Berliner AK gewinnt souverän

Moabit. Aufsteiger Bischofswerdaer FV hatte zuletzt gegen Tabellenführer Chemnitzer FC gewonnen. So reiste der Berliner AK gewarnt zum Auswärtsspiel der Regionalliga Nordost nach Bischofswerda – und ließ nichts anbrennen. Die Berliner siegten 3:0 (3:0). Kauter und zweimal Deniz sorgten in der ersten halben Stunde für klare Verhältnisse. Vorher war Deniz mit einem Foulelfmeter an Torwart Birnbaum gescheitert. „Es war ein sehr souveräner Auftritt meiner Mannschaft, wir sind alle glücklich“, sagte Trainer Ersan Parlatan. Sein Team spielt Sonntag um 13.30 Uhr im Poststadion gegen Union Fürstenwalde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen