Raser verursacht Massenunfall

Wedding. Bei einem Verkehrsunfall sind der 32-jährige Verursacher schwer und zwei weitere Betroffene leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ist der 32 Jahre alte Mann am 9. Juli gegen 15.30 Uhr mit seinem Mercedes auf der Schulstraße in Richtung Luxemburger Straße bei Rot über die Kreuzung Reinickendorfer Straße gerast. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit soll er anschließend mehrere vor ihm bremsende Autos überholt und die Kontrolle über sein Auto verloren haben. In der Folge streifte er einen geparkten Wagen und stieß mit einem in zweiter Reihe geparkten Lkw zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der Lkw an einen weiteren geparkten Wagen, der wiederum auf zwei vor ihm parkende Autos geschoben wurde. Der Mercedes-Fahrer stieß gegen die linke Fahrbahnbegrenzung und anschließend erneut gegen ein geparktes Auto und gegen einen davor stehenden Lkw. Während der 43-jährige Lkw-Fahrer sowie der 22-jährige Beifahrer des Mercedes' leicht verletzt wurden, kam der Mercedes-Fahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Polizisten beschlagnahmten den Führerschein und den Mercedes. DJ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen