
  • 20× gelesen
Kultur

Zwei Bücher über die Arbeitswelt

Weißensee. „Versuch über die Arbeitswelt“ ist der Titel einer Veranstaltung mit Julia Veihelmann und Bertram Reinecke, die am Donnerstag, 7. April, um 19.30 Uhr im Neuen Salon der Brotfabrik am Caligariplatz stattfindet. Die beiden Autoren präsentieren an diesem Abend ihre neuen Bücher. Julia Veihelmanns Buch „Der dritte Versuch“, erschienen in der Brother VRLG, erzählt von einem, der unbeugsam bleiben will und dem es doch nicht gelingt, die Spielregeln des Lebens zu seinen Gunsten zu...

  • Weißensee
  • 26.03.22
  • 21× gelesen
Kultur

Anna Herzig liest aus ihrem Roman

Weißensee. Aus ihrem neuen Buch „Die dritte Hälfte eines Lebens“ liest Anna Herzig am Dienstag, 15. März, um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Brotfabrik am Caligariplatz. „Die dritte Hälfte eines Lebens“, gerade im Otto Müller Verlag erschienen, ist ein vielschichtiger Roman über das Menschsein und das Anderssein. In eindrücklichen Szenen zeichnet Anna Herzig die Machtverhältnisse und Triebkräfte einer Dorfgesellschaft nach. Die fiktive Gemeinde Krimmwing im Kleinen ist dabei Ort der Handlung und...

  • Weißensee
  • 04.03.22
  • 15× gelesen
Kultur

Der Traum vom besseren Leben

Weißensee. „Paradies und Römer“ ist der Titel der Präsentation des neuen Buches von Patrick Findeis, die am Donnerstag, 10. März, um 19.30 Uhr im Neuen Salon des Kulturzentrums Brotfabrik stattfindet. Im Buch geht es um Frankie, Danilo, Ferry und Ellen. Sie sind in derselben Siedlung aufgewachsen. Seit dem ersten Ding, das sie gemeinsam gedreht haben, schien der Weg der vier Freund vorgezeichnet. Danilo, der heute Schulden eintreibt, zweigt Geld in die eigene Tasche ab, damit die Zukunft seiner...

  • Weißensee
  • 26.02.22
  • 20× gelesen
Kultur

Über Scham und Lust reden

Weißensee. „Radikal. Emotional.“ Ist der Titel einer Lesung mit anschließendem Gespräch, die am Donnerstag, 24. Februar, um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Brotfabrik am Caligariplatz stattfindet. Mit Lea Schneiders Essay „Scham“ und Odile Kennels Essay „Lust“ erschienen jüngst im Verlagshaus Berlin zwei neue Bücher in der Edition Poeticon. Beide nähern sich dem Körper durch das Wort an. Lea Schneider schreibt über Scham als jenen Moment, in dem uns die Worte fehlen, über Scham als den großen...

  • Weißensee
  • 11.02.22
  • 20× gelesen
Kultur

Neue Lesebühne in der Brotfabrik

Weißensee. Unter dem Motto „Brot & Spiele“ findet am Sonntag, 16. Januar, eine Lesebühnen-Veranstaltung in der Brotfabrik am Caligariplatz statt. Zu Gast sind Max Golenz und Diego Hagen. Sie sind Poetry Slammer und Lehrer, Rapper und Comedians, Wortakrobaten und Reimemonster. Nachdem die beiden Berliner seit mehr als einem Jahrzehnt einzeln die Bühnen Deutschlands unsicher gemacht haben, entstand die Idee einer gemeinsamen Lesebühne. Das Ergebnis ist „Brot & Spiele“. Dabei handelt es sich um...

  • Weißensee
  • 08.01.22
  • 25× gelesen
Kultur

Lesung aus den Reiseskizzen

Weißensee. Aus seinen poetischen Reiseskizzen „Die geflügelte Ferse“ liest der Autor Matthias Müller-Lentrodt am Donnerstag, 13. Januar, um 19.30 Uhr im Neuen Salon des Kulturzentrums Brotfabrik am Caligariplatz. Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie befindet sich das Reisen in der Krise. Erschwert wird es durch unvorhersehbare Bedingungen, Reisewarnungen und andere epidemiologische Beschränkungen. Aber auch angesichts der sich verschärfenden Klimakrise ist es längst dringlich geworden,...

  • Weißensee
  • 02.01.22
  • 11× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung in der Brotfabrik

Weißensee. „Außer Haus“ heißt die neue Ausstellung in der Galerie der Brotfabrik am Caligariplatz. Zu sehen sind Kunstwerke von Malte Hagen Olbertz, die sich diesem Thema auf besondere Weise widmen. Die Ausstellung ist täglich von 12 bis 20 Uhr bis zum 9. Januar zu besichtigen. Es gilt die 2G-Regelung. Zur Finissage am 9. Januar um 17 Uhr findet ein Gespräch mit dem Künstler in seiner Ausstellung statt. BW

  • Weißensee
  • 16.12.21
  • 18× gelesen
Kultur

Drei Autoren auf Identitätssuche

Weißensee. „TRAUMaLAND“ ist der Titel einer Lesung und eines Gesprächs mit Olga Grjasnowa, Peggy Mädler und Deniz Utlu, das am Donnerstag, 16. Dezember, um 19.30 Uhr auf der Brotfabrik-Bühne am Caligariplatz stattfindet. Ausgehend von einem Kunstwerk wie einer Fotografie, einem Gemälde, Gedicht, Popsong oder einer Skulptur begeben sich die Autoren verschiedener Generationen und Herkunft auf Identitätssuche. Ein wichtiger Kompass dabei ist die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen...

  • Weißensee
  • 04.12.21
  • 27× gelesen
Kultur

Sie leben seit 50 Jahren zusammen

Weißensee. „Liebeserklärung“ ist der Titel einer Lesung und eines Gesprächs mit Gundel und Christoph Seidler, das am Donnerstag, 9. Dezember, 19.30 Uhr, im Neuen Salon der Brotfabrik am Caligariplatz stattfindet. Mit der Zeit werden sich Eheleute immer ähnlicher, sagt man. Doch trotz Liebeserklärung bleiben die Partner unabhängig. Das geht manchmal nicht ohne Zähneknirschen, kann aber auch Freude bereiten. Über dieses Zähneknirschen und die Freude haben Gundel und Christoph Seidler ein Buch...

  • Weißensee
  • 01.12.21
  • 40× gelesen
Kultur

Ein Roman übers Erwachsenwerden

Weißensee. „Je lauter die Stille“ heißt das neue Buch von Lena Luisa Leisten. Am Mittwoch, 24. November, um 19.30 Uhr stellt sie es im Gespräch mit der Podcasterin Laura Vorsatz im Neuen Salon des Kulturzentrums Brotfabrik am Caligariplatz vor. Zwischen Zukunftswünschen, Beziehungsproblemen und Selbstzweifeln versucht die junge Studentin Mila in diesem Roman ihren Weg zu finden. Nur weiß sie oft selbst nicht, in welche Richtung sie eigentlich will. Weiter studieren, ein Praktikum machen oder...

  • Weißensee
  • 14.11.21
  • 25× gelesen
Kultur

Nächtliche Bilder in der Brotfabrik

Weißensee. Noch bis zum 7. November ist in der Galerie der Brotfabrik, Caligariplatz 1, Jörg Möllers Ausstellung „Nachtbilder“ zu sehen. Seine langzeitbelichteten Fotografien entstanden in nächtlichen Großstadtkulissen fast ohne Licht. Sie zeigen vage Formen und laden zum vertiefenden Betrachten ein. „Schwarze Romantik“ nennen Zunftkollegen Jörg Möllers Bilder. Die Ausstellung kann täglich zwischen 12 und 20 Uhr besucht werden. pst

  • Weißensee
  • 23.10.21
  • 31× gelesen
Kultur

Poetische Spurensuche

Weißensee. Aus Anlass des 80. Geburtstags von Eberhard Häfner lädt die Brotfabrik am Caligariplatz am 23. Oktober unter dem Motto „Vom Zwitschern der Asphaltvögel“ zu einer Präsentation der gesammelten Gedichte von Eberhard Häfner ein. Diese Gedichte entstanden in den zurückliegenden 60 Jahren. In einer Lesung und im Gespräch mit seinen Verlegern begibt sich Häfner auf eine poetische Spurensuche. Dabei geht er vor allem der Frage nach, wie Gedichte auf Gesellschaften wirken. Häfners Gedichte...

  • Weißensee
  • 15.10.21
  • 22× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Marktschwärmer-Wochenmarkt

Marktschwärmer-Wochenmarkt: Am 17. August eröffnete der Markt in der Brotfabrik. Das Modell versteht sich als Mischung aus Vorbestellung im Internet und Abholung von regionalen Lebensmitteln. Caligariplatz 1, 13086 Berlin, Marktzeit: Di 18-19.30 Uhr, https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/13230 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Weißensee
  • 24.08.21
  • 30× gelesen
Kultur

„Monolog einer Zimmerpflanze“

Weißensee. Sibylle Ciarloni ist am Donnerstag, 26. August, um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Brotfabrik zu Gast. Bei einer sommerlichen Hoflesung stellt sie ihren Text „Monolog einer Zimmerpflanze“ vor. Zimmerpflanzen sprechen zwar nicht. Aber was wäre wenn? Sibylle Ciarloni kam die Idee, das mal aufzuschreiben. Der Text entstand während des ersten Lockdowns in Italien. An diesem Abend in der Brotfabrik liest die Autorin nicht nur, sie gibt auch einen Einblick in ihre aktuelle Arbeit. Der Eintritt...

  • Weißensee
  • 11.08.21
  • 12× gelesen
Kultur

Erinnerung an Flanzendörfer

Weißensee. Am 5. August 1988 töte sich der damals 25-jährige Künstler Frank Lanzendörfer, bekannt unter dem Pseudonym Flanzendörfer, durch den Sprung von einem Feuerwachturm. Er war im literarischen Untergrund der DDR tätig und beschäftigte sich mit Malerei, Film und Performance. An seinem Todestag findet auf dem Hof der Brotfabrik, Caligariplatz 1, um 19.30 Uhr eine Soiree mit dem Berliner Schauspieler Jesse Garon unter dem Titel „Flanzendörfer – Wrackmente! Aufgetakelt – abgeschminkt!“ statt....

  • Weißensee
  • 30.07.21
  • 74× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.