Wir suchen das Weite

Tiergarten. Die Menschen sind schon immer auf Reisen gegangen. Deshalb tauchen Reisende und Motive des Reisens in der Kunst aller Epochen auf. Anlass genug für das Kupferstichkabinett, in seiner äußerst beliebt gewordenen Reihe der Sommerausstellungen in diesem Jahr vom 18. März bis 25. September die schönsten, verlockendsten und kuriosesten Reisebilder aus über fünf Jahrhunderten zu zeigen. Die in „Wir suchen das Weite. Reisebilder von Albrecht Dürer bis Olafur Eliasson“ präsentierten 100 Arbeiten spannen den Bogen von Prachwerken aus dem Zeitalter der Entdeckungen um 1500 bis hin zu Ed Ruschas Tankstelle im amerikanischen Nirgendwo und Franz Ackermanns „Mental Maps“. Geöffnet ist dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, am Wochenende von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Weitere Informationen auf www.smb.museum. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.