Johannes Kraft

Beiträge zum Thema Johannes Kraft

Verkehr
Johannes Kraft (CDU) erfragte vom Senat, wie der aktuelle Stand der Planungen für die Verbindungsstraße B2 ist.

Baubeginn soll im Jahre 2024 sein
Planfeststellungsverfahren zur B2-Verbindung läuft noch

Seit mehr als 20 Jahren wird inzwischen von der jeweils zuständigen Senatsverwaltung an der Verbindungsstraße zur B2 geplant. In Spitzenzeiten gab es vier Bürgerinitiativen, die Kritik an und Anregungen zu den Planungen der B2-Verbindungsstraße äußerten. Doch in den zurückliegenden fünf Jahren hörte man kaum noch etwas davon. Doch nun wagt Meike Niedbal (Bündnis 90/Die Grünen), Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, die Prognose, dass ein...

  • Karow
  • 23.05.22
  • 49× gelesen
Sport
Denise Bittner und Johannes Kraft setzen sich dafür ein, dass die Löcher auf dem Bolzplatz an der Achillesstraße rasch geschlossen werden.

Löcher rasch verfüllen
Schilder sollen auf Hundeverbot auf dem Bolzplatz hinweisen

Die auf dem Bolzplatz Achillesstraße/Karestraße durch Hunde verursachten Löcher sollen kurzfristig verfüllt werden. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der CDU-Fraktion. Der Bolzplatz an der Achillesstraße/Karestraße ist sehr beliebt und wird von vielen Karower Kindern und Jugendlichen genutzt. In letzter Zeit wird der Platz aber auch immer häufiger als illegaler Hundeauslaufplatz benutzt. Die Vierbeiner graben dort oft Mulden und Löcher. Diese sind für die spielenden...

  • Karow
  • 22.03.22
  • 27× gelesen
  • 1
Verkehr
Johannes Kraft kämpft weiter um einen Zebrastreifen an einer Kreuzung in Karow.

Lange warten auf den Zebrastreifen
Johannes Kraft hakt erneut beim Senat nach

An der Kreuzung Alt-Karow, Bucher Chaussee, Hofzeichendamm und Schönerlinder Weg muss die Verkehrssicherheit endlich verbessert werden. Dafür setzt sich Abgeordnetenhausmitglied Johannes Kraft (CDU) vehement ein. Bereits 2014 beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einen vom damaligen Verordneten Johannes Kraft eingereichten Einwohnerantrag, der die Senatsverwaltung für Verkehr zur Errichtung eines Zebrastreifens an dieser Gefahrenstelle auffordert. Dieser Zebrastreifen sollte über...

  • Karow
  • 21.01.22
  • 71× gelesen
Soziales
Marcel Chartron (links) und Johannes Kraft hatten die Idee, die Bürgerstiftung Karow zu gründen. Die Stiftungswiese, auf der sie stehen, gehört zu den wichtigsten Projekten.

Das Mindestvermögen zusammen
Bürgerstiftung unterstützt gemeinnützige Projekte

Die Bürgerstiftung Karow hat die Marke von 100 000 eingeworbenen Euro überschritten. Das können dieser Tage die beiden Gründer der Bürgerstiftung, Marcel Chartron und Johannes Kraft, mitteilen. Die Stiftung gründeten sie gemeinsam mit weiteren Karowern im Jahr 2008. Seitdem sammeln sie ehrenamtlich Gelder für Projekte in Karow ein. Inzwischen sind es bereits mehr als 101 000 Euro an Stiftungskapital, die eingeworben wurden. Damit ist die erste Zielmarke, die sich die Gründer setzten, erreicht....

  • Karow
  • 05.10.21
  • 63× gelesen
Bauen

Bezirksamt soll in Karow selbst planen
Unverständnis über Vorgehen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Nachdem sich die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung die Rahmenplanung für drei Wohnungsbauflächen in Karow auf den Tisch gezogen hat (wir berichteten), wollen die Pankower Verordnenden die Zuständigkeit für die Bebauungspläne wieder zurück in den Bezirk holen. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Verordneten auf Antrag der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Damit wollen sie vor allem sichern, dass Anwohner tatsächlich in die Planungen mit einbezogen werden. Dass...

  • Karow
  • 22.09.21
  • 156× gelesen
Verkehr
Johannes Kraft setzt sich für einen Fußgängerüberweg über die Blankenburger Chaussee ein.

Endlich sicher zur Kita kommen
Fußgängerüberweg über die Chaussee gefordert

Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass Passanten die Blankenburger Chaussee an der Kreuzung Beuthener Straße und Straße 43 sicherer überqueren können. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion. Das Überqueren der stark befahrenen Blankenburger Chaussee in diesem Bereich birgt ein hohes Unfallrisiko. Die CDU-Fraktion Pankow hatte in der BVV schon mehrfach Lösungen für diese Gefahrenstelle gefordert. Entsprechende Beschlüsse haben das Pankower Bezirksamt...

  • Karow
  • 13.09.21
  • 53× gelesen
Verkehr
Namens seiner Fraktion fordert Johannes Kraft, dass Lkw rechtzeitig mittels Ausschilderung auf die geringe Durchfahrtshöhe der neuen Eisenbahnbrücke hingewiesen werden.

Gefährliche Wendemanöver
Weiträumige Ausschilderung rund um Eisenbahnbrücke soll helfen

Wegen der begrenzten Durchfahrtshöhe der Eisenbahnbücke an der Leobschützer Straße kommt es regelmäßig zu langwierigen Wendemanövern von Lkw, die mit Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer einhergehen. Die CDU-Fraktion Pankow fordert deshalb in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eine weiträumige Beschilderung in den Straßen rund um den Ortsteil Karow, um künftig gefährliche Wendemanöver an den Eisenbahnbrücken zu verhindern. Auslöser für die Gefahrensituation ist die bis voraussichtlich 2022...

  • Karow
  • 17.08.21
  • 43× gelesen
Politik

Sprechstunde mit Johannes Kraft

Buch. Am Donnerstag, 15. Juli, ab 18 Uhr findet eine Bürgersprechstunde mit Johannes Kraft, CDU-Direktkandidat für den Abgeordnetenhauswahlkreis Pankow 1 (Buch, Buchholz, Karow) sowie Vorsitzender der CDU-Fraktion in der BVV Pankow statt. Treffpunkt ist die Straße am Sandhaus, gegenüber Hausnummer 15. Unter anderem geht es um die Planungen der Senatsverwaltung für die Bebauung an der Straße am Sandhaus. my

  • Buch
  • 08.07.21
  • 10× gelesen
Verkehr

Auf die Höhe der Brücke hinweisen

Karow. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass großräumig auf die maximale Durchfahrtshöhe von 4,30 Meter an der Eisenbahnüberführung Leobschützer Straße/Straße Am Danewend hingewiesen wird. Ziel müsse es sein, gefährliche Wendemanöver von Lkws vor der Brücke zu vermeiden. Diesen Antrag stellt die CDU-Fraktion in der BVV. Bedingt durch die Sperrung der Eisenbahnbrücke Pankgrafenstraße wird voraussichtlich bis ins Jahr 2022 sämtlicher motorisierter Verkehr durch die Streckfußstraße, die...

  • Karow
  • 02.06.21
  • 21× gelesen
Verkehr
Johannes Kraft, der selbst in Karow wohnt, fordert eine rasche Temporeduzierung auf 30 km/h.

Entschärfte Situation verschärft
Verordnete fordern Tempo 30 vor gefährlicher Kreuzung

Für Radfahrer und Fußgänger soll es an der Kreuzung Hubertusdamm/ Schönerlinder Weg sicherer werden. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Verordneten auf Antrag der CDU-Fraktion. Bislang birgt die Überquerung dieser Kreuzung ein hohes Unfallrisiko. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und ihre Gremien hatten sich deshalb schon mehrfach mit der Situation an der Kreuzung beschäftigt. Doch bisher hat sich dort nichts Wesentliches verändert. Deshalb setzte die CDU-Fraktion dieses Thema...

  • Karow
  • 22.04.21
  • 53× gelesen
Umwelt

Verfault und umgestürzt
Bezirksverordnete wollen, dass Zaunanlage an der Autobahn saniert wird

Die Zaunanlage an der Böschung der Bundesautobahn A10 im Bereich der Stadtrandsiedlung Kappgraben soll erneuert werden. Dafür müsse sich das Bezirksamt einsetzen. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion, die entsprechende Hinweise aus der Bevölkerung zum Zustand der Zaunanlage erhielt. Diesem Antrag hatte zuvor auch der Ausschuss für Stadtentwicklung zugestimmt. Im Zuge des Ausbaus der A10 im Norden Berlins wurde die Böschung des dortigen Damms mit...

  • Karow
  • 12.03.21
  • 28× gelesen
Verkehr
Am S-Bahnhof Karow gibt es zwar bereits etliche Fahrradabstellplätze. Diese reichen aber perspektivisch  nicht aus. Deshalb ist der Aufbau weiterer geplant.
2 Bilder

Potential für Fahrradständer ist da
InfraVelo analysierte den Bereich um den S-Bahnhof Karow

Am S-Bahnhof Karow gibt es zwar bereits eine Reihe von Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Aber diese reichen bei weitem nicht aus. Immer mehr Karower kommen aus dem Neubaugebiet sowie den Siedlungsgebieten mit dem Fahrrad zum S-Bahnhof, um dort in die Bahn umzusteigen. Das führt dazu, dass an Werktagen fast alle Fahrradständer besetzt sind und Räder anderweitig im Bereich um den Bahnhof abgestellt werden. Deshalb beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) erstmals 2013 und erneut 2017,...

  • Karow
  • 06.03.21
  • 91× gelesen
Bauen
Bevor auf den Feldern in Karow Süd gebaut werden kann, sollen dem BVV-Beschluss zufolge erst die Verkehrsprobleme gelöst werden.
3 Bilder

Drei Bedingungen für die Bebauung
Verordnete stimmen Einwohnerantrag für Rahmenplanung für das Karower Felder zu

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat dem Einwohnerantrag zur Rahmenplanung für die Bebauung der Karower Felder zugestimmt. Der nach intensiven Beratungen im Stadtentwicklungsausschuss gefasste Beschluss ist ein Kompromiss. In ihm finden sich zum einen die Interessen der Anwohner und zum anderen die Interessen des Landes Berlin und der Wohnungsunternehmen, die in diesem Bereich zusätzlichen Wohnraum schaffen wollen, wieder. Im Kern geht es im Beschluss um drei Forderungen. Die erste:...

  • Karow
  • 04.12.20
  • 757× gelesen
Bauen

Brunnenanlage vorerst verfüllen?

Karow. Das Bezirksamt soll mit geeigneten Maßnahmen dafür sorgen, dass die Verkehrssicherheit auf dem Schmiedebankplatz wieder hergestellt wird. Das fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag in der BVV. Insbesondere solle die seit Jahren defekte Brunnenanlage mit ihren scharfkantigen Kanälen bis zu ihrer Sanierung entsprechend abgesichert werden. Hierfür kommen beispielsweise das Auffüllen mit Muttererde und eine Bepflanzung in Betracht. Bereits vor drei Jahren hatten sich die Verordneten mit...

  • Karow
  • 11.11.20
  • 74× gelesen
Verkehr
Johannes Kraft fordert mehr Sicherheit auf den Radwegverbindungen.

Hindernisse endlich beseitigen
Radwege sollen sicherer werden

Im Norden Pankows gibt es zahlreiche Radwege, die die Ortsteile Buch, Französisch Buchholz und Karow miteinander verbinden. Doch manche davon befinden sich in einem maroden Zustand. Das möchte die CDU-Fraktion ändern. Sie will, dass die Radwege sicherer und attraktiver werden. Daher hat sie einen entsprechenden Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gestellt, damit sich das Bezirksamt und die Senatsverkehrsverwaltung des Themas annehmen. Zum einen geht es den Christdemokraten um eine...

  • Französisch Buchholz
  • 04.11.20
  • 121× gelesen
Verkehr
Für CDU-Fraktionschef Johannes Kraft ist es unverständlich, dass sich bisher an der Kreuzung am Hofzeichendamm noch nichts getan hat.

Wie viele Fußgänger sind es denn?
Bezirksamt soll eine Verkehrszählung veranlassen

Die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer am Hofzeichendamm soll erhöht werden. Einen entsprechenden Antrag hat die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gestellt. Die Gefahrenzone rund um die Kreuzung Bucher Chaussee/ Hofzeichendamm ist schon mehrfach Gegenstand von Diskussionen in der BVV und ihren Gremien gewesen. Bereits 2019 wurde auf Antrag der CDU per BVV-Beschluss veranlasst, dass das Bezirksamt für diesen Bereich bau- und straßenbehördlichen Maßnahmen prüfen...

  • Karow
  • 21.10.20
  • 112× gelesen
  • 1
Soziales
Der CDU-Lokalpolitiker Johannes Kraft sowie Kinder den Kitas Busonistraße und Achillesstraße verleihen dem Parkplatz an der Achillesstraße in Karow einen farbenfrohen Anstrich.
2 Bilder

Verkehrsgarten bleibt erhalten
Kita-Kinder bemalten Brachfläche an der Achillesstraße

Rund vierzig Kinder aus den Kindergärten Busonistraße und Achillesstraße haben gemeinsam mit dem CDU-Politiker Johannes Kraft und weiteren Unterstützern die Fläche an der Achillesstraße 70 in Karow bemalt. Sie machen mit ihrer Aktion darauf aufmerksam, dass die Fläche Anliegern weiter zur Verfügung steht. „Nachdem die Bürgerstiftung Karow den Pachtvertrag mit dem Land Berlin aufgrund der hohen finanziellen Belastung im Juni vorerst kündigen musste, haben sich Anwohner und Gewerbetreibende...

  • Karow
  • 15.09.20
  • 175× gelesen
Verkehr

Auf den Winter vorbereitet sein

Karow. In den vergangenen Wochen sind auf der Pankgrafenstraße in Höhe der Bücke über die Panke Sensoren in der Fahrbahn verbaut worden. Weiterhin sind eine Videoüberwachungsanlage inklusive Infrarotscheinwerfer und weiterer Messeinrichtungen installiert worden. Was hat es damit auf sich? Auf Anfrage des Verordneten Johannes Kraft (CDU) teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit, dass es sich dabei um eine Glättemeldeanlage (GMA) handelt, die im Auftrage der BSR...

  • Karow
  • 29.06.20
  • 135× gelesen
Umwelt

Unattraktiv und desolat
Pankower Verordnete lehnen Prioritätenliste für Spielplatzsanierung in einzelnen Ortsteilen ab

Kinder, die in Karow einen Spielplatz besuchen, sind enttäuscht. Es gibt dort meist nur ein Spielgerät, das nicht mal sonderlich attraktiv ist. Karow ist einer der kinderreichsten Ortsteile im Bezirk. In ihm stehen insgesamt neun Spielplätze zur Verfügung. Viele defekte Spielgeräte seien dort im Laufe der Jahre abgebaut worden, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Johannes Kraft. Und deshalb gibt es zwar noch die Flächen, die als Spielplätze ausgewiesen sind, aber zum Spielen laden die neun Plätze...

  • Karow
  • 26.05.20
  • 62× gelesen
Verkehr

Rasche Reparatur nicht möglich
Schadhafter Belag in der Kerkowstraße

Mancher Autofahrer wird sich in den vergangenen Tagen beim Durchfahren der Kerkowstraße gewundert haben. Dort ließ das Bezirksamt zwischen Florastraße und Schrägem Weg Warnbaken an den Rändern aufstellen. Am Rand der Fahrbahnbefestigung wurden Ausbrüche festgestellt, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage des Verordneten Johannes Kraft (CDU) mit. Eine Straßenbaufirma sei kurzfristig aber nicht verfügbar, so der Stadtrat weiter. Damit der Schaden nicht...

  • Karow
  • 23.04.20
  • 77× gelesen
Verkehr

Sicherer auf die andere Seite
Pankower Verordnete beschließen ein ganzes Maßnahmenpaket für die Sellheimbrücke

Die Verkehrssicherheit auf und an der Sellheimbrücke soll sich verbessern. Das fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion. Auf der Sellheimbrücke in Karow besteht ein hohes Unfallrisiko. Dort gibt es neben der Hauptverkehrsstraße nur einen schmalen Gehweg. Dieser wird, obwohl er nicht für Radfahrer ausgewiesen ist, trotzdem von Fußgängern und Radfahrern gemeinsam genutzt. Die BVV hat deshalb zahlreiche Maßnahmen beschlossen, die die Verkehrssicherheit auf der...

  • Karow
  • 26.03.20
  • 151× gelesen
Verkehr

Verkehr wird wieder abebben
Pankower Bezirksamt sieht derzeit kaum Möglichkeiten, Situation in der Boenkestraße zu verbessern

Am Zustand der Boenkestraße zwischen Pankgrafen- und Leobschützer Straße wird sich in nächster Zeit nicht viel ändern. Dieses Fazit lässt sich nach einem Bericht von Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (B’90/Grüne) zum BVV-Beschluss ziehen. Die Verordneten hatten im Herbst auf CDU-Antrag beschlossen, dass das Bezirksamt die „Nutzbarkeit der Boenkestraße“ wiederherstellen soll. Die Straße verläuft zwischen Leobschützer und Pankgrafenstraße direkt entlang des Bahndamms. Derzeit ist die Brücke...

  • Karow
  • 24.02.20
  • 114× gelesen
Verkehr

Pendlerproblem anderswo lösen
Die Mehrheit der Verordneten lehnt ein Mobilitätshub an der Bucher Straße ab

An der Bucher Straße wird es keinen sogenannten Mobilitätshub geben. Eine Mehrheit der Verordneten lehnte den Antrag der CDU-Fraktion ab. Diesen hatte sie namens eines Netzwerks aus 17 Pankower Bürgerinitiativen und Vereinen gestellt. Dieses Netzwerk gründete sich im Sommer angesichts der zahlreichen Bauvorhaben in Buch, Karow, Französisch Buchholz und Blankenburg. Gemeinsam erarbeiteten die Initiativen einen Antrag, in dem sie einen Mobilitätshub an der Bucher Straße vorschlagen. Dieses könne...

  • Buch
  • 13.01.20
  • 760× gelesen
  • 1
Bauen
Auf dem Spielplatz Aue-Park räumten Kinder mit Unterstützung Erwachsener auf.
3 Bilder

Damit das Absperrband verschwindet
Zwei der neun Spielplätze sollten saniert werden

Alle neun öffentlichen Spielplätze im Ortsteil befinden sich in einem desolaten Zustand. Sie sind ganz oder teilweise gesperrt. Von Kindern können sie, selbst unter Aufsicht von Erwachsenen, kaum noch genutzt werden. Viele Spielgeräte sind bereits abgebaut. Und von den verbliebenen sind etlichen nicht im besten Zustand. An dieser Situation muss sich nach Meinung der Karower Eltern endlich etwas ändern. Deshalb war der Zustand der Spielplätze im Ortsteil auch ein Thema der jüngsten Sitzung des...

  • Karow
  • 16.11.19
  • 206× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.