Gashavarie

Beiträge zum Thema Gashavarie

Bauen
Die Dietlindestraße ist im Bereich der Havariestelle immer noch gesperrt.
2 Bilder

Schlendrian im Nibelungenviertel

Die Dietlindestraße ist immer noch gesperrt. Am 26. Juni hatten Bauarbeiter bei unsachgemäß ausgeführten Tiefbauarbeiten ein Gasrohr beschädigt. Weil Gas ausströmte, mussten sogar 16 Wohnungen geräumt und Teile des Nibelungenviertels gesperrt werden. Das Gasrohr ist inzwischen repariert. Jetzt warten die Anwohner noch auf die Schließung der Baugruben und die Fertigstellung der Fahrbahndecke.

  • Lichtenberg
  • 16.07.19
  • 94× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.