Tempo 30

Beiträge zum Thema Tempo 30

Politik
Seit Monaten fordert eine Bürgerinitiative Tempo 30 rund um die Giesensdorfer Grundschule.

Erster Erfolg für Bürgerinitiative
Tempo 30 vor Giesensdorfer Grundschule und eine neue Ampelschaltung rücken in greifbare Nähe

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat in ihrer Februar-Sitzung einstimmig den Einwohnerantrag auf eine weiträumige Ausweitung von Tempo 30 im Umfeld der Giesensdorfer Grundschule beschlossen. Die Geschwindigkeitsbegrenzung soll Fußgängern das Überquren des Ostpreußendamms erleichtern. „Das ist ein entscheidender Schritt in Richtung mehr Verkehrssicherheit und ein großer Erfolg für uns“, freut sich Anne Löchte, Sprecherin der Initiative Sicherer Schulweg Giesensdorfer. Die Initiative hatte...

  • Lichterfelde
  • 26.02.21
  • 243× gelesen
Verkehr

Reine Symbolpolitik
Rot-Rot-Grüne Mehrheit in Pankow will Tempo 30 auf fast allen Straßen im Bezirk

Tempo 30 auf fast allen Straßen im Bezirk Pankow? Das will die rot-rot-grüne Mehrheit der Bezirksverordneten. Bis auf einige große Straßen wie Prenzlauer Allee, Prenzlauer Promenade, Greifswalder Straße, Berliner Allee und die A114 soll überall das Tempolimit gelten. Die Linkspartei begründet den von ihr eingebrachten Antrag mit „positiven Effekten auf die Verkehrssicherheit und sinkender Lärm- und Luftbelastung“. Die Pankower können ja beschließen, was sie wollen, aber auch in Pankow gilt die...

  • Pankow
  • 01.02.21
  • 18.550× gelesen
  • 19
Verkehr

Tempo 30 auf fast 4000 Kilometern

Berlin. Im 6635 Kilometer langen Straßennetz sind auf insgesamt 3987 Kilometern Tempo 30 angeordnet. Die Höchstgeschwindigkeit von 40 Kilometern pro Stunde ist auf sechs Kilometern ausgewiesen. 50 darf man auf 2463 Kilometer fahren. Es gibt auch Tempo 5 als Höchstgeschwindigkeit: auf immerhin 40 Kilometern. Pankow ist der einzige Bezirk, in dem man auf vier Autobahnkilometern Tempo 130 fahren darf. Diese Details zum Straßennetz gehen aus der Antwort von Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese auf...

  • Mitte
  • 24.08.20
  • 196× gelesen
Bauen

Tempo 30 trotz 1A-Fahrbahn

Lichterfelde. In der Hildburghauser Straße wurde vor Kurzem die Fahrbahndecke erneuert. Zur Freude vieler Autofahrer. Keine Schlaglöcher mehr, keine Unebenheiten – es fährt sich wie auf einer Autobahn. Allerdings gibt es einen Wermutstropfen. Die glatte Straße darf trotz 1A-Qualität weiterhin nur mit Tempo 30 befahren werden. Das zumindest fordern die Warnschilder „Tempo 30 – Straßenschäden“. Wurde also nur versäumt, die Schilder zu entfernen? Nein, teilt das Tiefbauamt auf Nachfrage mit. Die...

  • Lichterfelde
  • 19.06.20
  • 228× gelesen
Verkehr

Tempo 30 in der Goerzallee?

Lichterfelde. Eine Strecke des bezirklichen Radnebenroutennetzes führt von der Altdorferstraße über die Goerzallee zum Teltowkanal-Radweg. Der Abschnitt der Goerzallee ist jedoch für Radfahrer besonders gefährlich, da es stadteinwärts keinen Radweg gibt. Daher fordert die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt in einem Antrag auf, die Sicherheit von Radfahrern zu ergreifen. Es soll sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einsetzen, dass in der Goerzallee zwischen...

  • Lichterfelde
  • 05.06.20
  • 156× gelesen
Politik

Tempo 30 zur Sicherheit

Lichterfelde. Das Bezirksamt soll sich beim Senat dafür einsetzen, dass auf der Goerzallee im Abschnitt zwischen der Altdorfer-/Bremerstraße und Königsberger-/Drakestraße Tempo 30 angeordnet wird. Dies fordert die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in einem Antrag. Mit der Tempo 30-Anordnung soll das Radfahren auf diesem Abschnitt sicherer werden, da es stadteinwärts keinen Radweg gibt, begründet die Fraktion ihren Antrag. Die Strecke gehört zum bezirklichen...

  • Lichterfelde
  • 04.04.20
  • 68× gelesen
Verkehr

Raser mit Tempo 30 ausbremsen

Lichterfelde. Die Giesensdorfer Straße wird von vielen Autofahrern gern als Abkürzung zwischen Ostpreußendamm und Königsberger Straße genutzt. Obendrein halten sie sich nicht an das Tempolimit und gefährden Fußgänger. Jetzt soll das Bezirksamt prüfen, wie der Raserei in der Straße unterbunden werden kann. Dazu hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Amt per Beschluss aufgefordert und vorgeschlagen, im Bereich der Kita Tempo 30 anzuordnen. KaR

  • Lichterfelde
  • 07.07.18
  • 296× gelesen
Verkehr

Gegen Raser in der Giesensdorfer

Lichterfelde. Die Giesensdorfer Straße verbindet den Ostpreußendamm und die Königsberger Straße. Sie wird von Autofahrern oft als Abkürzung genutzt und meist mit viel zu hohem Tempo. Sie rasen durch die enge und kurvige Straße und gefährden damit Anwohner und Fußgänger. SPD und die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordern das Bezirksamt in einem Antrag auf, zu prüfen, welche Maßnahmen wie zum Beispiel Tempo 30-Bereiche das Rasen in der Straße verhindern. Über den Antrag berät...

  • Lichterfelde
  • 23.03.18
  • 148× gelesen
Verkehr
Im Bereich der Paulus-Kirche auf der Mittelinsel gilt jetzt Tempo 30.

Hindenburgdamm: Senat ordnet Tempo 30 im Bereich des Dorfangers an

Seit Jahren haben Anwohner, Eltern und Senioren für das Tempolimit auf dem Hindenburgdamm gekämpft. Jetzt endlich hatte ihr Engagement Erfolg. Seit Kurzem gilt im Bereich des Dorfangers Tempo 30. „Am 29. November hat die Verkehrslenkung Berlin die Anordnung im Bereich des alten Dorfangers im Hindenburgdamm erteilt“, teilte Verkehrsstadtrat Michael Karnetzki auf der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung im Dezember mit. Noch vor dem Jahreswechsel wurden die entsprechenden Verkehrsschilder...

  • Lichterfelde
  • 12.01.18
  • 652× gelesen
Verkehr

Sicherer Übergang gewünscht

Zehlendorf. Eine Fahrbahnvorstreckung oder eine Mittelinsel vor dem Stephanus-Kindergarten in der Mühlenstraße 47 könnte die Überquerung der Straße sicherer machen. Auch die Einrichtung einer Tempo-30-Zone in diesem Bereich sei zu prüfen, heißt es in einem Antrag der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Im Ausschuss für Tiefbau wurde der Antrag einstimmig angenommen. Er steht in der nächsten BVV auf der Tagessordnung. uma

  • Lichterfelde
  • 19.10.17
  • 24× gelesen
Verkehr

Geschwindigkeit runter? Laut ADAC bringt Tempo 30 keine Entlastung von Stickoxiden

Berlin. Verkehrssenatorin Regine Günther will mehr Tempo-30-Abschnitte in den Berliner Hauptstraßen, damit die Stickoxidbelastung sinkt. Der ADAC meint jedoch, dass dies keine besseren Abgaswerte bringt. Auf vielen Berliner Hauptstraßen gilt bereits in der Nacht ein Tempolimit von 30 Kilometern pro Stunde. Der Grund: Lärmschutz. Nun will Verkehrssenatorin Regine Günther Tempo-30-Abschnitte auch am Tag auf mehr Hauptstraßen einführen. Dabei geht es vorrangig um den Schutz vor Stickoxiden, die...

  • Charlottenburg
  • 02.05.17
  • 753× gelesen
  • 2
  • 2
Verkehr
Die Tempo-30-Schilder im Osteweg stehen. Ein Erfolg für die Eltern, die seit Jahren ein Tempolimit forderten.

Endlich Tempo 30: Eltern setzen Forderung durch

Lichterfelde. Vier Jahre lang haben Eltern für mehr Sicherheit für ihre Kinder gekämpft und eine Tempo-30-Zone vor der Phorms-Schule gefordert. Jetzt wurde die Initiative der Eltern belohnt. Die Tempo-30-Schilder stehen. Die neuen Verkehrsschilder sind vor Kurzem vor der privaten Phorms-Schule und der Kita im Osteweg aufgestellt worden. „Das Tempolimit gilt sogar ohne zeitliche Einschränkung“, freut sich Elke Brumm. Die Mutter hatte sich gemeinsam mit anderen Eltern seit 2012 für eine Tempo...

  • Lichterfelde
  • 17.11.16
  • 146× gelesen
Verkehr

Dialogdisplays umstritten

Steglitz-Zehlendorf. Der Einsatz von sogenannten Dialogdisplays (digitale Anzeigentafel) hat wohl keine anhaltende Wirkung. Dies teilte Verkehrsstadtrat Michael Karnetzki (SPD) auf eine schriftliche Anfrage des CDU-Verordneten Bernhard Lücke mit. Der Bezirk verfüge über sechs mobile digitale Anzeigentafeln. Sie werden paarweise in der Regel vor Schulen und Kitas eingesetzt, wo Tempo 30 gilt. Die Dialogdisplays werden laut Karnetzki innerhalb eines Jahres zwei- bis dreimal an andere Standorte...

  • Steglitz
  • 01.04.15
  • 108× gelesen
Verkehr

Dialog-Display vor Grundschule

Lichterfelde. Die Altdorfer Straße führt durch ein reines Wohngebiet und dient den Schülern der Clemens-Brentano-Grundschule als Schulweg. Obwohl hier Tempo 30 gilt, wird die Straße oft als Durchfahrtsstraße und Rennstrecke benutzt. Die CDU-Fraktion sieht die Schulkinder in Gefahr und fordert das Aufstellen eines Dialog-Displays. Zwischen Helene-von-Mülinen-Weg und Sophie-Taeuber-Arp-Weg soll in jeder Fahrtrichtung jeweils ein Gerät mit Geschwindigkeitsanzeige aufgestellt werden. Zusätzlich...

  • Lichterfelde
  • 01.04.15
  • 78× gelesen
Verkehr
Eltern fordern Tempo 30: Kurz vor Schulbeginn ist das Überqueren des Osteweges eine gefährliche Sache.

Eltern fordern seit vier Jahren Tempo 30 im Osteweg

Lichterfelde. Wenn die Schüler der privaten Phorms-Schule den Osteweg zum Schulgebäude überqueren wollen, müssen sie oft lange warten. Die Autos fahren um diese Zeit zum Teil Stoßstange an Stoßstange. Kaum einer lässt die wartenden Grundschüler passieren."Wir trauen uns nicht, unsere Kinder allein zur Schule zu schicken", sagt Elke Brumm. Die besorgte Mutter und andere Eltern machen sich seit vier Jahren stark für eine Tempo-30-Zone oder einen Fußgängerüberweg auf dem Osteweg. Auch Nicola...

  • Lichterfelde
  • 13.10.14
  • 54× gelesen
Verkehr
Anne Kathrin Frihs setzt sich dafür ein, dass Kinder und Erwachsene den viel befahrenen Gardeschützenweg künftig sicher überqueren können.

Initiative fordert mehr Sicherheit vor Kita im Gardeschützenweg

Lichterfelde. Seit Anfang Juli engagieren sich Eltern für die Einrichtung einer 30er-Zone und eines gesicherten Fußgängerübergangs vor der Kita St. Annen im Gardeschützenweg. An dieser viel befahrenen Stelle war vor fünf Jahren bereits ein Kind schwer verunglückt.Innerhalb kürzester Zeit konnten über 1000 Unterschriften gesammelt und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt übergeben werden. Zudem wurde eine Petition im Abgeordnetenhaus eingereicht. "Den Gardeschützenweg in der Nähe...

  • Lichterfelde
  • 15.09.14
  • 80× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.