Drei junge Frauen machen mit einem neuen Stadtplan neugierig auf Weißensee

Christiane Kürschner mit Sohn Oskar, Julia Roth und Anka Büchler stellten den Stadtplan für Entdecker „Aber hallo, Weißensee!“ zusammen.
  • Christiane Kürschner mit Sohn Oskar, Julia Roth und Anka Büchler stellten den Stadtplan für Entdecker „Aber hallo, Weißensee!“ zusammen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Weißensee. „Aber hallo, Weißensee!“ So heißt der erste Stadtplan für den Ortsteil, der auch auf nicht so Offensichtliches und viel Neues aufmerksam macht.

Weißensee entwickelte sich in den vergangenen Jahren immens. Der Ortsteil blüht richtig auf. In vielen Baulücken entstanden oder entstehen neue Häuser. Einstige Industriebrachen sind heute Orte der Kunst und Kultur oder beliebte Wohnquartiere. Lange Zeit leerstehende Läden werden inzwischen wieder genutzt. Vor allem in den ruhigen Straßen des Komponistenviertels und rund um den Weißen See siedelten sich neue Projekte, Cafés, Restaurants und Läden an. Vieles von dem, entdeckt man aber erst auf den zweiten Blick.

Dass manches nicht gleich ins Auge sticht, bekamen auch die Weißenseerinnen Anka Büchler, Julia Roth und Christiane Kürschner mit. „Wir sagten uns: Es wäre doch gut, wenn wir für die neu Hergezogenen und für die, die schön länger hier sind, einen Selbstständigen-Stammtisch organisieren“, sagt Anka Büchler. Im vergangenen Oktober luden sie dann zu einem ersten Stammtisch ein. Dieser findet seitdem einmal im Monat statt.

Am Stammtisch entstand recht schnell die Idee, tolle Projekte, Initiativen und Menschen in einem ganz besonderen Stadtplan vorzustellen. Die drei Frauen, die in der Medien- sowie Designerbranche tätig sind, entwickelten ein Konzept für einen „Stadtplan für Entdecker“. Seit Februar recherchierten sie dafür, sprachen auch mit vielen Projektträgern und Selbstständigen im Ortsteil, – und dieser Tage wird der Stadtplan sukzessive an vielen öffentlichen Orten in Weißensee ausgelegt.

Entstanden ist ein übersichtlicher, gut strukturierter Plan im A2-Format. Mittels Piktogrammen erfahren Kiezbewohner und Besucher Weißensees zum Beispiel, wo sich öffentliche Einrichtungen wie die Bibliothek oder die VHS befinden. Spielplätze, Sehenswürdigkeiten und das Kino sind ebenso markiert wie 32 besondere Orte der Kultur, der Gastronomie, der Entspannung oder der sportlichen Betätigung.

Auf der Rückseite werden diese 32 Orte kurz porträtiert. Dazu zählen zum Beispiel die Brotfabrik am Caligariplatz, das Strandbad Weißensee und das Frei-Zeit-Haus, aber auch Cafés und kleine Läden. Zu allen finden sich auch Öffnungszeiten und Kontaktdaten. Der Stadtplan wurde zunächst in einer Auflage von 5000 Exemplaren gedruckt und kann kostenlos mitgenommen werden. „Zum Ende des Jahres möchten wir mit dem Stadtplan auch auf einer interaktiven Website an den Start gehen“, sagt Anka Büchler. BW

Mehr dazu sowie zu den nächsten Stammtischen ist auf www.facebook.com/aberhalloweissensee zu erfahren.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 34× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 41× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 511× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen