Musik verbindet
„Sing along“-Camp im Juli

von Karen Eva Noetzel

„Musik bewegt, Musik belebt, Musik verbindet, Musik verändert“, ist das Motto des Berliner Kreativdienstleisters iQult. Er veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Juli ein „interkulturelles Singcamp“.

An der zehntägigen Veranstaltung „Sing along, Berlin!“ in der Akademie der Stiftung an der Tiergartenstraße 35 können Berliner von acht bis 88 teilnehmen.

Das Miteinander wird ganz groß geschrieben. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ganz praktisch mit anderen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, Generationen und Milieus zu singen, zu essen und zu proben.

Spielerisch erarbeitet werden unterschiedliche Stücke: von klassischen Chorsätzen bis hin zu experimentellen Improvisationen und Gesängen aus verschiedenen Kulturen. Dazu bieten Chorleiter, Tänzer, Regisseure und Mitglieder des Rundfunkchors Berlin Tutti-Proben für das gesamte Chorcamp ebenso wie themenbezogene Workshops für kleinere Gruppen an.

Am Ende des Singcamps stehen Aktionen und Konzerte, so beim Tag der offenen Tür des Bundestags am 8. September oder am 15. September, dem Tag der Demokratie, auf öffentlichen Plätzen.

„Sing along, Berlin!“ vom 19. bis 28. Juli täglich von 10 bis 19 Uhr; Information und Anmeldung bis 30. Juni unter www.singalongberlin.de, info@singalongberlin.de oder Telefon 55 12 87 35. Die Teilnahmegebühr beträgt für Kinder, Jugendliche und Studenten von sechs bis 21 Jahre 95 Euro; Geschwisterermäßigung zehn Euro; Erwachsene ab 22 Jahre zahlen 120 bis 170 Euro je nach persönlichem Ermessen; Beitrag bei Vorlage eines Berlinpasses unter info@singalongberlin.de: 55 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen