Auf akustischer Spurensuche

Tiergarten. Anna Opel und Ruth Johanna Benrath nehmen Geschichtsinteressierte auf eine akustische Spurensuche vom letzten Tag im Leben der Revolutionärin Rosa Luxemburg mit. Mit Kopfhörern und Mediaplayern begeben sich die Teilnehmer auf eine rund 70-minütige Tour. „Zu hören sind Zitate von Rosa Luxemburg – aber auch Augenzeugenberichte und der O-Ton einer Schülerin, die ihren individuellen Aktualitätsbezug zu Luxemburg beschreibt“, erläutert Anna Opel. Der Weg führt vom Haus der Festnahme in der Mannheimer Straße über den Ort der Vernehmung, dem damaligen Hotel Eden am heutigen Olaf-Palme-Platz, und die Budapester Straße, wo der Todesschuss fiel, zu der Stelle am Landwehrkanal, wo Luxemburgs Leiche ins Wasser geworfen wurde. Termine des „Audio-Walk“ des Mitte Museums sind am 2. und 31. Mai (mit Publikumsgespräch) sowie am 14. Juni jeweils 18 Uhr; am 14. Juli, 18. August, 22. September, 20. Oktober, jeweils 11 Uhr, und am 9. November 15 Uhr. Anmeldung: audiowalk@mittemuseum.de. KEN

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen