Impfen gegen Meningokokken

Corona- Unternehmens-Ticker

Tempelhof-Schöneberg.Der Berliner Impfbeirat hat aufgerufen, sich gegen Meningokokken-Erkrankungen impfen zu lassen. 18 Krankheitsfälle hat es in diesem Jahr in der Stadt bereits gegeben, drei Männer sind gestorben. Das Virus wird durch Tröpfchenübertragung weitergegeben, also etwa durch anhusten und küssen. Aus bisher ungeklärter Ursache sind schwule Männer derzeit besonders gefährdet. "Eine entsprechende Impfung ist wirklich total wichtig", unterstreicht Gesundheitsstadträtin Sibyll Klotz. Info www.berlin.de/sen/gessoz/presse/archiv/20130718.1630.387129.html.

Ralf Liptau / flip
Autor:

Ralf Liptau aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen